Kultur gibt es in Denia nur noch für Valencianos

Bildende und darstellende Kunst, Musik und Literatur
Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15872
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Kultur gibt es in Denia nur noch für Valencianos

Beitrag von Florecilla » Sa 9. Okt 2010, 00:07

calpe06 hat geschrieben:Also Florecilla!
Mit Sprache lernen bin ich voll deiner Meinung, aber dass man dann auch unbedingt Valnciano koennen soll, dass ist nun wirklich zuviel.
Da hast du mich wohl irgendwie falsch verstanden. Ich bin nicht der Meinung, dass man als Ausländer Valenciano können muss.

Meinen ersten Beitrag zu diesem Thema hast du wahrscheinlich nicht gelesen: "Nun ja, ein Veranstaltungsprogramm oder sonstige offizielle Informationen würde ich ja nicht unbedingt in Deutsch oder Englisch erwarten - zumindest aber in spanischer Sprache. Von mir aus auch gerne zweisprachig castellano und valenciano, aber mit Informationen nur auf valenciano werden ja sogar die eigenen Landsleute ausgegrenzt."
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17721
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Kultur gibt es in Denia nur noch für Valencianos

Beitrag von Oliva B. » Sa 9. Okt 2010, 15:03

@ Freddy (filosoferl)
Eigentlich ist mir meine Zeit zu schade, um auf deine Pauschalurteile einzugehen, die du hier (im Forum) und auf deiner Website von dir gegeben hast, ich frage mich jedoch, wie es dir gelungen ist, es überhaupt 10 Jahre in Dénia auszuhalten und warum du nicht schon längst weg bist? Du hättest doch deine bar bezahlte Penthousewohnung in Zeiten des Baubooms mit Handkuss verkauft bekommen? Wenn du dich so unwohl unter den „Vollkoffern, Netz-Flickern, ungebildeten Zuwanderern und Einheimischen“ fühlst, warum vergeudest du dann gerade hier deine kostbare Zeit?

Du erwartest doch nicht im Ernst, dass in einer Kleinstadt wie Dénia (INE 2009 = 44.464 Einwohner, im Sommer über 200.000) dasselbe lukullische und kulturelles Angebot vorhanden ist wie in eurer Landeshauptstadt Wien mit 1,7 Mill. Einwohnern? Ein einfacher Blick auf die Landkarte hätte euch vor Abschluss des Kaufvertrages gezeigt, dass Dénia auch nicht mit Barcelona vergleichbar ist.

Du antwortest Moreflash
filosoferl hat geschrieben: „Wie Recht du hast! Es wird so viel herum gesülzt und viele Auswanderer-willige nicht voll über die vielen Nachteile des Landes aufgeklärt!
Freddy“
Wenn ich diese Bemerkung richtig interpretiere (dein Satz war leider unvollständig), bist du der Meinung, Auswanderungswillige müssten über die Nachteile des Landes aufgeklärt werden, in das sie auswandern wollen? Ich bitte dich, wofür soll der Steuerzahler denn noch aufkommen?!?! Es ist die Pflicht jedes Einzelnen, sich über die Vor- und Nachteile selbst zu informieren.
filosoferl hat geschrieben: „Diese zumeist ungebildeten Vollkoffer in unserem Haus warteten bis sie die Frau Dr. grüsst. Starrten sie an, wie ein Wesen aus einer anderen Welt.“
Du hebst ja gern und oft hervor, dass deine Frau (nicht etwa du) einen Doktortitel hatte. Vertrittst du die Ansicht, Akademiker müssten zuerst gegrüßt werden? So wie früher der Adel? Und hast du dich mal gefragt, ob eure Hausbewohner deine Frau nur angestarrt haben, weil sie sich wunderten, warum sie mit einen mehrfach vorbestraften Zuhälter und Drogendealer zusammen ist? Das sind keine Geheimnisse, denn du gehst mit deiner Vergangenheit offen um, dies alles ist im Internet nachlesbar. Vielleicht sehen deine Nachbarn wegen deiner Vergangenheit genauso auf dich herab wie du auf ihre Bildung?

