Drogeriemarkt

Mitglieder berichten über ihre Erfahrungen
Ira
bisoño
bisoño
Beiträge: 12
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 08:21
Wohnort: Engelskirchen / Calpe

Drogeriemarkt

Beitrag von Ira » Mo 13. Mai 2019, 16:13

Hallo an alle,
seit kurzem sind wir die stolzen Besitzer einer Immobilie an der CB und es ist komplett anders, als wenn man hier im Urlaub ist.
Wer interessiert sich im Urlaub für einen Baumarkt ;-) , oder Einrichtungshäuser :smile: ?
Da wird plötzlich für einen der Ort, der immer so vertraut und bekannt war, ein ganz neuer und fremder.
Wir haben Glück, dass wir an der Immobilie nicht viel machen müssen, also den Baumarkt in Calpe haben wir schon mal entdeckt. Die neue Kaffeemaschine ist auch schon im Einsatz, was wir allerdings noch nicht gefunden haben - den Drogeriemarkt. Gibt es in Spanien reine Drogeriemärkte, oder kauft man Rasier- Bad- Hygiene Artikel im Lebensmittelmarkt?

Vielen Dank
Gruß
Irina

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 580
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Drogeriemarkt

Beitrag von brigittekoslowski » Mo 13. Mai 2019, 17:03

Halo,auch von mir ein herzlich willkommen,ich weis nicht wie die Strasse heisst, aber an der Ecke von Brauhaus Calpe ist ein Laden,dort gibt es solche Sachen

Benutzeravatar
chupacabra
activo
activo
Beiträge: 352
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Drogeriemarkt

Beitrag von chupacabra » Mo 13. Mai 2019, 17:19

... das ist sicherlich Marvimundo in der Carrer Pintor Sorolla, 51.
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1685
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Drogeriemarkt

Beitrag von baufred » Mo 13. Mai 2019, 17:21

... na ja, reine Drogeriemärkte sind nicht sooo reichlich vorhanden ...

Die gängigsten Bad-/Pflege-/Hygieneartikel für "Sie & Ihn" haben die großen Supermarktketten schon sehr gut bestückt in ihren Regalen >> Mercadona, Consum, Dialprix, Masymas & Co. sollten eigentlich alles für den Alltag bieten ...
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15791
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Drogeriemarkt

Beitrag von Florecilla » Mo 13. Mai 2019, 17:54

Weit verbreitet sind die Geschäfte der Kette Druni, aber auch Mercadona und Carrefour sind für den alltäglichen Bedarf gut sortiert.

Eine Freundin hat mal bei DM angefragt, aber dort sieht man in Spanien keinen Markt und auch Schlecker hat seine Niederlassungen bereits vor der Pleite in Deutschland wieder geschlossen.

Größtes Manko bei den Haushaltsartikeln sind die Schwammtücher, die offensichtlich nur bei deutschen Hausfrauen so beliebt und aus Deutschland mitgebracht werden müssen :mrgreen:
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Ira
bisoño
bisoño
Beiträge: 12
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 08:21
Wohnort: Engelskirchen / Calpe

Re: Drogeriemarkt

Beitrag von Ira » Mo 13. Mai 2019, 21:57

Vielen lieben Dank,
Dann weiß ich auch jetzt, was ich aus Deutschland mitbringen werde 😀

Gruß
Irina

Benutzeravatar
kuba
especialista
especialista
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 12:53
Wohnort: Osnabrücker Land - Oliva

Re: Drogeriemarkt

Beitrag von kuba » Di 14. Mai 2019, 16:11

Hallo, also bei uns in Oliva gibt es etliche reine Drogerien für Kosmetika, Hygieneartikel, eben alles so wie in Deutschland auch, deswegen bin ich schon leicht verwundert.
liebe grüße
kuba

BettyBoop99
principiante
principiante
Beiträge: 7
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 07:58

Re: Drogeriemarkt

Beitrag von BettyBoop99 » Mi 15. Mai 2019, 15:17

In El Campello/ San Juan hat Carrefour eine große Drogerieabteilung.....
und Schwammtücher gibt's dort auch

LG
Betty
Schöne Grüße
Betty @};-

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1925
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Drogeriemarkt

Beitrag von Miesepeter » Mi 15. Mai 2019, 19:09

Zitat: "...an der CB und es ist komplett anders, als wenn man hier im Urlaub ist...." Unbedingt - und ich sage das immer wieder. Man sollte unbedingt hinter die dem Urlauber verborgenen Kulissen schauen, in jedem Fall die rosarote Brille absetzen und auf Vergleiche mit Zuständen in anderen Ländern verzichten. Und ich setze noch eins drauf: Vergesst möglichst alles, was Ihr von Spanien zu wissen glaubt und tastet euch langsam mit viel Gefühl, Geduld und Vorsicht an die Herausforerungen heran - Ihr werdet staunen, was sich hier alles machen lässt wenn man es richtig angeht, aber das braucht seine Zeit und Rückschläge sind vorprogrammiert. Irgendwann kommt dann auch der Moment, an dem man alles hinschmeissen möchte ("wenn ich das vorher gewusst hätte..."). Das ist der Punkt wo es heisst "Was habe ich falsch gemacht?" - eine ganze Menge meistens. Und dann: was habe ich gelernt? Wer darauf keine Antwort findet ist hoffnungslos verloren und hat hier keine Zukunft. Das sind gar nicht so wenige, die es nicht "schaffen", so um die 90% "überleben" das erste Jahr nicht bzw,. spätestens wenn das Geld alle ist. Denkt an das Schlaraffenland: um da hineinzukommen muss man sich im Falle Spanien durch eine Riesenpaella essen, die nicht wenigen im Hals stecken bleibt. Und zu guter letzt: Je höher die Erwartungn, umso grösser die Enttäuschungen. Das sind eigene in 56 Jahren gesammelte Erfahrungen.
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

Benutzeravatar
hu-ba
activo
activo
Beiträge: 248
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 19:27
Wohnort: Süddeutschland / ES San Fulgencio Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Drogeriemarkt

Beitrag von hu-ba » Mi 15. Mai 2019, 19:25

Hans, du schreibst:

auf Vergleiche mit Zuständen in anderen Ländern verzichten.

....und ich ahne so langsam, was du meinst....

Und vor einem Jahr hätte ich es nicht geglaubt.
Grüße

hubert

Antworten

Zurück zu „Anreise an die COSTA BLANCA“