Hier geht es um die Wurst: EMBUTIDOS

typisch Gewürze, Kräuter, Spezialitäten, Meeresfrüchte, Wurstwaren, Käse, Schinken, Weine, Liköre usw.
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17856
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Hier geht es um die Wurst: EMBUTIDOS

Beitrag von Oliva B. » Do 20. Jan 2011, 17:22

6. Sobrasada
(auf Mallorquin Sobrassada) ist eine Paprikawurst aus Schweinehack, Schweinespeck, Salz und Pfeffer, die ihren Ursprung auf Mallorca hat, wobei das Rezept aus Sizilien stammt. „Sobrassada de Mallorca“ ist eine geschützte geografische Angabe; dafür müssen die Zutaten in vorgeschriebenen Proportionen enthalten sein. Die „normale“ Sobrasada wird in ganz Spanien hergestellt. Sie hat vom Aussehen Ähnlichkeit mit der Chorizo, ist aber im Gegensatz zu ihr nicht fest und grob, sondern cremig, leicht faserig und streichfähig. Ihre rote Farbe erhält sie nicht durch Farbstoffe, sondern allein durch Zugabe von süßem Paprika. Sie wird frisch gegessen, aber auch abgehangen und luftgetrocknet. Man kann sie bei guter Lagerung angeblich jahrelang aufbewahren.
[attachment=0]Sobrassada_tendra_de_Menorca.jpg[/attachment]

Streng genommen gehört die Sobrasada zu den Longanizas.
Dateianhänge
© Slastic, Wikipedia
© Slastic, Wikipedia
Sobrassada_tendra_de_Menorca.jpg (20.1 KiB) 3124 mal betrachtet

Benutzeravatar
Rioja
apasionado
apasionado
Beiträge: 913
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 02:36

Re: Hier geht es um die Wurst: EMBUTIDOS

Beitrag von Rioja » Do 20. Jan 2011, 21:32

Hallo Oliva

Vielen Dank, dass du uns weiterhin "bewurstest". Die Sobrassada streiche ich beim Morgenessen auf das Brot. Schmeckt mir sehr. Was nichts heissen soll, denn mir würde wahrscheinlich .. nein ich schreibs nicht. Habe halt wirklich alles gerne, dies aber nicht nur in Spanien. Habe die fremde Kost schon immer genossen, obwohl ich zu Hause in dieser Beziehung sehr gut gehalten werde.

Bin gespannt was nun noch kommt. Nun gehen unserer Oliva wahrscheinlich demnächst mal die Würste aus. Wie wärs noch mit einer Catalana?
Es grüsst

Rio



Zwanzig Kilometer von der Küste entfernt, fängt Spanien meist erst richtig an.

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15881
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Hier geht es um die Wurst: EMBUTIDOS

Beitrag von Florecilla » Do 20. Jan 2011, 21:41

Oliva B. hat geschrieben:sondern cremig, leicht faserig und streichfähig
Eine sobrasada habe ich noch nie probiert, die beschriebene Konsistenz erinnert mich aber an eine Teewurst (allerdings ohne Paprika).
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17856
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Hier geht es um die Wurst: EMBUTIDOS

Beitrag von Oliva B. » Do 20. Jan 2011, 22:21

Florecilla hat geschrieben:
Oliva B. hat geschrieben:sondern cremig, leicht faserig und streichfähig
Eine sobrasada habe ich noch nie probiert, die beschriebene Konsistenz erinnert mich aber an eine Teewurst (allerdings ohne Paprika).
Ich habe sie mehrfach probiert, doch mein Fall ist sie nicht.
Rioja hat geschrieben: Nun gehen unserer Oliva wahrscheinlich demnächst mal die Würste aus. Wie wärs noch mit einer Catalana?
Das stimmt, Rio, eine habe ich noch "auf Lager", doch die Catalana ist es nicht. Meinst du die? Würde ich unter butifarra einordnen.

Habe gerade auch so etwas ähnliches unterm dicken Verband. Eine z.T. abgeschnittene Fingerkuppe. Tut mörderweh und erschwert das Schreiben umgemein :mrgreen:

Benutzeravatar
Rioja
apasionado
apasionado
Beiträge: 913
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 02:36

Re: Hier geht es um die Wurst: EMBUTIDOS

Beitrag von Rioja » Fr 21. Jan 2011, 00:39

Oliva B. hat geschrieben: Das stimmt, Rio, eine habe ich noch "auf Lager", doch die Catalana ist es nicht. Meinst du die? Würde ich unter butifarra einordnen.
Hallo Oliva

Da lässt man dich mal eine Weile alleine, weil man nach der Wurst sucht, und du schneidest dir die Fingerkuppe ab, anstatt ein Rädchen Wurst. Wünsche dir gute Besserung. Deine Wurst vom Link kenne ich. Diese ist für meine Begriffe doch etwas fade. Sie ist es aber nicht.

Die gesuchte Catalana ist eigentlich eine Schinkenwurst mit viiieeeel Knoblauch. Das heisst es hat Schinkenwürfel drin. Normal etwa drei bis sechs Zentimeter im Durchmesser und im Naturdarm. Ist eigentlich eine Aufschnittwurst, doch im Gegensatz zu dir brauche ich zum Schneiden von Wursträdchen keine Aufschnittschneidmaschine, denn ich mag es lieber etwas dicker (die Wurst natürlich). Von "meiner" Catalana habe ich kein gescheites Bild gefunden.

