Eurovision Song Contest 2010

Spanien ist die Heimat vieler berühmter Künstler. Wer möchte einen von ihnen vorstellen?
Nordseekrabbe
apasionado
apasionado
Beiträge: 842
Registriert: So 25. Okt 2009, 15:05
Wohnort: Kolumbien

Re: Eurovision Song Contest 2010

Beitrag von Nordseekrabbe » So 30. Mai 2010, 12:54

Natuerlich ist es mir auch in den Medien, auf die ich begrenzt zugreifen konnte, und natuerlich durch meinen kurz zurueckliegenden Deutschlandaufenhtalt nicht entgangen, dass es Lena gibt. Bis gestern Abend mit dem Ausschnitt auf der Deutschen Welle hatte ich noch nie einen Liedausschnitt von ihr gehört.

Mein Mann (!) macht nach einem langen Tag den PC an und sagt: Lena hat den Grand Prix gewonnen. Ich war platt und habe mich fuer Deutschland gefreut. Fuer mich selber war dieser Grand Prix mit den Jahren immer mehr verloren. Ehemals Stimme wurde durch grausliche Show abgelöst und ich glaube, mein wirklich letzter Grand Priy endete irgendwann bei 3 bis 4 Sendungen hinter Nicole. Eine Wiederholung war nicht möglich.

Und jetzt also Lena. Ich weiss noch nicht was ich von dem Lied halten soll und will es auch nicht beurteilen, denn ich habe ja nur den Ausschnitt in den Nachrichten der Deutschen Welle gesehen und gehört. Was ich aber gesehen habe hat mich richtig froh gemacht, ein natuerlich ausschauendes Mädchen, charmant mit Ausstrahlung. Ich habe gerade hier in den letzten Jahren, eingeengt in meinen Informationen - so geht es wohl vielen im Blick auf Deutschland - gedacht, man wird nur noch was, wenn man sich möglichst billig präsentiert. Erleichterung pur.

Das sich die Lager spalten ist mir klar, was die Präsentation angeht, ich habe mein Lager gefunden.

LG Nordseekrabbe

Gast2
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: So 11. Okt 2009, 21:01
Wohnort: Provincia de Murcia

Re: Eurovision Song Contest 2010

Beitrag von Gast2 » So 30. Mai 2010, 13:36

Hallo,

ich habe gestern zu dem Thema nichts geschrieben, weil ich weder Lena noch den Song gut finde. Aber das ist ja Geschmacksache.

Trotzdem freue ich mich für D. über den Sieg und gratuliere herzlich.

LG
Rexili

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5751
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Eurovision Song Contest 2010

Beitrag von Akinom » So 30. Mai 2010, 13:37

;-)
Hallo,

nun möchte ich auch noch meinen "Senf" dazu geben.
Irgendwie ist bei mir immer doch ein wenig Patriotismus dabei, auch wenn mir nicht alles gefällt od. es auch langweilig ist, wie z.B. Fußball - die Nationalmanschaft schau ich mir auch öfter an, vor allem bei WM od. EM.
Zum glück konnte man gestern um 21.oo Uhr auf den Grand Prix umschalten, denn eigentlich gibt es fast nichts langweiligeres wie Fußball (Ausnahmen bestätigen die Regel - gibt auch hin u. wieder interessante Spiele)
selbst mein Mann hat sich mit mir den Grand Prix angeschaut, da er meinte, dieses Fußballspiel bräuchte er sich nicht antun).
Wir waren also bis zum Ende der Entscheidung auf der Terrasse, haben gegrillt u. über die einzelnen Musikdarbietungen disskutiert.
Der Türkeibeitrag erinnert ein wenig an Tokio Hotel - Dänemark hat mir allerdings gefallen, erinnerte mich wirklich an ABBA - ein richtiger "Ohrwurm"
Lena hat aber wirklich herausgestochen - wie Ihr teilweise schon beschrieben habt, die Natürlichkeit, das schlichte Outfit, ihre besondere Darbietung kam nun mal doch sehr gut an.
Was uns aufgefallen ist - ihre Aufregung hatte man ihr angemerkt, die Atmung war nicht so "normal" - das war nach ihrem Sieg schon wieder anders, da war sie wieder locker. Aber wer will ihr das verdenken! seit 4 Monaten erst im Geschäft - die Anderen z.T. schon viele Jahre.

Wir fanden die Abstimmung sehr interessant (vor allem geht das jetzt viel schneller als in den Jahren davor) - konnte es nicht fassen, dass mein Mann (er hasst normalerweise solche Sendungen) das bis zum Ende verfolgte u. sogar für Lena mitfieberte :d

;-)

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5880
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Eurovision Song Contest 2010

Beitrag von girasol » So 30. Mai 2010, 13:47

Klasse war doch auch ihre "entsetzte" Frage nach der Preisübergabe:
Do I have to sing now?
;-)

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Gast1
apasionado
apasionado
Beiträge: 933
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 11:33
Wohnort: Bayern - früher mal Crevillente
Kontaktdaten:

Re: Eurovision Song Contest 2010

Beitrag von Gast1 » So 30. Mai 2010, 14:10

Rexili hat geschrieben:Hallo,

ich habe gestern zu dem Thema nichts geschrieben, weil ich weder Lena noch den Song gut finde. Aber das ist ja Geschmacksache.

Trotzdem freue ich mich für D. über den Sieg und gratuliere herzlich.

