Buchungsportale / Ferienhäuser

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15881
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Buchungsportale / Ferienhäuser

Beitrag von Florecilla » So 23. Jun 2019, 21:12

Vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung der Buchungsportale aus Vermietersicht, liebe villa >:d<
Da ist es ja u. U. günstiger, schon alleine wegen des Zeitaufwand eine Agentur vor Ort mit der Vermietung zu beauftragen, zumal die auch noch andere Funktionen übernimmt und beispielsweise als Kontakt zu den Mietern zur Verfügung steht, sich um Übergabe und Endreinigung kümmert u.v.m.


@nixwielos
Die Erfahrung habe ich bei den Hotels auch gemacht. Nicht nur, dass die Preise über booking.com günstiger sind, als regelmäßiger Bucher erhält man auch noch einen zusätzlichen Rabatt und/oder andere Goodies.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 1938
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: Buchungsportale / Ferienhäuser

Beitrag von villa » Mo 24. Jun 2019, 11:22

@florecilla, das kommt hier nicht in Frage, wir kümmern uns persönlich um die Gäste. Nicht nur weil wir das wollen, aber eine so delikate alte Lady wie wir sie hier haben möchte ich mir nicht ruinieren. Zudem schätzen unsere Gäste hier den persönlichen Kontakt durchaus.
Und ich bin sicher dass alles genau so ist wie ich mir das Vorstelle. Sauberkeit möchte ich nicht delegieren, dafür bin ich zu pinngelig. Wenn ich sehe was ich dann doch immer noch finde beim Endcheck :) und die Blumen sollen auch frisch sein, da geht nicht auf dem Niveau wie wir hier arbeiten wollen.

Klar ist es aufwendig, aber ich denke langfristig lohnt es sich. Zumindest wenn ich die Reaktionen der Gäste bisher erlebe. Und das ist dann auch für uns und unser Team eine Motivation.

Wir leben ja teilweise mit im Haus und dann ist das eben doch schöner es selbst zu machen.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17863
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Buchungsportale / Ferienhäuser

Beitrag von Oliva B. » Mo 24. Jun 2019, 14:21

villa hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 11:22
Klar ist es aufwendig, aber ich denke langfristig lohnt es sich. Zumindest wenn ich die Reaktionen der Gäste bisher erlebe. Und das ist dann auch für uns und unser Team eine Motivation.

Wir leben ja teilweise mit im Haus und dann ist das eben doch schöner es selbst zu machen.
Dass sich euer Aufwand langfristig lohnt, daran glaube ich fest. Solche charmanten :) Objekte leben von dem Ambiente und der persönlichen Betreuung und bringen zusätzliche Pluspunkte in der Bewertung. Es wird auch nie Punktabzug geben, wenn die vermieteten Räumlichkeiten ehrlich beschrieben sind und das Original mit den Fotos in dem Online-Inserat übereinstimmt. Aber es dauert eine Weile, bis solche Kleinode wahrgenommen werden, bzw. in den schier unendlichen Listen der Portale weiter nach oben rutschen.

Meine Beobachtung:
Bei vielen Mietobjekten in attraktiven Städten, die z. B.über Airbnb angeboten werden, handelt es sich nicht mehr um Homesharing (so die ursprüngliche Idee des Marktriesen), sondern um gewerbliche Non-Stop-Vermietung, wo es nicht mehr um die Zufriedenheit des Gastes geht, sondern um Gewinnmaximierung. Auch wenn die Anzeigen oft sehr persönlich aussehen (so als würde der Eigentümer seine geliebte Zweitwohnung vermieten), sollte man sehr genau hinschauen, wie viele Apartments unter dem Namen des Anbieters veröffentlicht werden. Wenn nicht, sind Reinfälle vorprogrammiert
Das wiederum passiert bei Ferienhäusern selten. Die Vermieter haben oft nur ein Objekt, das sie teilweise selber nutzen (und das entsprechend gepflegt ist) und erkundigen sich vorher genauer, wer da in ihre vier Wände einzieht.

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15881
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Buchungsportale / Ferienhäuser

Beitrag von Florecilla » Mo 24. Jun 2019, 14:39

@villa
Um Gottes Willen, das sollte auch kein Vorschlag für euer wirklich außergewöhnliches Objekt sein. Es ging mir lediglich um den Vergleich der von dir geschilderten Kosten auf Vermieterseite bei den einschlägigen Portalen und dem Fullservice einer Agentur (und selbst da gibt es große Unterschiede).

Freunde von uns lassen ihre Wohnung in Denia (auf meine Empfehlung hin) von einer kleinen Agentur betreuen, die von der Präsentation im Internet, über Mietverträge, Übergabe an die Gäste, persönliche Betreuung bei unvorhergesehenen Ereignissen bis hin zur Kautionsrückgabe und Endreinigung alles managt, was aber sicherlich nicht die Regel ist.

