Kostenloses Girokonto mit ES-IBAN aus Deutschland eröffnen

Konto in Spanien
charsandchar
bisoño
bisoño
Beiträge: 24
Registriert: Do 6. Aug 2020, 07:00

Kostenloses Girokonto mit ES-IBAN aus Deutschland eröffnen

Beitrag von charsandchar »

Hallo liebe Forengemeinschaft,

im Rahmen einer Schenkung bin ich an ein Ferienhaus in der Urb. La Marina gekommen - obwohl Schenkung eigentlich das falsche Wort ist vor dem Hintergrund welche enormen Steuern („Plusvalía municipal“ - Wertzuwachssteuer) ich an den spanischen Staat zahlen durfte :-x

Na jedenfalls bin ich im selben Prozess an ein spanischen Konto bei der Sabadell-Bank gekommen bzw. musste dieses erstmal der Einfachheithalber übernehmen. Hierbei fallen Jahreskontogebühren von 120€ an, was ich einfach nur für Wucher halte.
Da ich selbst in Deutschland wohne und auch kein Spanisch spreche, habe ich nach günstigen Alternativen gesucht; und bin auch bei den nachfolgenden zwei Optionen fündig geworden. Das gute an den folgenden Konten ist, dass sie in Deutsch sind und komplett digital vom heimischen Sessel in Deutschland (oder wo auch immer) eröffnet werden können (ich habe das Konto vollständig vom IPhone eröffnet):

1. N26 für Exptas

2. Openbank

Beide Banken bieten ein gebührenfreies Girokonto (OHNE Mindesgeldeingang) mit einer spanischen ES-IBAN, da in Spanien eine ausgeprägte DE-IBAN-Diskriminierung, insbesondere für Steuer-, Versorger-, Versicherer- und Telefon/Internet-Lastschriften vorherrscht :-x
UND beide Konten sind für Standard-Basisleistungen, wie Debit-Mastercard, Überweisungen, Lastschriften und in eingeschränktem Maße auch Bargeldabhebungen gebührenfrei.

Ich habe mich für die 2. Bank, die Openbank, entschieden, da diese zur Santander-Gruppe gehört und es sogar möglich sein soll, Geld bei Filialen der Santander-Bank kostenfrei einzuzahlen (nur in Spanien!!!). Das werde ich dann ausprobieren, wenn ich das nächstes Mal in Spanien bin ;-)

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4574
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Kostenloses Girokonto mit ES-IBAN aus Deutschland eröffnen

Beitrag von nixwielos »

Danke für die Tipps! >:d<
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

charsandchar
bisoño
bisoño
Beiträge: 24
Registriert: Do 6. Aug 2020, 07:00

Re: Kostenloses Girokonto mit ES-IBAN aus Deutschland eröffnen

Beitrag von charsandchar »

Gerne!!!
Mittlerweile würde ich übrigens auf jeden Fall zur Openbank tendieren, weil diese erstens zur Santander-Gruppe gehört und zweitens eine „echte“ spanische Bank mit Sitz in Madrid ist.
Sprache und Kontoeröffnung/ Abwicklung ist, wie gesagt alles auf Deutsch (auch die App und die Hotline mit Festnetznummer in Frankfurt/Main) und die gesamte Kontoeröffnung kann mit dem Smartphone/ PC (mit Kamera u. Mikro) gemacht werden.

Xanaron
apasionado
apasionado
Beiträge: 576
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 15:54

Re: Kostenloses Girokonto mit ES-IBAN aus Deutschland eröffnen

Beitrag von Xanaron »

charsandchar hat geschrieben:
Sa 8. Aug 2020, 21:06
Gerne!!!
Mittlerweile würde ich übrigens auf jeden Fall zur Openbank tendieren, weil diese erstens zur Santander-Gruppe gehört und zweitens eine „echte“ spanische Bank mit Sitz in Madrid ist.
Sprache und Kontoeröffnung/ Abwicklung ist, wie gesagt alles auf Deutsch (auch die App und die Hotline mit Festnetznummer in Frankfurt/Main) und die gesamte Kontoeröffnung kann mit dem Smartphone/ PC (mit Kamera u. Mikro) gemacht werden.
Also, ob es so ganz einfach ist? Zumindest wenn ich von hier in Spanien die App einrichte komme ich schon mal ins Schleudern. Wenn ich Spanien als Land auswähle, dann gibt es nur Spanisch oder Englisch als Sprachauswahl. Wenn ich D als Land auswähle, zwar Deutsch, aber ob es dann ein ES-Konto gibt, weiss ich nicht?
Und die Rechtlichen Informationen auf der App sind nur in Spanisch oder Englisch....?

charsandchar
bisoño
bisoño
Beiträge: 24
Registriert: Do 6. Aug 2020, 07:00

Re: Kostenloses Girokonto mit ES-IBAN aus Deutschland eröffnen

Beitrag von charsandchar »

