Nicht nur zur Mandelblüte: BENIMAURELL

Reiseimpressionen von der COSTA BLANCA und dem Inland der Provinz ALICANTE.
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17651
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Nicht nur zur Mandelblüte: BENIMAURELL

Beitrag von Oliva B. » Mo 18. Jan 2010, 21:06

Das ganze Vall de Laguart ist reich an grandiosen Ausblicken und schönen Wanderwegen - ein lohnender Ausflug, nicht nur zur Mandelblüte. Senderismo (Bergwandern) ist hier angesagt und Interessierte kommen nicht nur aus allen Landesteilen Spaniens sondern eigentlich aus „aller Herren Länder“, um in den Höhenlagen der Marina Alta ihrem Hobby nachzugehen.
Die maurische Kulturlandschaft mit ihren Terrassen, Eselspfaden und Treppen, die kleinen Orte mit ihren kleinen Bars, die dem hungrigen und durstigen Wanderer Erfrischung bieten, sind ein wunderschönes Erlebnis für jeden Wanderfreund.

Den Ort Benimaurell erreicht man, wenn man von der Küste kommend nach Orba und weiter in Richtung Vall de Laguar fährt. Kurz nach Orba lässt man die Urbanisationen „La Plana“ links und „La Palmería“ rechts liegen. Man fährt linkerhand an dem Abzweig nach Fontilles vorbei, passiert Campell und Fleix (gesprochen Fläïtsch) und kommt im letzten Dorf des Vall de Laguart, in Benimaurell, an. Rechts erkennt man auf einem Hügel das bereits beschriebene Hotel Alahuar.

Nicht erst, wenn man das Auto verlässt, erkennt man es: Benimaurell hat was besonderes! Zunächst einmal den fantastischen Blick hinunter auf die Tiefenebene bis an die Nordstrände der Costa Blanca
1-Tiefebene.JPG
Die Tiefebene zwischen Gandía und Dénia
und dann die vielen Wanderwege, z.B.
zum Cavall Vert im Norden oder man wählt den Rundwanderweg mit Benimaurell als Ausgangspunkt oder wandert im Seitental der Höllenschlucht „Barranc l’Infern - eine Rundwanderung über 2000 Stufen.
1-Maurentreppen.JPG
Maurentreppen
Von Benimaurell fährt man die schmale Straße weiter und sieht kurz danach an der rechten Straßenseite das Restaurant
La Venta del Collao“ eine Bergstation mit großem Parkplatz (was bei den engen Straßenverhältnissen auf dem Weg gar nicht so selbstverständlich ist.
1-La Venta del Collao.JPG
La Venta del Collao in der Nähe von Benimaurell
Doch nicht nur für Wanderer ist der Ort ein Ausflugsziel. Auch Ausflügler, die sich einfach nur mal die Landschaft vom Auto aus anschauen wollen, werden hier auf ihre Kosten kommen.
Auf der Terrasse des Lokals kann man die herrliche Aussicht genießen, aber auch innen, im Speiseraum geben große Panoramafenster den Blick auf die Landschaft frei.
1-Speiseraum.JPG
Speiseraum
Informationen zum Restaurant:
Tagesmenu 14 € inkl. IVA, à la carte: Vorspeisen zwischen 3 und 7 Euro, Reisgerichte 9 Euro, Fleisch zwischen 10 und 14 Euro, Fisch 11 Euro, Desserts zwischen 3,50 und 5 Euro - SEHR NETTES PERSONAL!!!
Das Restaurant hat geöffnet von freitags bis sonntags, jeweils nur mittags.
Hier geht es zum UPDATE vom 16.09.2012
Zurück muss man nicht dieselbe Straße nach Orba fahren, sondern kann die schmale Piste weiter runter ins Nachbartal fahren (Vorsicht, viele Schlaglöcher!!!).
1 Benichembla.JPG
Blick von der Serra de Penyo Richtung Benigembla
Vorbei geht es an etlichen schön renovierten Landhäusern, die fest in ausländischer Hand sind. Unten an der Furt des Rio Jalón angekommen, kann man die CV 720 links ab Richtung Benichembla-Parcent-Alcalalí zurückfahren (in den nächsten Monaten ist jedoch die Strecke wegen umfassender Straßenerneuerung vollkommen gesperrt), oder man fährt rechts ab und biegt an der Villa Mercedes rechts auf den Plá de Petracos, der zum Vall d’Ebo führt von wo aus man dann über Pego zurück zur Küste fahren kann. Die längste Alternative (ebenfalls unten an der Furt rechts ab) geht über Castell de Castell, dort fährt man durch den Ort hindurch und biegt am Ende links ab auf die CV 752 Richtung Tàrbena und fährt von dort über den Coll de Rates, Parcent nach Alcalalí zurück zur Küste.
Zuletzt geändert von Oliva B. am So 16. Sep 2012, 09:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link hinzugefügt (Venta de Collao von maxheadroom)

