Barabhebung

Konto in Spanien
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10107
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Barabhebung

Beitrag von Cozumel » So 2. Jul 2017, 22:42

Stimmt!
Man man macht das Limit ja auch nicht zu hoch, falls die Karte klaut wird.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3941
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Barabhebung

Beitrag von nurgis » Mo 3. Jul 2017, 00:45

Und wir haben damals unseren Bootsplatz-Verkäufer ins Schleudern gebracht, weil wir die Mitgliedschaft in bar bezahlten. Der Platz mit bestätigtem Bankscheck. Geht das bei Dir nicht auch ? Dieser Scheck garantiert doch die Zahlung.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Barabhebung

Beitrag von sol » Mo 3. Jul 2017, 12:01

WER bezahlt größere Summen heutzutage noch BAR

für mich ist das dann Schwarzgeld---- >:)
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1580
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Barabhebung

Beitrag von Kipperlenny » Mo 3. Jul 2017, 12:53

Ich zahle gerne Bar - auch größere Summen - und es ist definitiv kein Schwarzgeld, als Programmierer kriege ich (leider :-D ) eh alles per Überweisung und muss/darf es somit korrekt versteuern...

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1583
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Barabhebung

Beitrag von baufred » Mo 3. Jul 2017, 18:41

Kipperlenny hat geschrieben: .... weil viele EC und Kreditkarten ein Tages- und Wochenlimit haben bzgl. Bargeldabhebungen ...
... ebenso bei Onlinekäufen (PIN per SMS :idea: ) > nach Rückfrage bei unserer Bank kann man "gezielt" für bestimmte Aktivitäten zeitlich befristet (24/36 Std.) das Limit nach Identitätsverifizierung hochsetzten lassen - dann werden die Vorgänge auch "bedient" .... also, mal erkundigen ...
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1576
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Barabhebung

Beitrag von hundetraudl » Mo 3. Jul 2017, 19:53

Ich hasse es, wenn in Spanien jeder Bargeld möchte. Unsere meisten Handwerker wissen inzwischen dass wir gerne und schnell überweisen.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3941
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Barabhebung

Beitrag von nurgis » Mo 3. Jul 2017, 20:24

Bareinnahmen sind halt nicht dokumentiert und sichtbar . Ein Schelm der Böses dabei denkt :-D
In Deutschland werden allerdings Barzahlungen an Handwerker beim Finanzamt nicht anerkannt. Das weisst Du Profi Hundetraudel doch am Besten.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Oldfox
seguidor
seguidor
Beiträge: 50
Registriert: So 9. Nov 2014, 13:19
Wohnort: -Hessen-, Benissa Urb. San Jaime

Re: Barabhebung

Beitrag von Oldfox » Di 4. Jul 2017, 19:30

Uns ist schon bekannt das man mit den EC Karten 2-3mal Abhebungen tätigen kann. Nur darum ging es nicht, sondern ob man wie in Deutschland unproblematisch größere Bargeldsummen in den dann auch entsprechenden größeren Scheinen abheben kann, ohne dumm gefragt zu werden.

Weiss jemand wenn ab 1. Jan. eine Senkung von 2.000 auf 1.000€ erfolgte, die Barabhebungen mit Karte auch gesenkt wurden? Wir können uns daran erinnern das bei der Einführung der 2.000€ als Limit die Kartenabhebungsbeträge auch gesenkt wurden.

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1580
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Barabhebung

Beitrag von Kipperlenny » Di 4. Jul 2017, 19:41

Nein 100€, 200€ oder 500€ Scheine waren bei unseren Banken (eigentlich alle in Benissa) nicht möglich. Wir hatten also 6.000€ in 10er, 20er und 50er Scheinen :D

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2919
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Barabhebung

Beitrag von vitalista » Mi 5. Jul 2017, 00:16

Wenn es um eine Abhebung am Schalter geht, muss ich bei meiner Bank 2 Tage vorher Bescheid geben, wenn ich größere Summen an Bargeld abheben will, sonst gibt es Probleme. Schon bei einer Summe von 4000,00€ waren sie not amusend, dass ich das nicht vorher angekündigt hatte und bekam sie mit einem Packen aus Zehnern, Zwanzigern und ein paar Fünfziger. Aber bei Anmeldung kann man auch angeben, das man große Scheine haben möchte, nur klappen tut es (meiner Erfahrung nach) trotzdem nicht immer :-P Aber dumm gefragt worden bin ich nicht.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Antworten

Zurück zu „Bank“