IRPF - Modelo 100 - Steuern reduzieren, aber wie?

N.I.E., Residencia, IBI, Modelo 210, Kataster, SUMA, Pass, Erbschaft etc.
Benutzeravatar
Kiebitz
especialista
especialista
Beiträge: 1063
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29

IRPF - Modelo 100 - Steuern reduzieren, aber wie?

Beitrag von Kiebitz »

Jedes Jahr das gleiche Drama. Einkünfte werden dem Steuerbüro übergeben, ein paar Tage später kommt die ausgefüllte Modelo 100.
Ganz am Ende kommt dann die Zahl die man nachzahlen muss. So wir mir gestern wieder passiert.
Und jedes Jahr die gleiche Frage: Wie kann ich die Steuernachzahlung reduzieren? Steuerbüro sagt, es gibt in unserem Fall nichts, sind eben nur Renten. In Deutschland war ich Experte im Finden von zusätzlichen Möglichkeiten die Steuerlast zu reduzieren: Spenden, Büro uvm.
Aber in Spanien fällt mir nichts ein. Hat jemand Ideen, wie man in Spanien die Steuerlast reduzieren kann. Eine Idee habe ich schon, aber dazu später mehr. Ist aber ein ziemlich Aufwendiges Vorhaben.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 3503
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: IRPF - Modelo 100 - Steuern reduzieren, aber wie?

Beitrag von Miesepeter »

Bei festen ausschließlich festen Bezügen (Gehälter, Renten u.a.) gibt es kaum Freiräume. Ganz anders sieht es bei Klein- und Kleinstunternehmern aus.
Die schönste Rache ist ein geruhsames und sorgenfreies Leben.
Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Der Hund ist treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Juel
bisoño
bisoño
Beiträge: 12
Registriert: So 21. Jul 2019, 13:12

Re: IRPF - Modelo 100 - Steuern reduzieren, aber wie?

Beitrag von Juel »

Hallo,
ich habe einen Steuerberater gesucht der mir ausrechnet was ich Netto von meiner Rente habe nach Abzug der spanischen Steuer.
Das erweist sich als nicht so einfach wie ich gedacht habe.
Da habe ich auf einer Steuerberaterseite von einem Urteil gelesen.
Zentrale Finanzgericht Urtei vom 23.03.2021,daß deutsche Renten wie spanische Renten zu behendeln sind .
Die Renten sind Netto zu besteuern, also abzüglich der Krankenkassen- und Pflegeversicherungsbeiträge.
Es stand dort auch, dass die spanischen Finanzämter dies oft übergehen.
Wie sind da Eure Erfahrungen.

Grüsse Jürgen
Benutzeravatar
Kiebitz
especialista
especialista
Beiträge: 1063
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29

Re: IRPF - Modelo 100 - Steuern reduzieren, aber wie?

Beitrag von Kiebitz »

Ich verstehe nicht, was du meinst.
Ich zahle einen PKV Beitrag an die ASISA. Der reduziert nicht meine zu versteuerndes Einkommen.
Ich bekomme einen Zuschuss zur PKV von der Deutschen Rente. Diesen muss ich auch noch in Spanien versteuern. Mehrfach nachgefragt, soll richtig sein.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 3503
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: IRPF - Modelo 100 - Steuern reduzieren, aber wie?

Beitrag von Miesepeter »

Die span. FA gehen grundsätzlich von der für den Bürger ungünstigen Situation aus und übergehen vorsätzlich die von der Verfassung her festgeschriebene Rechtssicherheit unter Ausnutzung der Unkenntnis der anwendbaren dem Bürger zustehenden entlastenden Bestimmungen. Eine effektive Verteidigung gegen diese Willkürlichkeit ist nicht nur mit Kosten verbunden sondern diese können in keinem vertretbaren Verhältnis zur Forderung des FA stehen. Auch wenn man am Ende zu seinem Recht kommt, der nötige Aufwand an Geld und Nerven ist es oft nicht wert.
Die schönste Rache ist ein geruhsames und sorgenfreies Leben.
Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Der Hund ist treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3553
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: IRPF - Modelo 100 - Steuern reduzieren, aber wie?