Wer Zeit und Lust hat, mag sich durch deine verschiedenen Websites lesen, vielleicht sehen das andere anders als ich.

@ Moreflash
Wie gesagt, ich fände es auch nicht gut, wenn Valencianisch (als Dialekt des Katalanischen) hier in der Comunitat zur einzigen Sprache ernannt werden sollte, doch wenn du schreibst:
Moreflash hat geschrieben:„Jetzt in Krisenzeiten sind es nicht nur die Ostblockler, die Kleinbetrügereien einfädeln oder raubend durch die Urbas ziehen, es sind auch schon die Spanier selbst.“
dann ergänze ich diese Aussage gerne: Es sind auch Deutsche, Österreicher usw., die hier straffällig werden.

Benutzeravatar
OndaraKiki
principiante
principiante
Beiträge: 4
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 17:04
Wohnort: Ondara
Kontaktdaten:

Re: Kultur gibt es in Denia nur noch für Valencianos

Beitrag von OndaraKiki » Sa 9. Okt 2010, 17:24

Hallo erstmal :) ich bin die neue ich komm jetzt öffters ... :-D

ja ...das valenciano .... kamen vor 2 jahren die zettel aus der schule noch in beiden sprachen...kommen sie heute nur noch in valenciano ....

meine spanische abschlussprüfung ist auch an val. gescheitert ... :evil:


ja das mit dem kultutprog. was soll man dazu noch sagen ... man wundert sich noch wieso keine urlauber mehr kommen ???


lg kiki
Wenn du wirklich willst, baust du ne Leiter zum Mond

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4037
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Kultur gibt es in Denia nur noch für Valencianos

Beitrag von maxheadroom » Sa 9. Okt 2010, 17:57

Hola,
heute war in der Marquesa de Campo so eine Art Markt und auch einige Infoboxen fuer Wandern und aehnliches und was sagt man, die Broschueren , sogar die von der Com. Valencia in spanisch :-o auch andere Werbebroschueren auch in spanisch, ich denke da wollte sich irgendjemand halt profilieren , wie in Calpe wo es jetzt Calp heisst , grins wir sollten das in D auch einfuehren und uns auf alte Ortsnamen besinnen und dann mal sehen , wuerde den Navimarkt mal wieder in Schwung bringen :-D
Saludos
maxheadroom
Zuletzt geändert von maxheadroom am Sa 9. Okt 2010, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

calpe06
activo
activo
Beiträge: 275
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:57
Wohnort: Calpe
Kontaktdaten:

Re: Kultur gibt es in Denia nur noch für Valencianos

Beitrag von calpe06 » Sa 9. Okt 2010, 18:35

Das mit dem Calp ist so gekommen, weil man den damaligen Buergermeister Luis Serna absaegte und Ximo Tur ist Catalane und der hat das einberufen, zwar mit Umfrage von Ayuntamiento unter den Beurgern von Calpe, aber es hat nichts gebracht, weil es schon von vornherein feststand, dass dies umgesetzt wird. Obwohl laut Umfrage von verschiedenen Medien dies nicht haette umgesetzt werden sollen, weil die meisten Buerger es nicht so wollten.
Aber wir wohnen immer noch in CALPE. ;)
Liebe Gruesse
Steffi und Familie

Moreflash
principiante
principiante
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:32

Re: Kultur gibt es in Denia nur noch für Valencianos

Beitrag von Moreflash » So 10. Okt 2010, 09:57

@maxheadroom

Egal wie Du das auch immer meinen magst. Richtig ist in diesem Zusammenhang, dass man seitens der Rathäuser Förderungsmittel vergibt, wenn Broschüren, Werbemittel, Internet etc. in Valenciano sind. In der heutigen Zeit können sich die Firmen das nicht entgehen lassen.

