Fibalon

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Fibalon

Beitrag von sol » Do 18. Mai 2017, 10:40

Hola NG

schön, dass du das empfiehlst

WO lebst du denn an der CB--erfährt man'n /frau evtl. mehr von dir ??
Gruss Wolfgang

INCI
principiante
principiante
Beiträge: 2
Registriert: Do 1. Jun 2017, 16:37

Re: Fibalon

Beitrag von INCI » Fr 2. Jun 2017, 09:53

Hallo alle Costa-Blanca-Fans !
Durch Zufall bin ich soeben auf eure Beiträge bzgl. Poolreinigung gestoßen
und habe megainteressiert eure Fragen und Antworten zu FIBALON gelesen.
Grund genug, mich im Forum anzumelden.

und jetzt … HIER BIN ICH !!!

Ich benutze seit mehr als 5 Jahren Fibalon zur Reinigung unseres Pools, sowohl Spanien
als auch auch in Deutschland.
Allein schon diese langjährige Nutzung dürfte für sich sprechen.

Unsere Wasserqualität ist wirklich super, wir benutzen nur sehr wenig Chlor, die Filterlaufzeiten
sind wesentlich kürzer als vorher (Sand).

Und wisst ihr was zudem toll ist: Fibalon ist kinderleicht zu wechseln.
Zur Entsorgung kommt das gebrauchte Material in einer Mülltüte in den Container - da fliegt nichts im
Wind :-)

Also traut euch, ich kann das Produkt KLARSTENS empfehlen !!!

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3246
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Fibalon

Beitrag von vitalista » Fr 2. Jun 2017, 16:57

Wie schön, dass dich Fibalon so begeistert, dass du dich deswegen (?) bei uns anmeldest ;) Es wäre noch schöner, wenn du dich hier Hallo! Ich bin neu hier... auch ein wenig vorstellen würdest ;;)
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2614
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Fibalon

Beitrag von Atze » Fr 2. Jun 2017, 17:26

Diese Suchfunktionen im Netz sind ja auch wirklich toll:
Die interessierte Seite gibt den Namen des Produktes ein, das gefördert werden soll - und schwups - kann man in sonst nicht benutzten Foren seine Lobhudelei ablassen.

Möglicherweise ist das ja auch wirklich ein tolles Produkt.

Aber so geht das nicht.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Fibalon

Beitrag von sol » Fr 2. Jun 2017, 18:59

FIBALON verbessert auch Ihr Becken

nur echt mit dem großen blauen "F" B-)
Gruss Wolfgang

INCI
principiante
principiante
Beiträge: 2
Registriert: Do 1. Jun 2017, 16:37

Re: Fibalon

Beitrag von INCI » Fr 2. Jun 2017, 22:27

Oh je, was geht da denn ab ? :-) da wird man ja toll begrüßt.

ich hatte mich einfach angesprochen gefühlt da mehrmals die Frage gestellt wurde wer Erfahrung damit hat
und ohne Anmeldung kann man leider keine Antworten schreiben.

Ob ihr das Produkt ausprobieren wollt oder nicht ist mir auch Schnuppe, mein Pool ist ja perfekt !

Das wars, Danke und Tschüss !

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1191
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Fibalon

Beitrag von sonnenanbeter » Fr 2. Jun 2017, 23:57

INCI hat geschrieben:[...] Unsere Wasserqualität ist wirklich super, wir benutzen nur sehr wenig Chlor, die Filterlaufzeiten
sind wesentlich kürzer als vorher (Sand). [...]
Es mag ja sein dass Fibalon eine bessere Filtereigenschaft besitzt als z.B. Glas oder Sand, und deshalb die Filterlauf-
zeiten reduziert. Aber das Fibalon dazu beiträgt Chlor einzusparen stimmt nicht, und deshalb ist diese Aussage gequirlter Blödsinn.

Chlor dient dazu das Wasser bakterien- und keimfrei zu halten. Keime und Bakterien können nämlich nicht herausgefiltert werden. Das schafft selbst Fibalon nicht.
Und klares Wasser sagt über die eigentliche Wasserqualität rein garnichts aus.

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Antworten

Zurück zu „Pool“