Barabhebung

Konto in Spanien
Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1573
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Barabhebung

Beitrag von Kipperlenny » Sa 19. Aug 2017, 19:09

Ich fände es voll gut wenn man als Programmierer in Bar bezahlt werden würde - ist aber in 13 Jahren erst einmal passiert :((

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Barabhebung

Beitrag von Miesepeter » Mo 21. Aug 2017, 03:50

Zitat georg vt.: "...Und was macht man wenn der Handwerker nach einer Arbeit keine Rechnung akzeptiert oder keine Kartenlesegerät hat und auf Bezahlung in Bar besteht?..."
Nicht bezahlen - ganz einfach!
Kaptalismus = ungleiche Verteilung des Reichtums / Sozialismus = gleichmässige Verteilung des Elends.
Konsequent ist wer sich selbst mit den Umständen wandelt.
Lebensstandard = sich heute das leisten, wofür die Raten noch in 10 Jahren abgestottert werden.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9801
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Barabhebung

Beitrag von Cozumel » Mo 21. Aug 2017, 10:05

Miesepeter hat geschrieben:Zitat georg vt.: "...Und was macht man wenn der Handwerker nach einer Arbeit keine Rechnung akzeptiert oder keine Kartenlesegerät hat und auf Bezahlung in Bar besteht?..."
Nicht bezahlen - ganz einfach!
Georg vt. hat ja nicht ganz unrecht. Handwerker sind es gewöhnt einen Grossteil schwarz zu erwirtschaften.
Das wird hart, das zu ändern. Sie werden Tricks versuchen. Die Forderung auf zwei Rechnungen aufteilen zum Beispiel.

Wir sollten das aber auf keinen Fall unterstützen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Antworten

Zurück zu „Bank“