50 centimos

von den Iberern bis zur Neuzeit
Benutzeravatar
Rioja
apasionado
apasionado
Beiträge: 913
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 02:36

Re: 50 centimos

Beitrag von Rioja » Fr 22. Jul 2011, 18:59

maxheadroom hat geschrieben: nassen und kühlen Bayern( aber nur noch bis Ende nächster Woche .............
........... dann wird auch in Bayern schönes Wetter sein !!!!

Hallo Maxhaedroom

Würde mich freuen, denn wir sind ja südlich überm Seele eure Nachbarn.
Es grüsst

Rio



Zwanzig Kilometer von der Küste entfernt, fängt Spanien meist erst richtig an.

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3502
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: 50 centimos

Beitrag von maxheadroom » Fr 22. Jul 2011, 19:18

Rioja hat geschrieben:
maxheadroom hat geschrieben: nassen und kühlen Bayern( aber nur noch bis Ende nächster Woche .............
........... dann wird auch in Bayern schönes Wetter sein !!!!

Hallo Maxhaedroom

Würde mich freuen, denn wir sind ja südlich überm Seele eure Nachbarn.
Hola @ Rioja,
ich gönne jedem schönes Wetter, aber ich meinte mit "Ende nächster Woche" da mach ich mich wieder auf in den Süden B-) :mrgreen: :-D :lol:
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
Rioja
apasionado
apasionado
Beiträge: 913
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 02:36

Re: 50 centimos

Beitrag von Rioja » Fr 22. Jul 2011, 19:31

Hallo Maxheadroom

Da freue ich mich natürlich für dich. Wünsche dir/euch schönen Urlaub. Vergiss aber nicht genügend Centimos mit zu nehmen. So nun sind wir auch wieder beim Thema. Mag mich übrigens noch gut an die gelochten Münzen erinnern.
Es grüsst

Rio



Zwanzig Kilometer von der Küste entfernt, fängt Spanien meist erst richtig an.

Gitano
activo
activo
Beiträge: 117
Registriert: Do 7. Jul 2011, 12:36
Wohnort: Willebadessen

Re: 50 centimos

Beitrag von Gitano » Fr 22. Jul 2011, 19:54

Rioja hat geschrieben:Hallo Maxheadroom

Da freue ich mich natürlich für dich. Wünsche dir/euch schönen Urlaub. Vergiss aber nicht genügend Centimos mit zu nehmen. So nun sind wir auch wieder beim Thema. Mag mich übrigens noch gut an die gelochten Münzen erinnern.
Hallo Rio,
ein kleiner Beitrag zu den gelochten Münzen...
Geld mit nem Loch in der Mitte ist nichts wert...gg
Seinerzeit war es die absolute Norm, Touristen nach Möglichkeit viel Kleingeld herauszugeben, nachdem sie bezahlt hatten. Vor allem viele Münzen mit Loch...gg (25 Peseten). Von dem Trinkgeld lebten meine Angestellten im Winter. Ganz selten waren 100 Peseten Münzen im Korb (die waren zu groß und zu schwer), aber dafür oft genug die kleinen silbernen 200 Peseten.....gg. Die sahen aus wie unser 50 Pfennig Stück. Leider ist diese Zeit vorbei und das Leben in der Gastronomie ist für die Leute viel härter geworden. Die Zeiten von überdurchschnittlichen Trinkgeldern sind vorbei!
Gruß Gitano

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1521
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: 50 centimos

Beitrag von baufred » Fr 22. Jul 2011, 21:34

Rioja hat geschrieben:... Mag mich übrigens noch gut an die gelochten Münzen erinnern.
.... und besonders an die großen Geldscheine ... die waren so groß wie kleine Handtücher :mrgreen: und passten kaum in eine normale Geldbörse ...

Saludos -- baufred --
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
pedrokw
especialista
especialista
Beiträge: 1062
Registriert: Do 21. Jul 2011, 23:53
Wohnort: Rpl / Alfàz del Pi

Re: 50 centimos

Beitrag von pedrokw » Sa 23. Jul 2011, 09:19

gitano hat geschrieben: Leider ist diese Zeit vorbei und das Leben in der Gastronomie ist für die Leute viel härter geworden. Die Zeiten von überdurchschnittlichen Trinkgeldern sind vorbei!
Gruß Gitano
Die Zeit mit den "gelochten" Münzen (25 Peseten) war eine gute Zeit für uns - ich war in den 60/70er Jahren schon oft hier an der CoBlanca - hatte damals ein Häuschen in Las Marinas gemietet - es war übrigens das einzige Haus das dort stand - es gab keine A7 und die N332 war ein Karrenweg .... :-D
Zu der Zeit waren spanische Kellner zu stolz ein Trinkgeld anzunehmen - das mit den Trinkgeldern haben erst die Touris eingeführt und Spanier sind ja lernfähig ... :mrgreen:

Mein Gott hat sich alles verändert, aber keineswegs immer zum Besten ....

Saludos - bis dann >>>
Bild
" Gestern ist gewesen, morgen kommt erst noch - also lebe ich heute ! "

Antworten

Zurück zu „Spanische Geschichte“