Mallorca - Von Alcúdia bis Valldemossa

Reiseziele und Sehenswürdigkeiten zu/auf den Mittelmeerinseln Menorca, Mallorca, Ibiza, Formentera
Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15288
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Mallorca - Von Alcúdia bis Valldemossa

Beitrag von Florecilla » Di 5. Jun 2018, 22:22

Kreuz und quer über die Insel

Mallorca Karte.PNG

Alcúdia

Die Gemeinde Alcúdia liegt 54 Kilometer von der Inselhauptstadt Palma entfernt an der gegenüberliegenden Nordostküste der Insel.

Porta del Moll.jpg
Porta del Moll
Von der alten Stadtmauer, die 1362 fertiggestellt wurde, sind noch Teile erhalten, wie die beiden Stadttore Porta de Sant Sebastià (auch Porta de Mallorca genannt) und Porta del Moll (auch Porta de Xara).

Església de Sant Jaume.jpg
Església de Sant Jaume
Die in neugotischem Stil errichtete Pfarrkirche Sant Jaume steht am Südwestrand der Altstadt in einer Lücke der Stadtmauer. Sie wurde zwischen 1882 und 1893 errichtet, nachdem der Vorgängerbau aus dem 14. Jahrhundert im Jahre 1870 zusammengebrochen war. Die Kirche ist dem Heiligen Jakob geweiht.

Festungsmauer.jpg
Festungsmauer2.jpg
Festungsmauer3.jpg
Die historische Altstadt wird auch heute noch von einer imposanten und gut erhaltenen Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert umgeben. Dabei ist die Altstadt von Alcudia fast vollständig von dieser Stadtmauer umschlossen und ein Teil der Mauer wurde restauriert und ist begehbar.

IMG_7477.jpg
IMG_7478.jpg
IMG_7479.jpg
IMG_7483.jpg
IMG_7492.jpg
IMG_7496.jpg
Die Altstadt selbst lädt zu einem ausgiebigen Bummel ein.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3664
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Mallorca - Von Alcúdia bis Valldemossa

Beitrag von nixwielos » Mi 6. Jun 2018, 07:00

>:d< Schööön, liebe Florecilla, da wir auch ein bissle vernarrt in diese Insel sind, folgen wir Dir gespannt und aufmerksam >:d<
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4786
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Mallorca - Von Alcúdia bis Valldemossa

Beitrag von Citronella » Mi 6. Jun 2018, 10:29

;;) bin auch dabei ;;)

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2713
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Mallorca - Von Alcúdia bis Valldemossa

Beitrag von Josefine » Mi 6. Jun 2018, 13:23

Ich reise auch gerne virtuell mit. :-D
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15288
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Mallorca - Von Alcúdia bis Valldemossa

Beitrag von Florecilla » Mi 6. Jun 2018, 14:02

Kreuz und quer über die Insel

Artà 1.jpg
Artà

Artà liegt im Nordosten der Insel Mallorca, rund 60 km von der Inselhauptstadt Palma entfernt und war mein persönlicher Hotspot unserer Insel-Tour. Während sich die Ortseinfahrt recht unspektakulär darstellt, entpuppt sich der Ort während eines Spaziergangs als kleines Juwel mit hübschen Straßen und Plätzen, netten Bistros, Bars und Restaurants, kreativ gestalteten Fassaden und Schaufenstern - einfach schön!

Geparkt haben wir direkt unterhab der Festungsanlage. Von dort vorbei am Hotel Casal d'Artà (ein Blick auf die Homepage lohnt sich)

Hotel Casal d'Artá.jpg

führte uns der von Zypressen und Steinkreuzen flankierte Stufenweg hinauf auf den Kavalarienberg die islamische Wehranlage Almudaina d'Artá.

Almudaina d’Artà Stufenweg auf den Kalvarienberg.jpg
Almudaina.jpg

S’Almudaina d’Artà war eine Wehranlage während der islamisch-arabischen oder maurischen Zeit der Baleareninsel. Die Festung befand sich auf dem Hügel Puig de Sant Salvador de s’Almudaina d’Artà. Von dort hat man einen wunderschönen Rundumblick auf den Ort, die umliegenden Felder und das in der Ferne sichtbare Tramutana-Gebirge.

Almudaina2.jpg

Von der Wehranlage selbst stehen heute nur noch die Festungsmauern, auf denen man entlang spazieren und die Aussicht genießen kann.

Almudaina d’Artà 3.jpg

Im Innern der Anlage befindet sich die Wallfahrtskirche Sant Salvador d’Artà, deren Bau 1825 begonnen und die 1832 geweiht wurde. Die im Renaissancestil erbaute Kirche hat den Grundriss eines lateinischen Kreuzes. Die ursprüngliche Kirche aus dem 13. Jahrhundert wurde niedergebrannt, da sie 1820 während der Pest als Spital genutzt worden war.

Sant Salvador d’Artà.jpg
Sant Salvador d’Artà (2).jpg
Sant Salvador d’Artà (3).jpg

Wir nehmen wieder den Stufenweg an den Kreuzen vorbei mit einem schönen Blick auf Artá und die Transfiguració del Senyor.

Almudaina3.jpg
Artá 2.jpg

Ursprünglich stand an der Stelle der heutigen Pfarrkirche ein schlicht gestalteter gotischer Kirchenbau, der im 16. Jahrhundert durch die neu errichtete, heute noch bestehenden Kirche im spätgotischen Stil, ersetzt wurde. Bis zum 19. Jahrhundert wurde der Bau stetig erweitert und zwischen 1900 und 1922 restauriert.