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4006
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Benimaurell II

Beitrag von maxheadroom » Fr 24. Aug 2012, 22:39

Hola todos,
Denia - Hinterland ist ein schier unerschöpfliches Thema, wer mal Lust hat auf körperliche Ertüchtigung, einfach mal von Denia aus Richtung Orba dann Benimaurell auf dem Weg dort in Fleix am Ortsausgang gegenüber der Schule parken, dann ca. 50 Meter auf der Strasse Richtung Benimaurell dem gelben Wanderschild folgen, dann nach dem alten Waschhaus rechts in die Büsche ,respektive steht da ein alter Feigenbaum und da beginnt das Training :-D :-D :lol:
Waschhaus666.JPG
Nach diesem Waschhaus rechts ab

Dann einfach den Treppen folgen, nach einem Felsdurchbruch hat man einen schoenen Ausblick auf die restlichen Treppen bis zum Flussbett(bei Regen, bzw angesagtem Schlechtwetter ist es besser nicht) sowie auf die restlichen Treppen auf der gegenüberliegenden Seite :lol: :mrgreen:

PICT0668.JPG






Jetzt kommen einfach ein Impressionen des Treppenlaufens:

PICT0670.JPG

PICT0675.JPG


PICT0676.JPG
PICT0678.JPG


PICT0703.JPG
PICT0715.JPG
PICT0716.JPG
PICT0722.JPG
PICT0727.JPG
PICT0728.JPG
PICT0735.JPG
PICT0740.JPG
PICT0752.JPG
PICT0756.JPG


Nach getaner Körperertüchtigung für eine kleine Erfrischung :d
einfach die Strasse nach Benimaurell und dann weiter la Collao Beschilderung folgen

PICT0698.JPG
CollaoPICT0685.JPG
CollaoPICT0765.JPG

Gefällt mir persönlich besser wie Col de Rates, spanische Besitzer, Kücher guter Durchschnitt , aber die Aussicht und die Ruhe :-D
So jetzt die Schuhe angezogen und los gehts ,
Saludos y vamos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4241
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Denia -Hinterland

Beitrag von nixwielos » Fr 24. Aug 2012, 23:08

Whow, das sieht nach Schweiss und Abenteuer aus! Respekt! Danke für den interessanten Hinweis :)
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Denia -Hinterland

Beitrag von sol » Sa 25. Aug 2012, 06:52

sag ich mal so :

Mensch- maxheadroom,was hast du da wunderbares ausgegraben-
schade, daß wir nicht mehr so gut zu Fuß sind - würde im Okt.
sofort die Tour unternehmen-lommt man nach "la Collao" mit dem
Auto ran ?-- sehr gute Reportage übrigens------
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4006
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Denia -Hinterland

Beitrag von maxheadroom » Sa 25. Aug 2012, 08:22

Hola todos y Sol,
habe gerade noch mal selber nachgeschaut da ist ein kleiner Lapsus mit den Bildern passiert nach el collao kommt man selbstverständlich mit dem Auto hin das Foto ist einfach dazwischengerutscht haette zu den Bildern am Schluss gehört.
Man fährt einfach die Strasse (CVirgendwas :-? ) weiter nach Benimaurell und dort durch den Ort einfach dem Hauptstrassenverlauf nach und dann wirds zwar schmal aber man hat a) einen schönen Rundumblick und b) zweigen da noch verschiedene andere Wanderwege ab c) auf die kleinen Hinweisschilder nach El Collao achten. Zu den Treppen ist noch zu sagen wenn man von Fleix aus läuft man kann es ja langsam angehen lassen, aber immer beim abwaerts daran denken man muss auch zurueck :-D und da gehts schon immer leicht aber stetig bergan und nicht vergessen , ist auch warm. Ich habe da nur an die Leutchen gedacht die ja dieses ganze Treppenlabyrinth nicht wegen der Aussicht gebaut haben sondern um die letzten Ecken noch landwirtschaftlich zu nutzen. Da kommt einem dann schon der doch kaum noch in der Erinnerung befindliche Satz "Unser täglich Brot gib uns heute" in den Kopf der einem angesichts von Supermarkt um die Ecke doch etwas befremdlich geworden ist wie " Im Schweisse Deines Angesichts.." und alles wegen dem einen Äpfelchen.
Saludos y divertirse
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17651
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Denia -Hinterland

Beitrag von Oliva B. » Sa 25. Aug 2012, 08:23

Hallo maxheadroom,

sag mal, habt ihr die Tour etwa bei dieser Hitze gemacht? #:-s

Wie lange habt ihr dafür gebraucht? Danke für diesen tollen Bericht. Ich bin vor etlichen Jahren nur einen Teil dieser Stufen gegangen. :oops:

Ich habe mir erlaubt, das "El Collao-Bild" an die richtige Stelle zu rücken.

