mit Quittung bestohlen..!

Konto in Spanien
Benutzeravatar
kala
especialista
especialista
Beiträge: 1225
Registriert: Do 14. Mai 2009, 17:14
Wohnort: La Safor
Kontaktdaten:

Re: mit Quittung bestohlen..!

Beitrag von kala » Mo 5. Dez 2011, 14:37

zum Thema Garantiezeit, ich hatte mich mal für einen Spanier bei Miele erkundigt. Ihm wurde hier in Spanien ebenfalls gesagt, es seien 6 Monate, laut Miele Deutschland ist dem aber nicht so es sind für PRIVATVERBRAUCHER 2 Jahre und für KOMMERZIELLE VERBRAUCHER 6 Monate.
Keine Ahnung ob das stimmt, aber das war die off. Auskunkft von Miele.

Carrefour tauscht vollkommen problemlos um oder nimmt zurück. man muss nur ein Formular ausfüllen. Der Grund ist egal, es kann auch Nichtgefallen sein. Hab allerdings auch bei anderen Anbietern schon schlechte Erfahrung gemacht, deswegen kaufe ich wenn möglich in Carrefour - zumindest solche Dinge, wo man mit Problemen rechnen könnte.
lg
kala

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4903
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: mit Quittung bestohlen..!

Beitrag von Citronella » Mo 5. Dez 2011, 17:01

Mensch Derek,

ich kann deine Wut verstehen :evil: diese ewige Hinhaltetaktik :roll: Ich würde mir auch die hojas de reclamaciones geben lassen, damit die merken - mit dem ist nicht zu spassen!

Wir hatten bis jetzt meist Glück, aber unsere Nachbarn haben z.Z. auch so ein Theater mit einem Neuwagen. Der Kauf zieht sich jetzt schon über 4 Monate, das große Autohaus in Denia bringt es nicht fertig die Autopapiere und Anmeldung beizubringen. Man kann nur mit dem Kopf schütteln.

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1583
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: mit Quittung bestohlen..!

Beitrag von baufred » Mo 5. Dez 2011, 17:35

... es muss in Spanien nicht alles negativ ablaufen - darum auch mal etwas, was reell und sehr positiv abgelaufen ist:

unser "übernächster" Nachbar (ebenfalls Deutscher, jedoch Null-Spanischkenntnisse) in unserer Urb. kaufte sich vor mehr als 1-Jahr einen 40l-WW-Boiler von Fagor im Carrefour in Elche, der dann überraschenderweise permanent die Sicherung "rauswarf". Da Kontrolleuchte auch nicht ging, war meine Vermutung, die sich auch bestätigte, dass der Heizstab durchgebrannt war.

> Telefonanruf bei Carrefour in Elche ergab als sehr freundliche Antwort, dass Service direkt von Fagor durchgeführt wird.
> Anruf bei Fagor in der Service-Zentrale (Baskenland) ergab Handy-Nummer des Fagor-Kundendienstes in Alicante.
> Gespräch mit dem Service-Kundendienst ergab Termin am nächsten Nachmittag
>> alles innerhalb einer halben Stunde :!: .
> Monteur war auf die 1/4-Stunde genau vor Ort mit dem richtigen Ersatzteil (Gerätetyp und Baujahr war schon bei Terminabsprache abgefragt worden :idea: ).
> Abrechnung erfolgte punktgenau nach Garantie-Schein (Leistungen gestaffelt nach verstrichenem Zeitraum nach Kauf): Materialersatz kostenlos - 1/2 Stunde Montage zuzügl. An- u. Abfahrt > knapp 50 € ... m.A.n. angemessen und noch preisgünstig

>> ... auch das kann Service in Spanien sein :>
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1564
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: mit Quittung bestohlen..!

Beitrag von haSienda » Mo 5. Dez 2011, 18:14

Hihi...manchmal muss man nur Luft machen" und es klappt..:

Die satellitenfirma hat gerade die Gutschrift geschickt und gleichzeitig angeboten das Paket (wenn wir es denn noch wünschen) zum mittlerweile gesenkten Preis INKLUSIVE Versand zu schicken.
Natürlich nehmen wir es, denn hiermit hat diese Firma auch im Reklamationsfall "Grösse" bewiesen.

Was anderes, was mir gerade durch den Kopf schiesst:
Haben vor ein paar Tagen ein Formular der SUMA bekommen, damit diese die KFZ-Steuer abbuchen können.
Empörend finde ich, dass ich diese Ermächtigung unterschreiben soll, ohne das bisher der Betrag bekannt gegeben wurde.
Bin dann in's Büro der SUMA und habe auch die Grundsatzfrage gestellt...denn in Spanien sind Fahrzeuge über 25 Jahren von der Steuer befreit.
Ja, stimmt...aber nicht in unserem Dorf.
Sämtliche Nachbargemeinden befreien Ihre Bürger von dieser Steuer, Tarbena nicht.
Ist keine Riesensumme...irgendwie fühle ich mich dennoch verschaukelt.
In Xirles (bei Polop) sollen übrigens Mehr Taxen gemeldet sein, als der Ort Einwohner hat...weil die Steuer dort geringer ist. Sachen gibt's...ts,ts...

Gruss
Derek
On el cel
besa la terra...

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17306
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: mit Quittung bestohlen..!

