Im Winter nach Spanien: Welche Reifen

Mitglieder verraten ihre Geheimtipps: romantische Hotels, Herbergen mitten in der Stadt, günstige Hotels an der Autobahn, Sehenswürdigkeiten entlang der Route in den Süden (separat: unterwegs in Frankreich!)
Benutzeravatar
K-1
activo
activo
Beiträge: 195
Registriert: So 16. Feb 2014, 21:28
Wohnort: Miramar (E); Bergisches Land (D)

Re: Im Winter nach Spanien: Welche Reifen

Beitrag von K-1 » Fr 16. Dez 2016, 19:08

Die meisten längeren Strecken im Jahr bin ich mit Wohnwagen unterwegs. Das bedeutet gleichzeitig, dass die max. Geschwindigkeit nicht über 95 km/h liegt.

Aus diesem Grund hatte ich bei meinem Viano das ganze Jahr Michelin Alpin 4 Winterreifen drauf, die für Geschwindigkeiten bis 220 km/h zugelassen waren.
Das Auto hat in den 4 Wintern in meinem Besitz weder Schnee, noch Eis noch Salz auf den Straßen gesehen.

Deshalb fahre ich nun auf meinem neuen (2015) V250d, Michelin CrossClimate Ganzjahresreifen. Auch die haben noch keine winterlichen Verhältnisse gesehen. Sollte ich aber im Winter mal plötzlich nach D müssen, fühle ich mich mit Ganzjahresreifen wohler als mit Sommerreifen und dem Gesetz ist auch genüge getan.
Dateianhänge
Signaturbild.jpg
Signaturbild.jpg (18.1 KiB) 979 mal betrachtet
Gruß
Charly

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 677
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Im Winter nach Spanien: Welche Reifen

Beitrag von Hessebub » Sa 17. Dez 2016, 00:28

Ich fahre die letzten 5 Jahre (Weihnachten) immer mit Sommerreifen nach Spanien
und hatte bis jetzt so gut wie nie Probleme!
Ich sehe mir immer die aktuellen Temperaturen vor der Abfahrt an,
damit ich sehe wo es evtl. Probleme geben könnte.

Einmal hatten wir auf der Hinfahrt leichte Schneeverwehungen zwischen
Montbilard und Besancon in Frankreich, mehr aber auch nicht.
Auf der Rückfahrt hatten wir vor 2 Jahren Schneefall zwischen Orange
bis zur Übernachtung bei Bourg-en-Bress wo die Autobahn leicht bedeckt war,

Aber solange die Brummis fahren, fahre ich auch denn die (meisten) haben alles
drauf nur keine Winterreifen ;)

An der Grenze Frankreich - Spanien hatte ich noch nie Probleme mit Schnee!!

Mit Ganzjahresreifen würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen!
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
benicalptea
apasionado
apasionado
Beiträge: 705
Registriert: Di 20. Dez 2011, 15:08
Wohnort: Witzenhausen, Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: Im Winter nach Spanien: Welche Reifen

Beitrag von benicalptea » Mo 19. Dez 2016, 08:01

Ich denke auch, dass man heutzutage mit Ganzjahresreifen nicht mehr viel falsch machen kann. Die Winter sind schon lange nicht mehr das was sie mal waren und die Reifenentwicklung ging ja auch deutlich vorwärts. Und mit mehreren Metern Schnee rechne ich jetzt mal nicht an der CB :-D
Gruß Sascha
Meine Band: http://www.wild-night.com

HermanG
activo
activo
Beiträge: 327
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:32

Re: Im Winter nach Spanien: Welche Reifen

Beitrag von HermanG » Mo 19. Dez 2016, 12:41

Wir besitzen einen Renault CC, gebraucht in D gekauft, und haben 2 Satz Räder: Sommer UND Winter. Wenn´s einigermassen kalt wird, lasse ich sie wechseln für 10€ in einer nahe gelegenen Garage. Sie haben einen Vorteil: wenn´s einmal wirklich schneit im Baskenland, muss ich keine Schneeketten montieren um in die Pirenäën zu fahren.
Unten helfen sie allerdings wenig, niemend hat Winterreifen, also bricht ab 1 cm Schnee das totale Chaos aus - zuhause sich "hinter dem Ofen" verstecken ist dann die einzige Lösung.

Hermann

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2420
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Im Winter nach Spanien: Welche Reifen

Beitrag von Atze » Sa 4. Nov 2017, 13:36

Die erste Winterfahrt hatten wir ja letztes Jahr hinter uns. Wie voraus gesehen hatten wir keinen Schnee, fuhren allerdings über Perpignan.
Ich bin also nach wie vor von meinen Ganzjahresreifen überzeugt, besonders da sich abschätzen lässt, dass sie noch bis nächsten Sommer (ca. 75 tkm) reichen, da hätten sie immer noch 4 mm Mindestprofil.
Atzine ödet aber die immer gleiche Strecke an. Entweder will sie "hinter" den Pyrenäen rum - oder mitten durch (hat jetzt nix mit Katalonien zu tun).
Laut Scandys Erfahrungen sollte man dann aber Schneeketten dabei haben - Richtig?
Die würde ich uns sicherheitshalber in den Wagen legen (auch bei 4-Rad-Antrieb brauchen wir ja wohl nur zwei).
Das finde ich erheblich sinnvoller, als nur für die Pyrenäen Winterreifen zu kaufen und aufzuziehen.

