Wer liest gerade was?

Schmökern in Bücher über Spanien und Werken spanischer Autoren.
rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2837
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von rainer » Sa 1. Jul 2017, 09:45

Nachdem ich mit Don Winslow und Lansdale leider komplett durch bin,
habe ich nun einen entdeckt, den ich nach ersten Kostproben sicherlich weiter lesen werde:
https://www.amazon.de/Ross-Thomas/e/B00 ... t_ebooks_1
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Ondina
apasionado
apasionado
Beiträge: 869
Registriert: Fr 14. Aug 2009, 16:41
Wohnort: Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von Ondina » Fr 11. Aug 2017, 12:52

Juhuu der neue Chris Carter ist draussen >:d<

Band 8 :Profiler Robert Hunter und sein Partner Garcia haben einen neuen Fall: ein Serienmörder, der seinen Opfern in den sozialen Medien auflauert. Er studiert ihre Fehler und nutzt sie für sein perfides Spiel. Und das hat gerade erst begonnen ...

Death Call - Er bringt den Tod

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5724
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von girasol » Sa 12. Aug 2017, 12:00

Schön, mal wieder von dir zu lesen, Ondina. >:d<
Hab mir den neuen Chris Carter gleich in meiner Leseliste notiert, aber irgendwie ist der 7. Band an mir vorbei gegangen, den habe ich auch noch nicht gelesen.

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Miesepeter
apasionado
apasionado
Beiträge: 812
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von Miesepeter » Do 17. Aug 2017, 17:50

Für Euch gefunden: "Die Krankmacher" von Werner Bartens, Knaur-Taschenbuch. Es gibt keine gesunden Menschen. Es gibt nur solche, die noch nicht gründlich genug untersucht worden sind. Es werden dauernd neue Gebrechen erfunden. Pharmamultis, Ärzte und Versicherungen haben ein Interesse, aus allem eine Krankheit zu machen. Statistisch gibt es mehr Kranke als Einwohner. Schon Platon sagte dass die Besorgnis um die eigene Gesundheit bereits eine Krankheit sein kann. Bartens deckt schonungslos auf 370 Seiten alle Geheimnisse der Krankmacherei auf und bindet Zeitzeugenberichte und Auszüge aus Arzneimittelprospekte nebst derer Versprechen mit ein. Wers locker nimmt lacht sich beim Lesen krank. Jedenfalls finde ich es erheiternd.
Je weniger Sorgen sich man macht umso mehr geniesst man das Leben.
Viele schätzen Dich wegen Deines Charakters, andere hassen dich aus dem gleichen Grund.
Die grösste Verzweifelung eines Verzweifelten ist, andere nicht zur Verzweifelung bringen zu können.

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5724
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von girasol » Fr 18. Aug 2017, 11:04

Aus einer Bücherkiste habe ich folgendes Buch mitgenommen: Der Zug der Waisen von Christina Baker Kline. Ich hatte von diesen Waisenzügen noch nie gehört und fand es eine sehr bewegende Geschichte.

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14858
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von Florecilla » So 20. Aug 2017, 10:16

Lektüre.jpg
Meine aktuelle Lektüre
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2837
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von rainer » Do 28. Sep 2017, 23:14

rainer hat geschrieben:Nachdem ich mit Don Winslow und Lansdale leider komplett durch bin,
habe ich nun einen entdeckt, den ich nach ersten Kostproben sicherlich weiter lesen werde:
https://www.amazon.de/Ross-Thomas/e/B00 ... t_ebooks_1
Nun habe ich alles durch, was ich von Ross Thomas auftreiben konnte, und bin nun etwas verwöhnt, was die Qualität angeht.
Wen gibts es, der dem das Wasser reichen kann?
Gruß
rainer

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2837
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von rainer » Di 14. Nov 2017, 20:14

In meiner Schulzeit waren die Afrika- Romane von Edgar Wallace der Renner. Neuerdings kann man sie wieder haben.
Ein interessanter Einblick der Sichtweise in der Kolonialzeit. Keine durchgehenden Romanhandlungen, sondern jeweils diverse Kurzgeschichten.
Ich finde, auf jeden Fall lesenswert und unterhaltsam. Zum Beispiel: https://www.amazon.de/gp/product/B01M0Y ... UTF8&psc=1
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2553
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von Josefine » Di 14. Nov 2017, 23:28

Ich bin angefangen, die Clifton Saga (Band 1) zu lesen von Jeffrey Archer.
Band 2 habe ich mir auch schon heruntergeladen. Mal schauen, ob ich mir noch mehr Bände zulegen werde.
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3280
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von maxheadroom » So 26. Nov 2017, 13:48


Hola todos,
natuerlich lese ich gerade über eines meiner vielen "Lieblingsthemen" :razz:
Das Erwachen
Verlag: Piper, München 2017
ISBN: 9783492060806
16,99 €
Nachdem Brandhorst die Handlung lange und gekonnt auf das Finale zugespitzt hat, kommt das Ende etwas plötzlich und im Vergleich zur gut durchdachten und in sich logischen Handlung ein wenig simpel daher. Dennoch ist das Buch äußerst lesenswert. Auf mehr als 700 Seiten bietet es Spannung, Informationen und Denkanstöße. Wie realistisch das Szenario tatsächlich ist, darüber dürften Expertenmeinungen auseinandergehen. Interessierte Leser können sich durch zusätzliche Recherchen ein eigenes Bild machen. Einige Literaturempfehlungen finden sich im Nachwort.

Hier wird im Rahmen einer Sciende Fiction Handlung aber doch ziemlich wirklichkeitsnah beschrieben wohin uns die Entwicklung auch schon in absehbarer Zukunft fuehrt, nix fuer aengstliche Gemueter und Leute die nicht glauben was so alles hinter usnerem Rücken passiert >:) >:) >:)
Es wird durchaus real beschrieben wie weit wir mit unseren Abhängigkeiten von Technik und KI schon sind :lol:
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Antworten

Zurück zu „Bibliothek“