Stromkosten

benissa
activo
activo
Beiträge: 103
Registriert: Do 7. Okt 2010, 13:25
Wohnort: 7 Jahre Spanien, jetzt Deutschland, Niederrhein

Stromkosten

Beitrag von benissa »

Liebe Mitglieder,
wir sind wieder hier für 5 Monate und sind glücklich hier zu sein.
Jetzt meine Frage, kann es sein, dass man für 5 Monate ca. 460 € Strom bezahlen soll? Wir verbrauchen ca. 8 kw pro Tag. Ein kw soll 0,38 ct kosten. Man hat uns gesagt es wird so unregelmäßig abgelesen, dass man auch nicht auf eine Rechnung warten kann. Hinzu kommen noch ca. 260 € an Gaskosten.
Ich weiß das jetzt einige sagen, dass spart man ja auch in Deutschland. Ich möchte nur wissen ob die genannten Preise stimmen.

Vielen Dank für eure Antworten und noch eine schöne Zeit in unserem geliebten Spanien.

benissa

Roemer
activo
activo
Beiträge: 106
Registriert: Di 11. Feb 2014, 17:05
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Stromkosten

Beitrag von Roemer »

Die Vermieterin unsere FeWo möchte 15,9 cent und Nachstrom 5,8 cent pro kw/h.

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3580
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Stromkosten

Beitrag von vitalista »

Ein kw für 38 c erscheint mir sehr teuer. Ich zahle 11,99c + 21% Mwst, bin zwar nicht bei Iberdrola aber so viel teurer dürften die auch nicht sein. Lass dir doch mal die Rechnung zeigen, da steht doch der kw Preis drauf.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1492
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Stromkosten

Beitrag von basi »

benissa hat geschrieben:Liebe Mitglieder,
Jetzt meine Frage, kann es sein, dass man für 5 Monate ca. 460 € Strom bezahlen soll? Wir verbrauchen ca. 8 kw pro Tag. Ein kw soll 0,38 ct kosten. Man hat uns gesagt es wird so unregelmäßig abgelesen, dass man auch nicht auf eine Rechnung warten kann. Hinzu kommen noch ca. 260 € an Gaskosten.
benissa
Du sagst, ihr verbraucht 8kw pro Tag.
Habt ihr das selbst am Zähler abgelesen?
Unser Verbrauch hier in Benissa Costa liegt bei 14 bis 20 kw täglich und das ergibt bei Iberdrola eine monatliche Rechnung von ca 75,-€ inkl. alle Nebenkosten wie Grundbetrag oder Steuern.

LG
basi
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18484
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Stromkosten

Beitrag von Oliva B. »

Hallo Benissa,

ich habe gerade mal nachgeschaut: absoluter Höchststand waren bei uns im letzten Jahr 137 Euro für 2 Monate, und zwar im Sommer, denn dann muss die Poolpumpe länger laufen. Wir haben allerdings Nachtstrom. In der Regel werden alle zwei Monate um die 90 Euro abgebucht.

Ich finde deine Stromkosten auch zu hoch.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10982
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Stromkosten

Beitrag von Cozumel »

Ich hab endlich auch den Grund für meine astronomischen Stromkosten gefunden.

Das ist so kurios, ich traus mich kaum zu sagen. :roll: :-o
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

alf
activo
activo
Beiträge: 326
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 13:40
Wohnort: Oriuhela Costa / Stade

Re: Stromkosten

Beitrag von alf »

Cozumel hat geschrieben:Ich hab endlich auch den Grund für meine astronomischen Stromkosten gefunden.

Das ist so kurios, ich traus mich kaum zu sagen. :roll: :-o
Jetzt sind wir aber gespannt!!

Benutzeravatar
Miramar
especialista
especialista
Beiträge: 1106
Registriert: Fr 9. Dez 2011, 15:33
Wohnort: Daimes-Elche,Es WARSOP,Uk. MINDEN,De

Re: Stromkosten

Beitrag von Miramar »

Boh was macht ihr alle mit dem strom............ :-o
wir haben im Dezember unter 100 kw gebraucht und auch im Jan. unter 100.
Wir bekommen gott sei dank 4 kw pro tag umsonst, so musten wir noch nie dazu zahlen.
Ja wir haben 2 kühlschränke 1 gefrierschrank, tv und und...
lg
Liebe Grüsse Miramar ( Heike) in Partida Daimus

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2835
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Stromkosten

Beitrag von Albertine »

Cozumel hat geschrieben:Ich hab endlich auch den Grund für meine astronomischen Stromkosten gefunden.

Das ist so kurios, ich traus mich kaum zu sagen. :roll: :-o
Ohh nee Cozumel,
egal wie oder was - jetzt aber raus mit der Sprache. Wir alle haben uns sehr bemüht, Dir behilflich zu sein.
Und nun wollen wir auch an dem "guten" Ausgang Deiner/unserer Suche teilhaben ;;)
Albertine

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10982
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Stromkosten

Beitrag von Cozumel »

Wir haben im Wohnzimmer jeweils vor den Sofas eine 1 Meter breite, elektrische Fussbodenheizung.

Als beim Einbau alles montiert war, war ja Sommer und als wir es im Winter ausprobieren wollten, funktionierte es nicht.
Mein Mann probierte an der Uhr herum und kam zu dem Schluss, dass die Elektrik falsch angeschlossen war.

Das war aber kein Problem, weil wir diese Fussbodenheizung sowieso nicht brauchten. Unser Gaskamin im Wohnzimmer reicht um zu heizen.

Vor kurzem hab ich dann mal meinen Teppich umgelegt und sass auf meinem Sofa mit nackten Füssen und merkte, dass da ganz warm war, naja dachte ich, da wird ein Wasserrohr mit Heisswasser liegen.

Ich konnte das aber nicht vergessen und es beschäftigte mich.

Deshalb schaute ich mir mal den Thermostat an. Er zeigt die Raumtemperatur an und eine Uhrzeit.

Die Funktionsweise ist nicht so leicht zu durchschauen und eine Bedienungsanleitung fand ich nicht, obwohl wir alles aufgehoben haben. Ich also Brille auf und Taschenlampe an. Trotzdem, diese dämliche Uhr offenbarte mir nicht seine Geheimnisse.

Dann holte ich eine Lupe und so sah ich mit Anstrengung einen winzig kleinen Punkt, der anzeigte was los ist.

Ok, ich also ausprobiert und rumprobiert.

Dann fiel mir ein, dass wir im Bad die gleiche Fussbodenheizung mit dem gleichen Thermostat haben. Da wir auch die nie benutzen, weil es einfach nicht notwendig ist, musste ich auch da erst mit der Lupe ran.

Da dieser Thermostat auf off stand, war mir klar, meine Fussbodenheizung im Wohnzimmer muss wohl die ganze Zeit angewesen sein. :(( :(( :(( :(( :(( :(( :(( :(( :(( :(( :(( :(( :(( :(( :((

Ich hab probiert am Thermostat die Heizung auszuschalten, aber es geht nicht. Er war also wohl von Anfang an defekt.

Ich hab nun einen Elektriker bestellt.

Bitte lacht nicht, mir ist zum heulen zumute. x( x(
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Antworten

Zurück zu „Strom & Photovoltaik“