Transfiguració del Senyor 1.jpg
Transfiguració del Senyor 2.jpg
Transfiguració del Senyor 3.jpg
Transfiguració del Senyor 4.jpg
Unser Spaziergang führte uns treppab in den Ortskern ...

IMG_7529.jpg

... vorbei am Rathaus, welches im Jahr 1941 als Ersatz für ein älteres Rathaus errichtet und gemeinsam mit dem davor befindlichen Platz eingeweiht wurde. Die ursprünglichen franquistischen Symbole wurden während des Demokratisierungsprozesses entfernt.

Rathaus Vorplatz.jpg
Rathaus.jpg

Gepflegte ältere Gebäude und Wohnhäuser prägen das Stadtbild Artás und die kleinen Gassen und die vor einigen Jahren umgebaute Promenade Carrer Ciutat laden zum Bummel ein. Kunsthandwerk und kreative Gestaltung prägen das Stadtbild.

IMG_7531.jpg
IMG_7533.jpg
IMG_7534.jpg
IMG_7535.jpg
IMG_7541.jpg
IMG_7542.jpg
IMG_7544.jpg

Mittlerweile hatte uns ein kleines Hüngerchen ereilt, aber leider war im Bistro unserer Wahl kein Tisch mehr frei. Kurzerhand habe ich drei Damen, die an der Theke auf einen freien Tisch warteten, um eine Empfehlung gebeten. Ohne lange nachzudenken beschrieben sie uns den Weg zum Café Parisien. Auch dort war auf den ersten Blick kein Tisch für 6 Personen frei, aber man platzierte uns einfach "in der guten Stube" und stellte kurzerhand ein paar Tische zusammen.

Café Parisien1.jpg

Währenddessen hatten wir Zeit, uns in der wirklich sehr gemütlichen und kreativ dekorierten Lokalität nebst Garten umzusehen.

Café Parisien2.jpg
Cafe Parisien3.jpg
Café Parisien4.jpg
Café Parisien5.jpg
Café Parisien6.jpg

Das Essen war übrigens auch sehr gut und wir waren den Damen für die Empfehlung sehr dankbar.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3664
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Mallorca - Von Alcúdia bis Valldemossa

Beitrag von nixwielos » Mi 6. Jun 2018, 14:44

Ja, Artà hat uns auch sehr gut gefallen, vor allem, weil wir uns mit frischem Dinkelbrot für unsere ausgedehnte Wanderung dort in der Nähe ausrüsten konnten 8-)
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
chupacabra
activo
activo
Beiträge: 195
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Mallorca - Von Alcúdia bis Valldemossa

Beitrag von chupacabra » So 10. Jun 2018, 18:36

Schöner Thread. Vielen Dank!
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15288
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Mallorca - Von Alcúdia bis Valldemossa

Beitrag von Florecilla » So 10. Jun 2018, 19:05

Kreuz und quer über die Insel

IMG_7460.jpg

Cap de Formentor

Zum Pflichtprogramm gehört natürlich auch ein Abstecher zum nördlichsten Punkt Mallorcas - dem Cap de Formentor. Über die 13,5 km lange, relativ enge serpentinenreiche Straße, schlängelt sich der Weg die Steilküste entlang hinauf bis zum Leuchtturm. Hier darf man weder ein ängstlicher Fahrer noch ein schlechter Einparker sein, denn das Platzangebot ist ziemlich eingeschränkt, aber belohnt wird man mit einem phantastischen Blick.

IMG_7457.jpg
IMG_7459.jpg

Der "Faro de Formentor" ist einer von 15 noch betriebenen Leuchttürmen Mallorcas. Erbaut wurde die Touristenattraktion von 1860 bis 1863, ist 210 m hoch und seit dem 30. April 1863 in Betrieb.

IMG_7456.jpg
IMG_7458.jpg
IMG_7463.jpg

Auf dem Rückweg hat man einen wunderschönen Blick auf die verschiedenen Buchten.

IMG_7464.jpg
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17120
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Mallorca - Von Alcúdia bis Valldemossa

Beitrag von Oliva B. » Mo 11. Jun 2018, 21:08

Liebe Margit,

vielen Dank für die tollen Fotos. Mallorca steht gerade weit oben auf unserer To-do-Liste, denn wir wollen die Einladung unseres Freundes, die schon wieder zwei Jahre alt ist, bald wahrnehmen. Dazu gehören immer auch Ausflüge. Deine Anregungen zeigen, wo es schön ist! :)

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15288
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Mallorca - Von Alcúdia bis Valldemossa

Beitrag von Florecilla » Sa 16. Jun 2018, 15:41

Mallorca ist wirklich schön, liebe Elke. Wenn man nicht gerade die Hauptreisezeit wählt, halten sich auch die Touristen in Grenzen. Klar, wenn ein Ort besonders schön ist, hat man ihn nicht für sich alleine, aber wir haben Ende April/Anfang Mai und auch Ende September/Anfang Oktober gute Erfahrungen gemacht - zumal die Temperaturen für Ausflüge dann auch angenehm sind.

In alphabetischer Reihenfolge ist Palma de Mallorca unsere nächste Station. Auf erläuternde Texte verzichte ich hier und lasse lieber Bilder sprechen.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Antworten

Zurück zu „Die Balearen“