Nun kommen wir mit unserem 4-Rad-Antrieb ja relativ weit (außer bergab, da nützt 4-Rad nicht viel).
Gibt es Situationen, wo eine Schneekettenpflicht nach entsprechender Beschilderung besteht? - Egal, ob man als Winterreifen geltende Pneus drauf hat und/oder Vierradantrieb?
In der Schweiz gilt die Schneekettenpflicht angeblich manchmal nicht bei Winterreifen UND Vierradantrieb (Zusatzschild: Außer 4 x 4). Frankreich soll diese Ausnahme nicht haben.
Es geht mir um die Gesetzeslage.

Bei entsprechenden Straßenverhältnissen würde ich ja sowieso die Schneeketten anlegen.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

EdeKoehler
principiante
principiante
Beiträge: 8
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 11:26

Re: Im Winter nach Spanien: Welche Reifen

Beitrag von EdeKoehler » Sa 4. Nov 2017, 15:13

Auch mal meinen Senf dazugebe.....

Wir fuhren im Januar 2017 an die Costa Blanca. Wir hatten in Österreich Winterreifen Pflicht und auch in der Schweiz. Da mussten wir nicht überlegen, welche Reifen wir aufziehen. Wie es in Frankreich ausschaut - keinen Plan. Aber "man" sagt ja, ab unter 12 Grad Außentemperatur sind Winterreifen die bessere Wahl.

Nun fahren wir im kommenden Januar wieder an die Costa Blanca. Natürlich mit Winterreifen (Transit Österreich und Schweiz). Die Sommerreifen gehen mit dem Umzugswagen runter. In Spanien wird gewechselt. Oder wir fahren die Winterreifen erst fertig und entsorgen sie dann........

Ede

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2042
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Im Winter nach Spanien: Welche Reifen

Beitrag von Scandy » Sa 4. Nov 2017, 18:07

Atze hat geschrieben: Laut Scandys Erfahrungen sollte man dann aber Schneeketten dabei haben - Richtig?
Es geht mir um die Gesetzeslage.
Wenn man denn durch kommt: im Dezember letzten Jahres war die Durchfahrt durch den Tunnel gesperrt und mit unsere Sommerreifen durften wir nicht über den Berg.

Das war jedoch kein Problem, denn wir haben dann die Strecke über Irun genommen. (Mit Maut kommt man überall durch, wuerde ich behaupten, doch die Strecke daneben ist wesentlich reizvoller.) Im Baskenland auf konnten wir schneefrei durchkommen.

Wie die Gesetzeslage ist, weiss ich nicht

Scandy

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3571
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Im Winter nach Spanien: Welche Reifen

Beitrag von maxheadroom » Sa 4. Nov 2017, 20:32


Hola todos,
offfensichtlich viele Meinungen :mrgreen: da will ich meine 5 cent auch noch dazugeben :lol:
Da ich in Bayern sowieso Winterreifen habe, da wir des öfteren auch nach Austria fahren habe ich bei der Herbsttour nach Spanien immer Winterreifen drauf, ich war schon auf der Heimreise zweimal froh, einmal bei Grenoble und auch in Frankreich von Mende Richtung Aubenas, Valence, keine Ahnung ob ich es auch mit Sommerreifen geschafft haette :mrgreen: ist auf jeden Fall ein besseres Gefühl mit Winterreifen :smile: muss jeder selbst entscheiden, unter dem Strich kommt es ja auf fast auf das selbe raus, denn was ich bei den Winterreifen abfahre ,halten die Sommerreifen länger ;)
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2420
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Im Winter nach Spanien: Welche Reifen

Beitrag von Atze » So 5. Nov 2017, 04:24

Der erste Preis für die hilfreichste (wenn auch für mich noch nicht vollständig befriedigende) Antwort geht an Scandy.

Zur Frage, welche Reifen: Der Drops ist gelutscht, wir haben Ganzjahresreifen (eigentlich nur wegen der Gesetzeslage in D, da unser Dicker in 2 Jahren bisher noch keinen Schnee gesehen hat) und betrachten dies als richtige Entscheidung.
Die aktuelle Frage war:
Gibt es in Spanien bei bestimmten Situationen und Straßen Schneekettenpflicht wie im Rest Europas (F und D)?
Ich habe inzwischen weiter recherchiert und werde mir sicherheitshalber welche kaufen - Platz ist ja genug da.

Das mit: Ab Temperaturen unter X Grad sind Winterreifen sicherer, hat sich inzwischen als verkaufsförderdes Fake der Reifenfirmen herausgestellt:
Auf trockener und nasser Straße sind Sommer- (und Ganzjahresreifen)den Winterreifen mind. bis 0-Temperaturen überlegen.
Nur auf Schnee und Eis nicht.
Beweis: http://www.unfallanalyse.de/unfallforsc ... eifen.html
Es kommt also nicht auf den Winter, sondern allein auf winterliche Bedingungen d.h. Schnee und Eis an.
- Und auf die Bequemlichkeit:
Da das Fahren mit Schneeketten auf schneefreien Straßen gefährlicher und auch verboten ist, müssen sie entsprechend oft auf- und abgezogen werden.

Wenn uns die Zeit (ich habe am 9.1. südlich Alicante einen überaus wichtigen Termin) nicht über Perpignan zwingt, würde Atzine lieber die Pyrenäen im Westen umrunden.
Dabei könnte wir ja immer auf den Straßenbericht schielen, ob der eine oder anderen Pass zwischendurch noch (hin) oder wieder (zurück) schneefrei ist.
Ich muss da aber noch eine Seite im Internet raussuchen, die mir das einigermaßen zuverlässig beantworten kann.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2591
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Wien

Re: Im Winter nach Spanien: Welche Reifen

Beitrag von pichichi » So 5. Nov 2017, 07:58

o.t., mein lieber Doc: sitzt du um 4:24 am "Anstand" und zeigt sich nix vor der Flinte?

Antworten

Zurück zu „Mit dem Auto/Bus an die Costa Blanca“