Ok ich hätte nicht gedacht, dass das jetzt für die/den eine(n) oder andere(n) so kompliziert ist :-?
Also die Openbank erstellt ausschließlich spanische ES-IBAN aus, egal wer oder von wo diese beantragt wird. Natürlich kann man die Sprache als Deutscher auf Deutsch stellen und bekommt trotzdem eine spanische ES-IBAN. Wie es sich verhält, wenn man seinen Hauptwohnsitz nicht in Deutschland hat, weiß ich nicht. Es ging mir hauptsächlich darum, ein (Verrechnungs-)Konto für Leute so wie mich vorzustellen, die eine Ferienimmobilie in Spanien haben aber in Deutschland den Hauptwohnsitz und von Deutschland auch das Konto eröffnen und verwalten möchten.
Wie es sich verhält, wenn z.B. ein Chinese, der in Australien wohnt dort ein Konto eröffnen möchte, weiß ich auch nicht. Ist mir aber auch egal, da das jetzt nicht unbedingt die Primäradressaten sind.
Dass man sich als erstes die Preis-/Leistungsbedingungen auf der Homepage anschaut (dort auch in Deutsch vorhanden!!!) bevor man weitere Schritte unternimmt, davon bin ich selbstverständlich ausgegangen. Ich selbst arbeite übrigens nicht für diese Bank!
Wie gesagt, für Online-Banking sollte man eine solide Internet-Affinität mitbringen. Wer sich mit Smartphone und/oder PC/Mac nicht auskennt, sollte sich erstmal ein paar Grundlagen erarbeiten.

Benutzeravatar
Denianer
apasionado
apasionado
Beiträge: 564
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 16:43
Wohnort: röm. Weinstraße / Denia

Re: Kostenloses Girokonto mit ES-IBAN aus Deutschland eröffnen

Beitrag von Denianer »

da in Spanien eine ausgeprägte DE-IBAN-Diskriminierung, insbesondere für Steuer-, Versorger-, Versicherer- und Telefon/Internet-Lastschriften vorherrscht :-x
Hola, wegen der hohen Kontogebühren bei Sabadell habe ich schon vor Jahren mein Konto dort geschlossen.

Es hat zwar etwas Zeit gebraucht bis die Banco de Espana auch für staatliche und halbstaatliche Institutionen das Lastschriftverfahren über SEPA mit deutscher IBAN freigegeben hat. Inzwischen sollte es da aber keinerlei Probleme mehr geben. Habe alle Lastschriftverfahren aus Spanien, Steuern, Versicherung, Wasser, Strom usw. auf deutsche IBAN umgestellt. Läuft super und brauche nur noch eine Bankverbindung in Deutschland für alles.
LG Denianer

Zeit ist das, was man von der Uhr abliest. (Albert Einstein)

charsandchar
bisoño
bisoño
Beiträge: 24
Registriert: Do 6. Aug 2020, 07:00

Re: Kostenloses Girokonto mit ES-IBAN aus Deutschland eröffnen

Beitrag von charsandchar »

Ok wenn das so klappt.
Bloß mit kostenlosen Bar-Einzahlungen wird‘s wahrscheinlich schwer werden denke ich.

JanV
seguidor
seguidor
Beiträge: 58
Registriert: So 2. Feb 2020, 10:12

Re: Kostenloses Girokonto mit ES-IBAN aus Deutschland eröffnen

Beitrag von JanV »

Für mich stellt sich eher die Frage, warum ich als ein, eine Immobilie-besitzende "Teilzeit-Spanier" überhaupt ein spanisches Konto brauche. Die Zeiten ändern sich, auch die Banken werden flexibler. Zu keinem Zeitpunkt benötigte und benötige ich ein spanisches Konto. Sämtliche Zahlungen im Zusammenhang mit dem Kauf, sowie jetzt mit dem Unterhalt des Hauses laufen über mein deutsches Konto. Es gab nie ein Problem beim Einrichten der Lastschriften, meine DE-IBAN sorgte nicht mal für Hochziehen der Augenbrauen. Bargeldeinzahlungen erschließen sich mir nicht, Auszahlungen laufen über eine eCash oder Kreditkarte. Insofern bleibt mir die Suche nach einer guten spanischen Bank, deutschsprechend, transparent und womöglich kostenlos, erspart. Gleichwohl verstehe ich, dass es nicht einfach ist, so eine zu finden, die alles in sich vereint. Es ist in Deutschland auch nicht anders. Es wäre dann vielleicht einfacher zu überprüfen, ob man die bestehenden spanischen Geldgeschäfte jetzt, unter den geänderten Bedingungen, über das sowieso vorhandene deutsche Konto abwickeln könnte, statt sich bei einer Suche nach einer spanischen Bank abzumühen, mit der man dann womöglich sowieso unzufrieden ist.
Jan

Xanaron
apasionado
apasionado
Beiträge: 576
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 15:54

Re: Kostenloses Girokonto mit ES-IBAN aus Deutschland eröffnen

Beitrag von Xanaron »

charsandchar hat geschrieben:
So 9. Aug 2020, 10:06

Wie gesagt, für Online-Banking sollte man eine solide Internet-Affinität mitbringen. Wer sich mit Smartphone und/oder PC/Mac nicht auskennt, sollte sich erstmal ein paar Grundlagen erarbeiten.
Lieber charsandchar, bevor Du andere in die "Hoffnungslosüberaltertedigitalnichtkönner" schiebst: Als Du wahrscheinlich noch in die Windeln gemacht hast, habe ich schon die ersten Programmiererkurse hinter mich gebracht. Dass ich in der Zwischenzeit zwischen PC und Smartphone unterscheiden kann, dürfte Dir einleuchten (hoffe ich)
Also immer schön den Ball flach halten, wenn Du hier im Forum den Leuten Vorträge über IT hälst..... :-?

Benutzeravatar
kuba
especialista
especialista
Beiträge: 1285
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 12:53
Wohnort: Osnabrücker Land - Oliva

Re: Kostenloses Girokonto mit ES-IBAN aus Deutschland eröffnen

Beitrag von kuba »

Ganz meiner Meinung xanaron. >:d<
liebe grüße
kuba

Antworten

Zurück zu „Bank“