Arbeitet hier jemand bei einer spanischen bank ?

Konto in Spanien
Antworten
optimusprime2871
seguidor
seguidor
Beiträge: 61
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 11:20
Wohnort: calpe (alicante)

Arbeitet hier jemand bei einer spanischen bank ?

Beitrag von optimusprime2871 » Fr 5. Nov 2010, 11:47

Hallo

habe gestern mich mit einer sehr guten freundin getroffen, die 2 komische vorfaelle auf ihr konto hat

1) kam geld auf den namen ihres mannes, der aber nicht konto mitinhaber ist. Das geld ist da, aber nicht auszahlbar (no disponibel)

2) sind 3 schecks eingeloest worden , die sie nie ausgestellt hat !und die bank gibt keine auskunft wer dies eingeloest hat.
ist das richtig muss man keine daten abgeben wenn man einen scheck einloest ? sonst brauch man doch auch fuer alles NIE und passport

saludo optimusprime

Benutzeravatar
Denianer
apasionado
apasionado
Beiträge: 522
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 16:43
Wohnort: röm. Weinstraße / Denia

Re: Arbeitet hier jemand bei einer spanischen bank ?

Beitrag von Denianer » Fr 5. Nov 2010, 16:17

Hallo optimusprime,

arbeite zwar nicht bei einer spanischen Bank, kenne mich im Geschäft aber etwas aus.

zu Punkt 1. bei einer Überweisung wird in erster Linie auf die Kontonummer geschaut und nicht auf den Namen. Da das Geld nicht verfügbar ist, ist zu vermuten, dass die Bank erst den Eingang vom Auftraggeber abwarten will, oder es hat Unstimmigkeiten mit dem Auftrag gegeben.

zu Punkt 2. nur noch wenige Kunden benutzen heutzutage Schecks. Diese werden zumeist durch EC- Master-Card ersetzt. Nicht alle Geschäfte prüfen bei Bezahlung durch Schecks die Identität des Kunden (Ausweis). Da es Blankoschecks waren steht evtl. noch nicht mal ein Name drauf. Sofern jedoch Schecks vorhanden waren, ist doch die Frage fehlen welche, sind welche verloren gegangen oder sogar geklaut worden. Auf jeden Fall sollte man die Einlösung der Schecks bei der Bank reklamieren, wenn man sie nicht ausgestellt hat.

Nach allem vermute ich mal, dass es bei der kontoführenden Bank evtl. Probleme mit der zugeteilten Kontonummer gegeben hat und dieses erst aus der Welt geschafft werden muss.

Es aber ratsam sich mit der Bank bzw. dem Kundenberater zusammen zu setzen und über die Probleme zu sprechen.
Die meisten Banken habe oftmals auch eine Ansprechstelle, die in deutsch weiter hilft.
LG Denianer

Zeit ist das, was man von der Uhr abliest. (Albert Einstein)

Antworten

Zurück zu „Bank“