Beitrag von Oliva B. » Mo 5. Dez 2011, 19:06

Ist alles Pillepalle gegen das, was wir vor vielen Jahren erlebten... SUMA und IBI, ich muss mir nur noch mal die Zahlen anschauen, damit nach meiner nach vielen Jahren noch immer schwelende Wut nicht was Falsches schreibe....

Marybell
especialista
especialista
Beiträge: 1002
Registriert: Fr 30. Jul 2010, 18:20
Wohnort: Denia
Kontaktdaten:

Re: mit Quittung bestohlen..!

Beitrag von Marybell » Mo 5. Dez 2011, 21:24

Mein Mitgefühl!
Wenn ich hier aufschreiben würde,was unsin10 Jahren leben und arbeiten in dieserHinsicht schon passiertist,würde das den Rahmen des Forums sprengen.
Genau DAS ist das zermürbende hier:Man denkt,das kann doch nicht....und das muss doch....aber es ist genau anders.
Getoppt wird es nur noch von dem,was man hiermit Angestellten erlebt. Aus aktuellem Anlass kann ich nur sagen...macht alles selbst,stellt bloss niemanden ein. Als Arbeitgeber ist man völlig ausgeliefert und muss sich Dinge gefallen lassen,die es tatsächlich so nur hier geben kann! Für mich auch kein guter Tag...
ciao Marybell

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1148
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: mit Quittung bestohlen..!

Beitrag von sonnenanbeter » Di 6. Dez 2011, 18:31

Marybell hat geschrieben: [...] Als Arbeitgeber ist man völlig ausgeliefert und muss sich Dinge gefallen lassen,die es tatsächlich so nur hier geben kann! [...]
Hallo......,

da ich selbst drei festangestellte Mitarbeiter habe (mit denen ich übrigens keinerlei Probleme habe), würden mich Beispiele von Dir besonders interessieren.

Gruss
Herbert


PS:
Ich sehe gerade dass wir uns nun mehr und mehr vom Eröffnungsthema "verabschieden". Aber von Arbeitgeber zu Arbeitgeber ist es so sicherlich möglich, voneinander zu lernen bzw. Erfahrungen auszutauschen.
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17306
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: mit Quittung bestohlen..!

Beitrag von Oliva B. » Di 6. Dez 2011, 18:45

sonnenanbeter hat geschrieben:
PS:
Ich sehe gerade dass wir uns nun mehr und mehr vom Eröffnungsthema "verabschieden". Aber von Arbeitgeber zu Arbeitgeber ist es so sicherlich möglich, voneinander zu lernen bzw. Erfahrungen auszutauschen.
Hallo Herbert,

wenn's mehr wird, trennen wir die Beiträge ab. ;;)

Benutzeravatar
costablancafan
apasionado
apasionado
Beiträge: 830
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 14:08
Wohnort: Benissa

Re: mit Quittung bestohlen..!

Beitrag von costablancafan » Di 6. Dez 2011, 20:59

Hallo todos,

wir haben uns das jetzt alles durchgelesen und ehrlich gesagt, bekommt man da ja fast "kalte Füße", wenn man so kurz vor der Auswanderung steht! :-o

Wir haben auch schon Ähnliches erlebt. Eine Spülmaschine "LYNX" ging 5 x dann nicht mehr. Ich rief den Mediamarkt in Alicante an. Die schickten uns auch gleich kompetente Techniker. Der Fehler wurde aber nicht behoben. Die Maschine lief wieder aber nur bis zum nächsten Pumpvorgang.
Die Techniker, die ich dann anrief wollten davon nichts wissen.
Wir nahmen die Maschine mit nach Deutschland. Ich konnten in Erfahrung bringen, daß es sich um ein BSH oder Bosch Produkt handelte. Es reichte ein Anruf bei Bosch und die Schilderung der Situation in Spanien und schon kam ein Techniker.

Er reparierte uns die Maschine auf Gewährleistung und sagte uns: "Die Maschine hat noch nie richtig gehen können, da die Dichtung zur Pumpe fehlte und somit immer Wasser in den Bodenauffangbehälter lief und auch die Motorenwicklung immer mal wieder im Wasser stand."

Er schüttelte nur den Kopf über die Unfähigkeit von spanischen Servicemitarbeitern.

Ich hoffte aber schon, daß dies eine Ausnahme sein könnte .... aber wenn ich Euch so höre ... oje oje oje


Gruss
costablancafan
Gruss
costablancafan

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10107
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: mit Quittung bestohlen..!

Beitrag von Cozumel » Di 6. Dez 2011, 22:04

Ne, ist es nicht. Also die Ausnahme.

Wir haben eine Bosch sidebyside Kühlkombi, mit einem von aussen zugänglichen Eiswürfelbereiter.
Irgendwann ging der Eiswürfelbereiter nicht mehr. Ich rief bei Bosch an und der Techniker kam auch zuverlässig.
Untersuchte dies und das. Tauschte einen Ventilator aus und trotzdem produzierte er keine Eiswürfel.
Dann wusste er nicht weiter. Auf seine Empfehlung, wir sollen es mal beobachten, hatte ich schon gewartet.

Das sind so die gängigen Sprüche, wenn es nicht weiter geht.

110 Euro hats trotzdem gekostet.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Antworten

Zurück zu „Bank“