Mehr Spanien geht nicht

Hier könnt ihr von Übernachtungen in spanischen Paradores schwärmen
Antworten
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17011
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Mehr Spanien geht nicht

Beitrag von Oliva B. » So 27. Jun 2010, 10:19

In Kastilien-León können Sie erst mittelalterliche Meisterwerke der Baukunst besuchen und dann in historischen Paradores übernachten

Reiseerzählung von Roland Groß

Das Panorama aus Kathedralen und einer der ältesten Universitäten der Welt gerät im abendlichen Breitwandformat des Fensters zum Nachtkino mit Logenblick über Salamanca. Weit über ein halbes Jahrtausend Sandstein-Architektur erstrahlt aus dieser illuminierten Dunkelheit mit Goldauflage - Salamanca ist einer der spektakulärsten Renaissance-Städte. Den Beinamen "Goldene Stadt" erhielt sie wegen des Baumaterial Sandstein, der je nach Wetter wie Gold glänzen kann: eine Licht-und-Schatten-Dramaturgie, unterstützt von einem Silhouettengewirr aus byzantinischem, romanischem und gotischem Stil. Alte, Neue Kathedrale, Sandstein, Kreuzgänge, Universität.[attachment=1]Salamanca.jpg[/attachment]
Weiterlesen Ihr findet hier u.a. eine Beschreibung der Paradores in Salamanca, Zamora, León und Gijón
Zamora.jpg
Parador Zamora
Dateianhänge
Salamanca.jpg
Der moderne Parador in Salamanca mit Blick auf die Innenstadt (vom Parador aus betrachtet)

Benutzeravatar
kala
especialista
especialista
Beiträge: 1225
Registriert: Do 14. Mai 2009, 17:14
Wohnort: La Safor
Kontaktdaten:

Re: Mehr Spanien geht nicht

Beitrag von kala » So 27. Jun 2010, 13:37

Hallo Oliva,
die Paradores sind immer wieder reizvoll, wunderschöne Gebäude, wenn auch nicht immer die preiswertesten - leider darf man keine Hundis mitnehmen :((
lg
kala

Antworten

Zurück zu „Paradores-Reisen“