Guggenheim-Museum, Bilbao

Bildende und darstellende Kunst, Musik und Literatur
Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5885
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Guggenheim-Museum, Bilbao

Beitrag von girasol » Mi 18. Jul 2012, 09:45

@ Oliva: Na, das war ja eine wahre Odysee. :-o Bei dem Zeit- und Nervenaufwand wäre es vielleicht besser gewesen, abzuwarten und im Notfall die 60 Euro zu bezahlen. :d Aber am Ende wurde ja alles gut und du hast den netten Polizeichef kennengelernt und den Glauben an die Hilfsbereitschaft wieder gewonnen. :mrgreen:

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5751
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Guggenheim-Museum, Bilbao

Beitrag von Akinom » Mi 18. Jul 2012, 10:31

;-)

Hallo Oliva,

eben habe ich mir nun in Ruhe Deinen tollen, dramatischen Bericht gelesen - Unterhaltung pur - ich musste mir sogar eine "Lachträne" abwischen - sorry :oops: , Euch wars bestimmt nicht zum Lachen zumute - aber wie Du das geschrieben hast - Herrlich :lol:
Also mein Mann hätte das nicht mitgemacht, da bin ich mir sicher - er hätte die nette "Dame" erschlagen und hätte das Weite gesucht (er wollte sogar schon mal in Granada auf unser gebuchtes Hotel verzichten, weil wir nicht hingefunden haben :d )

@Kala - wenn Du einen Reiseführer für Bilbao suchst könnte ich Dir meine Freundin empfehlen ;;) - eine Bilbaoanerin - für sie ist Bilbao die "schönste" Stadt der Welt. ;;)

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4854
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Guggenheim-Museum, Bilbao

Beitrag von Citronella » Mi 18. Jul 2012, 13:03

Hallo Oliva,

als hätte ich es geahnt .....

Aber durch dieses "Missgeschick" hattest du noch eine Stadtrundfahrt, konntest mit deinem spanisch glänzen und hast den Polizeichef persönlich kennengelernt ;;) . Du weißt ja, wer den Schaden hat .....

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15447
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Guggenheim-Museum, Bilbao

Beitrag von Florecilla » Mi 18. Jul 2012, 20:23

... einfach köstlich, Elke :))

Klar, so im Nachhinein zum Besten gegeben, ist eure Odyssee höchst amüsant - aber in der Hitze von A nach B und C zu hetzen, in einer Stadt, die man nicht kennt, nee, ich hätte die Flügel gestreckt. Ihr beide habt da eine bewundernswerte Geduld bewiesen.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
kala
especialista
especialista
Beiträge: 1225
Registriert: Do 14. Mai 2009, 17:14
Wohnort: La Safor
Kontaktdaten:

Re: Guggenheim-Museum, Bilbao

Beitrag von kala » Mi 18. Jul 2012, 22:38

@Akinom

wir haben ja Bilbao schon mehrmals ganz gut erkundet und auch zwei spanische und einen deutschen Reiseführer - es war nur eine Erkenntnis, die ich nicht sonderlich förderlich finde - aus touristischer Sicht und Bilbao ist ja in erster Linie für Tourisen so aufbereitet worden.

@Oliva - die Brücke ist übrigens nicht wirklich leicht zu fotografieren. wenn man mit dem Schiff kommt hat man viele Störfaktoren (wobei mein grösster der schwache akku im Foto war)

Mein Mann wäre nicht umgekehrt ... der hätte es darauf ankommen lassen und im Zweifel die 60 Euro gezahlt - ist ein Schnäppchenpreis gegen Oliva - dort zahlt man 100 Euro sofort oder 200 Euro bei Wartezeit von ... 1 Woche glaube ich.
lg
kala

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17246
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Guggenheim-Museum, Bilbao

Beitrag von Oliva B. » Mi 18. Jul 2012, 23:42

kala hat geschrieben:Mein Mann wäre nicht umgekehrt ... der hätte es darauf ankommen lassen und im Zweifel die 60 Euro gezahlt - ist ein Schnäppchenpreis gegen Oliva - dort zahlt man 100 Euro sofort oder 200 Euro bei Wartezeit von ... 1 Woche glaube ich.
Hallo Kala,

die Menschen sind unterschiedlich, was vielleicht auch gut ist. ICH würde für 60 Euronen immer solch einen kleinen Umweg in Kauf nehmen, weil es mich ärgert, sinnlos Geld auszugeben. Da ist es kein Trost, dass die Strafe woanders noch höher ausfällt. Normalerweise wäre die Angelegenheit in 20 Minuten erledigt gewesen.
Aber ich bücke mich auch heute noch für einen Cent, nicht etwa weil er mich bereichern könnte, sondern weil ich hoffe, dass er mir Glück bringt %%- . Vielleicht liegt es auch nur an meiner Grund- und Lebenseinstellung, selbst jetzt noch, als weibliches Rentier :lol: ([rɛnˈtjeː], bitte nicht verwechseln mit dem "Rangifer tarandus" :mrgreen: ), dessen Futter- und Stellplatz abgesichert ist. ;)
Florecilla hat geschrieben:Ihr beide habt da eine bewundernswerte Geduld bewiesen.
@ Florecilla
Vielleicht ist es einfach nur die anerzogene deutsche Gründlichkeit? :-\

Benutzeravatar
kala
especialista
especialista
Beiträge: 1225
Registriert: Do 14. Mai 2009, 17:14
Wohnort: La Safor
Kontaktdaten:

Re: Guggenheim-Museum, Bilbao

Beitrag von kala » Fr 20. Jul 2012, 18:30

... ich hätte es genauso gemacht, aber unter dem Gesichtspunkt, dass ihr wirklich weiter wolltet ... :-?

In Oliva haben wir auch reichlich 4h gebraucht (gemeinsam übrigens, weil wir beide zahlen wollten) um unser Geld los zu werden und das in einem Ort, wo man denkt, dass man sich halbwegs auskennt und es war nicht zur Mittagszeit.

Aber es hat ja alles geklappt und es lässt sich wunderbar erzählen.
lg
kala

Antworten

Zurück zu „Kultur“