@ sol
sol hat geschrieben:...-lommt man nach "la Collao" mit dem
Auto ran ?-- sehr gute Reportage übrigens------
Musst du gucken da. ;-)

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4006
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Denia -Hinterland

Beitrag von maxheadroom » Sa 25. Aug 2012, 08:33

Oliva B. hat geschrieben:Hallo maxheadroom,

sag mal, habt ihr die Tour etwa bei dieser Hitze gemacht? #:-s

Wie lange habt ihr dafür gebraucht? Danke für diesen tollen Bericht. Ich bin vor etlichen Jahren nur einen Teil dieser Stufen gegangen. :oops:
Hola todos y Oliva,

ich bin zur Zeit allein hier meine bessere Hälfte wollte wegen der August Hitze nicht mit, ist lieber im warmen Deutschland geblieben, :-D :lol: fuer mich ist alles was unter meiner Körpertemperatur ist nicht heiss :-D wenn man es gemuetlich angehen lässt sind es bis zum Flussbett und zurueck mit kleinen Pausen im Bergschatten , da weht dann meist auch eine nette Brise, 3 Stunden. Es kommt noch ein kleiner Bericht über die Cova Sancta und noch ein paar andere Touren die ich jetzt so aus lauter Langeweile , :lol: , gemacht habe .
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Nicht nur zur Mandelblüte: BENIMAURELL

Beitrag von sol » Sa 25. Aug 2012, 08:58

--ach do oben ist das---waren wir schon,sind schön spazieren gegangen und Ausblick geossen
haben uns nur nicht mit dem Leihwagen nach unten zu fahren getraut
( Verbindung Vall de Ebo --- Benigembla )

irgendwo hatte ich das schon mal geschrieben-----
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17651
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Nicht nur zur Mandelblüte: BENIMAURELL

Beitrag von Oliva B. » Sa 25. Aug 2012, 09:18

sol hat geschrieben:--ach do oben ist das---waren wir schon,sind schön spazieren gegangen und Ausblick geossen
haben uns nur nicht mit dem Leihwagen nach unten zu fahren getraut
( Verbindung Vall de Ebo --- Benigembla )

irgendwo hatte ich das schon mal geschrieben-----

Ich habe mir erlaubt, maxheadrooms Beitrag (+ Kommentare) hierhin zu verschieben.

@ sol
Ja Wolfangang, du hast es schon mal bei den Mauren erwähnt.
Aber was du da schreibst, stimmt nicht ganz.
Die Strecke vom "El Collao" hinunter auf die andere Seite hat zwar inzwischen viele Schlaglöcher bekommen, ist aber durchaus befahrbar. Allerdings kommst du unten nicht auf die Strecke "Vall de Ebo-Benichembla" , sondern auf die Strecke "Benichembla-Castell de Castells".
Und wenn man von Benimaurell unten auf die Straße "Benichembla - Castell de Castells" triff, fährt man rechts ab in Richtung Castell de Castells . Bei der "Villa Mercedes" geht ein Sträßlein rechts ab auf den "Pla de Petracos" (auch sehr viele Schlaglöcher, doch SEHR romantisch!!!). Und erst diese Straße geht bis Vall d'Ebo. ;-)
(Ich kenne mich da aus wie in meiner Westentasche :lol: )

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Nicht nur zur Mandelblüte: BENIMAURELL

Beitrag von sol » Sa 25. Aug 2012, 09:32

@ €lke

ah ja, von oben dachen wir, es sei das Sträßlein bis Vall d'Ebo- - aber diese erwähnte Strecke sind wir schon in 2000
gefahren, habe sie damals in meinem Plan 1:150.000 ( gibt es leider nicht mehr ) eingezeichnet.
So wie die Str.---Tollos---Beniaya

Im Mai entdeckt, das ja die Strasse von Taberna nach Castell de Castells gut ausgebaut wurde------
Hinter Taberna tolle Blicke----wie z.B.:

Bild
Gruss Wolfgang

Antworten

Zurück zu „Die Provinz Alicante“