"Isabellfarben"

von den Iberern bis zur Neuzeit
Antworten
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2456
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

"Isabellfarben"

Beitrag von Atze » Fr 11. Jul 2014, 21:41

Beim letzten Forumstreffen kam in einer kleineren Gesprächsrunde die Sprache auf die Bezeichnung eines hellen braun-gelb (keine Ahnung, ob von uns jemand so was anhatte). Die Bezeichnung "isabellfarben" kam da auf, und ich glaubte mich dunkel zu erinnern, dass da mal irgendwas mit einer spanischen Prinzessin und ihrem Unterhemd war und versprach, nachzuschlagen.
Nun, seit einiger Zeit wieder klar im Kopf und mich zufällig daran erinnernd, schaute ich bei Wiki nach:

"Der Farbname soll von der spanischen Prinzessin Isabella Clara Eugenia, der Tochter Philipps II. und Statthalterin der Spanischen Niederlande, gebildet worden sein. Diese gelobte, dass sie ihr ursprünglich weißes Hemd nicht eher wechseln wolle bis ihr Ehemann, der Erzherzog Albrecht VII. von Habsburg, die Stadt Ostende, die er 1601 zu belagern begann, erobert habe. Da diese Belagerung bis 1604 drei Jahre, drei Monate und drei Tage dauerte ist wohl hinsichtlich der Farbe die Aussagekraft der Sage nicht zu bezweifeln[2]. Eine Variante der Legende verbindet das Hemd von Königin Isabella der Katholischen mit der ebenfalls drei Jahre dauernden Belagerung des maurischen Granada."

http://de.wikipedia.org/wiki/Naturfarben#Isabellfarben
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17197
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: "Isabellfarben"

Beitrag von Oliva B. » Fr 11. Jul 2014, 22:29

Hallo Atze,

vielen Dank, dass du meiner Bitte, uns alle über die "Isabellfarbe" aufzuklären, nachgekommen bist! >:d<
Ich hatte bis dato noch nie davon gehört und denke, dass es einigen anderen genauso gehen könnte wie mir.

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5872
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: "Isabellfarben"

Beitrag von girasol » Sa 12. Jul 2014, 08:58

Interessant, auch ich hatte von der Farbe bisher noch nichts gehört.

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15388
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: "Isabellfarben"

Beitrag von Florecilla » Sa 12. Jul 2014, 21:22

Bei der Überschrift dachte ich zuerst an einen Markennamen für Farben ... isabellfarben habe ich auch noch nie gehört. Wieder etwas gelernt :idea:
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Calendula
activo
activo
Beiträge: 364
Registriert: Do 21. Apr 2011, 09:37
Wohnort: IBI / Alicante
Kontaktdaten:

Re: "Isabellfarben"

Beitrag von Calendula » Sa 12. Jul 2014, 22:51

Das kenne ich nur in Verbindung mit Pferden. Bei denen ist sowohl das Fell als auch Schweif und Mähne cremefarben.

Antworten

Zurück zu „Spanische Geschichte“