LG
Rexili
Danke Rexili,
ich habe mich schon richtig einsam gefühlt.
Mir persönlich wäre lieber, wenn wir über wichtige Problemlösungen in D stolz sein könnten. Aber wenn dem nicht so ist, dann freuen wir uns halt über den Grand Prix Sieg. (Ich weiß, das heißt jetzt anders). Wenigstens etwas.
Gruß Uschi

Benutzeravatar
kala
especialista
especialista
Beiträge: 1225
Registriert: Do 14. Mai 2009, 17:14
Wohnort: La Safor
Kontaktdaten:

Re: Eurovision Song Contest 2010

Beitrag von kala » So 30. Mai 2010, 16:19

Hallo,
ich fand es gut, klar kann man damit weder Ölbohrlöcher stopfen, Steuern senken oder Renten sichern. Aber ohne Unterhaltung ist doch das Leben auch nur halb so interessant. Man dreht sich doch auf auf der Strasse um und redet über auffallende Frisuren oder Outfits, ist genauso überflüssig, aber auch Nebengeräuche machen das Leben aus.

Ich freu mich für Lena, ihre lockere Art ist ganz generell erheiternd - klar, braucht man auch von ihr nicht jeden Satz auf die Goldwage zu legen, muss man ja aber auch nicht. Und letztlich freut es mich auch für Deutschland. Warum denn auch nicht.

Daniel konnte zwei Mal singen, was sicher Voreile brachte, denn wer den Song noch nicht kannte, hatte dann schon eher das Gefühl ihn zu kennen. Insgesamt fand ich die Songs ganz gut und qualitativ ansprechend, ein gutes Unterhaltungsprogramm für den Abend - leider war Alfaz del Pie zu weit weg :d

lg
kala
lg
kala

medusa
activo
activo
Beiträge: 184
Registriert: Di 20. Okt 2009, 11:45

Re: Eurovision Song Contest 2010

Beitrag von medusa » So 30. Mai 2010, 17:23

Akinom hat geschrieben:;-)

nun möchte ich auch noch meinen "Senf" dazu geben.
Irgendwie ist bei mir immer doch ein wenig Patriotismus dabei,
Und was sagt dein Patriotismus, wenn die englischen Ansagen, ausschliesslich ins französische übersetzt werden?
Warum nicht deutsch? Oder abwechselnd oder wie auch immer? :-?

Benutzeravatar
kala
especialista
especialista
Beiträge: 1225
Registriert: Do 14. Mai 2009, 17:14
Wohnort: La Safor
Kontaktdaten:

Re: Eurovision Song Contest 2010

Beitrag von kala » So 30. Mai 2010, 17:38

Hallo medusa
.... och, an so was sind wir doch gewöhnt. Speziell hier in Spanien. Ich sehe es so, die Welt geht davon aus, dass wir Deutsche alle die englische oder französische Sprache beherrschen. Ist doch schön, wenn man so intelligent eingeschätzt wird.

lg
kala
lg
kala

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15432
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Eurovision Song Contest 2010

Beitrag von Florecilla » So 6. Jun 2010, 15:29

Lena erobert Spanien:
Einstieg in die Charts, Presse alarmiert


MADRID: Lena und ihr "Satellite" erobern Europas Musik-Charts. Und die Presse bereitet sich auf das deutsche Fräulein-Wunder vor. Die spanische Zeitung "El Mundo" widmete Lena am Wochenende eine ganze Seite.

Die deutsche Eurovisions-Gewinnerin Lena Meyer- Landrut steht eine Woche nach ihrem Triumph beim Song Contest auf Platz eins in mehreren Ländern - in Norwegen, Schweden und Finnland hat sie die Spitzenposition inne.

In Dänemark steht das Lied auf Platz zwei. In den Niederlanden ist das Lied auf Platz fünf neu notiert. In Spanien stieg Lena auf Platz 35 ein.

In Deutschland und der Schweiz (jeweils Platz sieben) sowie Österreich (Platz drei) ist das Lied seit elf Wochen platziert.

Beim 55. Eurovision Song Contest (ESC) in Oslo hatte in der Nacht zum 30. Mai überraschend die 19 Jahre alte Abiturientin Lena gewonnen.

Es war - nach 1982 - erst der zweite Sieg für Deutschland bei dem Wettbewerb.

Quelle: SAZ, dpa


El Mundo


Na? Ihr habt wohl gedacht, das Thema wäre durch :mrgreen:
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Gast1
apasionado
apasionado
Beiträge: 933
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 11:33
Wohnort: Bayern - früher mal Crevillente
Kontaktdaten:

Re: Eurovision Song Contest 2010

Beitrag von Gast1 » So 6. Jun 2010, 21:09

Florecilla hat geschrieben:
Na? Ihr habt wohl gedacht, das Thema wäre durch :mrgreen:
Nicht gedacht, sondern gehofft ! Aber wenn sich das abzeichnet, was im Moment in Berlin zur Debatte bzw. zur Wahl steht, dann kann ihr neuer Freund, Herr Wulff ihr tatsächlich gleich das Bundesverdinestkreuz überreichen. Wenn's nicht so traurig wäre, würde ich mich totlachen.
Sorry, dass ich Dir, liebe Florecilla, immer ein bisschen Deine Euphorie versauen muss. :oops:

Antworten

Zurück zu „Spanische Künstler“