Beitrag von Josefine »

Juel hat geschrieben: Di 24. Mai 2022, 22:36 Hallo,
ich habe einen Steuerberater gesucht der mir ausrechnet was ich Netto von meiner Rente habe nach Abzug der spanischen Steuer.
Das erweist sich als nicht so einfach wie ich gedacht habe.
Da habe ich auf einer Steuerberaterseite von einem Urteil gelesen.
Zentrale Finanzgericht Urtei vom 23.03.2021,daß deutsche Renten wie spanische Renten zu behendeln sind .
Die Renten sind Netto zu besteuern, also abzüglich der Krankenkassen- und Pflegeversicherungsbeiträge.
Es stand dort auch, dass die spanischen Finanzämter dies oft übergehen.
Wie sind da Eure Erfahrungen.

Grüsse Jürgen

Ich kann Dir nun Auskunft darüber geben. Pflichtversicherte Rentner in der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) können inzwischen diese Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung bei der Steuererklärung für das spanische Finanzamt in Abzug bringen. Es ist auch extra eine Spalte in der Steuererklärung dafür vorgesehen. Erst durch dieses Urteil, was Du erwähnst, ist dieses möglich.

Ich habe nun mit Hilfe meiner Steuerberaterin diese für 2017 zuviel gezahlten Steuern vom Finanzamt zurück gefordert.
Gestern kam der positive Bescheid des spanischen Finanzamtes und ich erhalte die zuviel gezahlten Steuern zurück. :) :) :)

Ich werde nun auch die zuviel gezahlten Steuern ab 2018 zurück fordern.

----------------------------------------------
Für freiwillig versicherte Rentner in der GKV und privat versicherte Rentner gilt diese Regelung wohl leider nicht. :(( Es muss sich um verpflichtende Sozialversicherungsbeiträge handeln.
Gruß Josefine :)
Benutzeravatar
Kiebitz
especialista
especialista
Beiträge: 1063
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29

Re: IRPF - Modelo 100 - Steuern reduzieren, aber wie?

Beitrag von Kiebitz »

Hat jemand einen Link zu dem Urteil? Mit dem Link werde ich dann meinen Steuerberater auffordern, eine klare Aussage zu meiner Sachlage zu machen. Steuerberater in Spanien kennen auch nicht jedes Detail. Bin bei Firmalex in Denia.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3553
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: IRPF - Modelo 100 - Steuern reduzieren, aber wie?

Beitrag von Josefine »

Kiebitz hat geschrieben: Mi 25. Mai 2022, 11:27 Hat jemand einen Link zu dem Urteil? Mit dem Link werde ich dann meinen Steuerberater auffordern, eine klare Aussage zu meiner Sachlage zu machen. Steuerberater in Spanien kennen auch nicht jedes Detail. Bin bei Firmalex in Denia.
Einen Link habe ich nicht, aber hier steht es: TEAC 0/05942/2020/00/00

Bitte teile uns doch mit, wenn sich noch weitere Infos daraus ergeben (für privat oder freiwillig Versicherte).
Gruß Josefine :)
Benutzeravatar
Kiebitz
especialista
especialista
Beiträge: 1063
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29

Re: IRPF - Modelo 100 - Steuern reduzieren, aber wie?

Beitrag von Kiebitz »

Danke für die Antwort.
Das müsste der Link dazu sein.

https://www.iberley.es/resoluciones/res ... 21-1532495
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Xanaron
apasionado
apasionado
Beiträge: 982
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 15:54
Wohnort: Rojales / Ciudad Quesada

Re: IRPF - Modelo 100 - Steuern reduzieren, aber wie?

Beitrag von Xanaron »

Vermögenssteuern aufgepasst: Freigrenze auf 500 k / Person herunter gestuft.
Antworten

Zurück zu „RECHT: Steuern, Gesetze & Dokumente“