Bank in Spanien

Konto in Spanien
Jordi
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 37
Registriert: Do 27. Sep 2012, 20:51
Wohnort: Sant Jordi Gemeinde Castellon

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Jordi » Di 16. Okt 2012, 22:10

Danke für die Antworten. Von dieser esten Union habe ich schon gehört, soll richtig teuer sein. Online Banking von hier aus hab ich mich noch nicht getraut. Zuhause bin ich da schon skeptisch, aber da geht es wenigstens über , hm wie heisst das jetzt :-o
also auf jeden Fall nicht über W-Lan, wo sich doch der Nachbar einwähle kann. Oh Gott, alle Computer freaks mögen mir verzeihen :oops: Aber ihr wisst was ich meine :-D
Hasta luego
Jordi



Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2755
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Josefine » Di 16. Okt 2012, 22:35

Jordi hat geschrieben:also auf jeden Fall nicht über W-Lan, wo sich doch der Nachbar einwähle kann. Oh Gott, alle Computer freaks mögen mir verzeihen :oops: Aber ihr wisst was ich meine :-D
Hast Du Deinen WLAN-Anschluß nicht verschlüsselt? :?:
hada hat geschrieben: Bin aber erstaunt, dass sich von euch niemand über den momentan aufgebrauchten Garantie-Fond aufregt. Habt ihr alle schon davon gewusst oder ist es nicht interessant, weil niemand um die 100'000 Euro in Spanien auf der Bank hat... oder wurde das Geld schon ausgeschafft ;;) Also ich fand die "News" höchst beunruhigend...
Auch wenn man Resident in Spanien ist, hat man doch i.d.R. weiterhin ein Online-Konto in Deutschland. Für das Leben in Spanien reicht doch die monatliche Überweisung und ein Notgroschen. Die Ersparnisse in beliebiger Höhe kann man doch in Deutschland lassen.

Insofern bin ich nicht erstaunt, dass man sich über den momentan aufgebrauchten Garantiefonds in Spanien nicht aufregt und auch nicht beunruhigt ist.

Grüsse :)
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15432
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Florecilla » Mo 29. Okt 2012, 20:15

Florecilla hat geschrieben:
Josefine hat geschrieben:In der Regel ist aber, wenn es ohne Gebühren sein soll, trotz Online-Konto ein gewisser monatlicher Geldeingangsbetrag erforderlich oder es ist erforderlich, eine bestimmte Summe X ständig auf dem Konto zu haben. So auch bei der Santander.
Weißt Du wie das bei der La Caixa geregelt ist?

Grüsse :)
Josefine
Weiß denn jemand, ob die SabadellCAM abweichende Konditionen hat, wenn es einen regelmäßigen monatlichen Geldeingang gibt?

Ansonsten werde ich mich bei meinem nächsten Aufenthalt mal erkundigen ...
... was ich heute getan habe.

Bei der CAMSabadell entfallen ab einem regelmäßigen monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro die Kontoführungsgebühren und auch die EC-Karte, die normalerweise 16,00 Euro im Jahr kostet, ist inklusive.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Range
activo
activo
Beiträge: 410
Registriert: Do 30. Aug 2012, 21:49
Wohnort: Schweiz/ Spanien

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Range » Mo 29. Okt 2012, 23:12

Hola y bonas tardes

Habe soeben per Telebanking mein Konto abgefragt.
Einzige Belastung und gem. Aussage von pichichi kann ich lediglich die 8.75 Euronen (Quartal) bestätigen.
Im weiteren war ich vor kurzem jemandem vorübergehend behilflich der in E seinen Wohnsitz hat und war über die Sicherheitsvorkehrungen der CAM echt positiv erstaunt.