Bei den Catalanen gibt es auch noch ein sehr geliebtes Gericht. Das heisst "Mongettes amb Butifarra" (Wurst mit weissen Bohnen). Diese Wurst ist in Form, Geschmack und Inhalt in etwa einer Schweinsbratwurst gleich zu setzen.

So, arme Oliva, pflege deinen Finger gut, damit du uns bald wieder schöne und lehrreiche Beiträge schreiben kannst.
Es grüsst

Rio



Zwanzig Kilometer von der Küste entfernt, fängt Spanien meist erst richtig an.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17856
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Hier geht es um die Wurst: EMBUTIDOS

Beitrag von Oliva B. » Sa 22. Jan 2011, 09:29

7. Salchicha

kommt von der italienischen Bezeichnung salsiccia und besteht aus Hackfleisch (Rind oder Schwein, aber auch Geflügel) und enthält in der Regel Fett, Eingeweide: Blut; Süßstoff und Gewürze, gepresst in einen Natur- oder Kunstdarm. In der Regel entsprechen die spanischen Salchichas den rohen Bratwürsten in Deutschland.
[attachment=4]Salchichas.jpg[/attachment][attachment=1]Salchichas blancas.JPG[/attachment]
[attachment=3]Loganiza blanca extra.JPG[/attachment][attachment=2]Longaniza de pueblo.JPG[/attachment]

In Spanien wurden in den letzten Jahren vermehrt geräucherte Sorten angeboten, die sich auch "Salchichas" nennen, und durch Zuwanderer, Heimkehrer und Urlauber bekannt geworden sind. Inzwischen sind sie auch bei Spaniern beliebt.
So gibt es die speziellen Hot-Dog-Würstchen (perros calientes), die Wurst „tipo Bratwurst“ oder Salchichas de Viena/Salchichas Vienesas (Wiener Würstchen), Salchichas Frankfort (Frankfurter Würstchen), Salchichas cocktail (Cocktailwürstchen) usw.


Hier endet also meine Folge über
spanische Würste,
spanische Würste,
es sei denn, es wäre noch ein Wunsch offen?
Dateianhänge
oder "Salchichas blancas"
oder "Salchichas blancas"
oder "Longaniza de pueblo" im Handel ist.
oder "Longaniza de pueblo" im Handel ist.
Die aber auch als "Loganiza blanca"
Die aber auch als "Loganiza blanca"
rohe Bratwurst: Salchicha
rohe Bratwurst: Salchicha

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17856
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Hier geht es um die Wurst: EMBUTIDOS

Beitrag von Oliva B. » Mo 20. Jan 2014, 09:16

Bei diesem Rezept geht es um die Wurst, genauer gesagt ist es ein Loblied auf die Botifarra, die hierzulande Morcilla heißt:
Ein echt spanisches Wintergericht:
Das katalanische Nationalgericht "botifarra amb mongetes" besticht durch seine Leichtigkeit:
Wurst aus magerem Schweinefleisch und weiße Bohnen. Statt Fasten - Wurst und Bohnen

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10392
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Hier geht es um die Wurst: EMBUTIDOS

Beitrag von Cozumel » Mo 20. Jan 2014, 09:57

ich bin generell nicht so ein Wurstfan, aber vor einiger Zeit kaufte ich mal verschiedene spanische Würste, Blutwurst, pikante mit Paprika gewürzte und einfach Mett im Naturdarm.
Die liess ich im Eintopf mitköcheln und war vom Ergebnis sehr positiv überrascht.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5246
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Hier geht es um die Wurst: EMBUTIDOS

Beitrag von Citronella » Mo 13. Nov 2017, 12:48

Im Dorf Covarrubias in der Nähe von Burgos wird der Morcilla die Krone aufgesetzt :-D
P1650114.JPG
P1650115.JPG
Die Blutwurst schmeckt mir angebraten am besten! Als Spezialität wird sie dort in jeder Kneipe angeboten.

Saludos
Citronella

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Hier geht es um die Wurst: EMBUTIDOS

Beitrag von Miesepeter » Mo 13. Nov 2017, 14:02

In Sachen Wurst sollte hier das sehr geläufige Sprichwort nicht fehlen: "Carne en calceta para quien la meta". Die beste Sinngemässe Übersetzung wäre "wat de buer nich kennt dat frett he nich". Steht irgenbdwo bei der Sobrasada wieviel Fett und was für Fett wirklich drin ist? Un die wie sieht es mit Konservierungsstoffen aus, ohne die hier gar nichts geht? Selbst Im Bier sind sind selbige sowie auch Schäumungsmittel enthalten. Vor einigen Jahren sah ich einen Gärtner sein Salatbeet mit Fäkalienwasser begiessen. Prost Mahlzeit!
Unser Wissen und Verstand ist mit Finsternis umhüllet (aus: "Liebster Jesu, wir sind hier..")
Der Hund bleibt treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Abstimmung: JA=es bleibt alles wie es ist, NEIN=es ändert sich nichts

Antworten

Zurück zu „Spanische Spezialitäten“