Bei der Agentur handelt es sich um ein Einzelunternehmen aus Parcent das meiner Information nach Förderung für Werbung und Veranstaltungen bekommt. Gelder kommen hierbei von dem Heimatrathaus und von den Rathäusern der Veranstaltungsorte.


@calpe06

Das sind Geschichten für Gutgläubige, die Hintergründe sind anders. Die Valencianos sind in ganz Spanien als "Hipocritas" bekannt. Das ist sowas wie "feigfreundliche Falsch-Schleimer", wenn man es ein wenig bunt beschreiben will.


Moreflash

filosoferl
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 27
Registriert: Di 13. Jul 2010, 10:43
Wohnort: Denia/Wien/Berlin (?) u.a. Metropolen wie Barcelona :-)
Kontaktdaten:

Die Antwort an Anonym...

Beitrag von filosoferl » So 10. Okt 2010, 20:21

Die Antwort, liebe Oliva B., gibt es hier:

http://daskaff.wordpress.com/

saludos
Freddy Rabak

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17721
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Kultur gibt es in Denia nur noch für Valencianos

Beitrag von Oliva B. » So 10. Okt 2010, 20:47

Ach, Freddy, auf dein Geschreibe erwartest du nicht wirklich eine Antwort, nicht wahr?
Gegenwind bekommt dir offenbar nicht so gut!
Ich lasse aber deinen Link gerne drin, dann können sich auch noch andere über deine Antwort amüsieren.

Du schreibst darin u.a. (hast dir ja viel Mühe gegeben >:) ):
Das unterscheidet uns, liebe Oliva B. (Auch ihre Anonymiät) Ich bin wenigstens auch mit meiner Vergangenheit, die schon 25 Jahre zurück liegt, ehrlich und offen, (deshalb verliebten sich auch immer wieder Frauen in mich, nicht nur das ich ein Spitzen-Koch bin) doch wer sind Sie?

Wie ich heiße, steht im Impressum und meine Vergangenheit verberge ich weiß Gott nicht. Warum auch? Die ist u.a. auf meiner Website nachlesbar, die in meinem Profil hinterlegt ist.
Im Gegensatz zu dir verzichte ich aber gerne darauf, meine Vermögensverhältnisse zu veröffentlichen. Deshalb wirst du dir auch weiterhin nur ausmalen können, in welchen Verhältnissen ich lebe. ;-)

Jara
activo
activo
Beiträge: 325
Registriert: Di 21. Sep 2010, 18:30
Wohnort: Bayern / Costa Blanca

Re: Kultur gibt es in Denia nur noch für Valencianos

Beitrag von Jara » So 10. Okt 2010, 20:55

Freddy oder Filosoferl oder wie auch immer, LOL
schade dass es solche Köpfe wie dich scheinbar in allen Foren gibt. Habe mal deinen Werdegang quergelesen. Finde ich
gut, denn so weiß man wenigstens mit wem man es zu tun hat. In ersten Linie mit einer Person, die sich selber für großartig hält und den Rest der Welt für blöd. Mir jedenfalls ist ein Hausmeister lieber, als ein (ehemaliger) Zuhälter. Anmaßend finde ich, die
Spanier zu kritisieren und als Ausländer so überheblich zu sein, nicht mal die Sprache des Landes wenigsten versuchsweise zu
erlernen. Aber vielleicht fällt es dir einfach ein wenig schwer. :-D
Solveig

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15872
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Kultur gibt es in Denia nur noch für Valencianos

Beitrag von Florecilla » So 10. Okt 2010, 21:04

filosoferl hat geschrieben:Die Antwort, liebe Oliva B., gibt es hier:

http://daskaff.wordpress.com/

saludos
Freddy Rabak
Wow, Freddy, ich bin beindruckt! War das jetzt die "Infanterie" oder doch nur ein "Luftgewehr"?
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Antworten

Zurück zu „Kultur“