Freundlich Grüsst Range (Heinz)

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15432
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Florecilla » Di 30. Okt 2012, 00:44

Range hat geschrieben:Einzige Belastung und gem. Aussage von pichichi kann ich lediglich die 8.75 Euronen (Quartal) bestätigen.
Neue Konditionen ab 10. Dezember 2012: 12,50 €/Quartal inkl. 5 kostenfreien Buchungen monatlich. Alle weiteren Buchungen werden mit 0,50 € belastet.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Range
activo
activo
Beiträge: 410
Registriert: Do 30. Aug 2012, 21:49
Wohnort: Schweiz/ Spanien

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Range » Di 30. Okt 2012, 00:50

Hallo und Danke Florecilla für die Aktualisierung meines Wissen's.
Die 50 Cent werde ich mit Sicherheit verkraften, denn in meiner CAM ist die Betreuung für mich einfach perfekt.

Dank und Gruss Range (Heinz)

Ulrike
activo
activo
Beiträge: 104
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 22:25

Bank ohne "Grundgebühr"?

Beitrag von Ulrike » Mi 31. Okt 2012, 15:23

Hallo Zusammen,

nun habe ich doch langsam die Schnauze voll von der ganzen Bankenpolitik und bin nicht wirklich willig, 12.50 Euro pro Quartal an Kontoführungsgebühr zu zahlen, sozusagen ein Aufschlag von 8,75 Euro - den ich auch nur widerwillig gezahlt habe bis anhin - auf 12,50 Euro, weil CAM und Sabadell ihre Zusammenführungskosten reinbekommen wollen? Wirksam ab 10 Dezember 2012....das ist nicht der einzige Kostenblock, der sich verändert....

Für mich ist das Konto nur Abbuchungskonto für Iberdrola etc., und das von meiner Tochter musste ich einrichten wegen der Unterhaltssache - damit der zahlungsuntreue Vater dann ja auch auf das Konto seiner Tochter einzahlt könnte und nicht auf mein Konto direkt...., gesetzlich vorgeschrieben :(( -, was soll ich dafür 2x12,50 Euro bezahlen?

Hat jemand von Euch einen Tipp, bei welcher spanischen Bank man aktuell besser aufgehoben ist?

Danke >:d<

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17246
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Oliva B. » Mi 31. Okt 2012, 16:15

@ Ulrike

Ich habe deine Frage hierhin verschoben und bittenicht nur dich, sondern alle, die nicht regelmäßig hier lesen, immer erst die Suchfunktion zu benutzen, bevor ihr einen neuen Thread eröffnet. Sonst findet man nämlich irgendwann überhaupt nichts mehr. :mrgreen: Die meisten Themen wurden schon abgehandelt und auch deine Frage, Ulrike, wurde schon beantwortet.

Und wegen des zahlungsuntreuen Vaters hatten wir hier doch auch schon einen Thread, er muss doch nicht immer wieder aufs Neue aus der Versenkung auftauchen.... :-o

Ulrike
activo
activo
Beiträge: 104
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 22:25

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Ulrike » Mi 31. Okt 2012, 19:03

Frage ist nicht vollends beantwortet: "andere Bank" und "aktuell".....somit aktuelle Alternative für CAMSabadell gesucht, die kostenlosen Kontoführung bietet, z.B. gerade im Fall Kleinkinder

Danke >:d<

und solange es für mich unnachvollziehbare Sachen gibt bzgl. Kinderunterhalt, dann sage ich das weiterhin....wem es nicht passt, der soll es überlesen, ist doch ganz einfach, oder? :x
Zuletzt geändert von Ulrike am Mi 31. Okt 2012, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15432
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Florecilla » Mi 31. Okt 2012, 19:10

Bei der CAMSabadell entfallen ab einem regelmäßigen monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro die Kontoführungsgebühren und auch die EC-Karte, die normalerweise 16,00 Euro im Jahr kostet, ist inklusive.

Das beantwortet deine Frage zwar auch nicht, Ulrike, ist aber für viele andere vielleicht von Interesse.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Antworten

Zurück zu „Bank“