Wenn man sich selbst kümmert, kann man mit einer persönlichen Note auf höchstem Niveau punkten. Herzlichkeit und Liebe zum Objekt lassen sich für Geld nicht kaufen, aber es muss einem auch liegen und Dienstleistung sollte man in den Genen haben.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Frank_Berlin
activo
activo
Beiträge: 147
Registriert: So 3. Nov 2013, 15:09

Re: Buchungsportale / Ferienhäuser

Beitrag von Frank_Berlin » Mo 24. Jun 2019, 15:06

Florecilla hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 14:39
Freunde von uns lassen ihre Wohnung in Denia (auf meine Empfehlung hin) von einer kleinen Agentur betreuen, die von der Präsentation im Internet, über Mietverträge, Übergabe an die Gäste, persönliche Betreuung bei unvorhergesehenen Ereignissen bis hin zur Kautionsrückgabe und Endreinigung alles managt, was aber sicherlich nicht die Regel ist.
... das machen viele Vermieter so ... und gehen damit das Risiko ein, dass die Vermietung des Ferienhauses vom deutschen Finanzamt als gewerbliche Einkünfte gewertet wird - was bedeutet dass die Mehrwertsteuer abgeführt werden muss. Und das im Zweifelsfall auch rückwirkend für alle vermietungen der letzten Jahre. Ich kann hier keine Steuerberatung anbieten, sondern nur vor einer solchen Praxis warnen, wenn der Vermieter in Deutschland steuerpflichtig ist. Im Zweifel bitte den eigenen, mit solchen Fragen erfahrenen Steuerberater hinzuziehen.

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15881
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Buchungsportale / Ferienhäuser

Beitrag von Florecilla » Mo 24. Jun 2019, 15:35

@Frank_Berlin
Deine Einwendung verstehe ich nicht :-?
Dass man als Vermieter eine Lizenz nebst entsprechendem Schild hat, sollte selbstverständlich sein. Ebenso wie die Versteuerung der Einkünfte.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17863
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Buchungsportale / Ferienhäuser

Beitrag von Oliva B. » Mo 24. Jun 2019, 16:51

In dem Fall geht es nicht um die Lizenz oder die normale Versteuerung lt. EStG, sondern um umsatzsteuerpflichtige Einkünfte...

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15881
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Buchungsportale / Ferienhäuser

Beitrag von Florecilla » Mo 24. Jun 2019, 17:15

Danke, Elke!

Stimmt, die Umsatzsteuer ist wieder ein separates Thema und damit sollte man sich ausführlich auseinander setzen. Hier sind verschiedene Varianten aufgeführt. Entscheidend sind wohl die örtlichen Gegebenheiten, d.h. wo der Vermieter lebt und die Agentur/der Vermittler seinen Firmensitz hat.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 1938
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: Buchungsportale / Ferienhäuser

Beitrag von villa » Mo 24. Jun 2019, 23:43

Nun das mit der Steuer betrifft mich zum Glück nicht. Und in Italien sind wir eine Firma, also auch keine Fragen offen. Aber auch da muss man natürlich bei der Preisfindung berücksichtigen. Ein legal Vermietender hat ganz andere Kosten zu stämmen als jemand der es schwarz macht. Und da steht Italien Spanien sicher in nichts nach.

Ich denke jeder muss für sich entscheiden was seine Ziele sind und welchen weg er geht.

@florecilla, du hast natürlich recht dass man die wirklich schönen Objekte nicht einfach so findet. Und wer neu ist und nicht so viele Bewertungen hat muss richtig schufen :)
Und die Agenturen oder Grossvermieter nutzen genau die selben Portale, auch wenn sich diese oft als von Privat mieten anpreisen. AirBnB ist schon lange nicht mehr was es mal war, da geht es ganz einfach um Vermarktung von Ferien alles Art mittlerweile. Von kleine Events bis vollständigen Ferienpaketen. Ich denke die Vermietung von Zimmern in Privatwohnungen ist heute eher die Ausnahme.

Aber offensichtlich funktioniert es. Was mir immer so sauer aufstösst dass man so eine Art von Misstrauensverhältnis zum Gastgeber hat. Bloss kein Kontakt etc. Aber wer so viel kassiert muss sich wohl wehren. Viele haben ja eigene Webseiten. Wer genug Hirn hat kann ja googeln :mrgreen:

Und für uns als Gastgeber ist es wie ein Bonus wenn man dann so ein Feed-Back bekommt wie: wir sind immer noch im Bann der Villa (nach der Rückkehr von unseren letzen Gästen im der Turmwohnung) und so langsam werden auch die Bewertungen immer mehr. Da sieht man dass sich harte Arbeit und Liebe lohnen. Aber im ersten Jahr kann man nun wirklich nicht gleich Vollbelegung erwarten. Und bei schon 50% Direktkunden geht das dann doch schon recht gut. Wir wissen alle dass es keine bessere Werbung als die persönliche Empfehlung gibt. Die scheinen wir von unseren Gästen wirklich zu bekommen.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com

Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 1938
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: Buchungsportale / Ferienhäuser

Beitrag von villa » Mo 22. Jul 2019, 13:00

Gerade ein weiteres Up-date von Booking erhalten. Sie nehme jetzt auch Gebühren auf den Zusatzkosten wie Reinigung. Das ist nun schon die 2. Verschlechterung für den Vermieter in diesem Jahr. Erst kamen 1.3% zusätzliche Gebühren für die Zahlungsabwicklung und noch noch Gebühren auf den Zusatzkosten. Es wird immer teurer. Mal sehen wie ich das löse, finde es aber schon frech, das sind ja Kosten die uns als Vermieter entstehen, heisst also ganz einfach die Preise muss ich anheben, sonst kann ich in diesem Bereich nicht mal kostendeckend arbeiten.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com

Antworten

Zurück zu „Ferienunterkünfte ab der CB“