Defekter Bodenablauf mit Winterstopfen abdichten

Antworten
Benutzeravatar
Frank_Berlin
activo
activo
Beiträge: 147
Registriert: So 3. Nov 2013, 15:09

Defekter Bodenablauf mit Winterstopfen abdichten

Beitrag von Frank_Berlin » Do 5. Apr 2018, 22:59

Liebes Forum,

Frage an die Fachleute und Heimwerker: unser Pool verliert seit einigen Tagen zu viel Wasser (ca 25mm pro Tag). Heute morgen habe ich nun den Bodenablauf mit einem Winterstopfen vom Poolfachhandel abgedichtet (bin runtergetaucht, habe das Gitter abgeschraubt, einen Winterstopen eingedrückt und festgeschraubt, Gitter wieder montiert) und seither verliert der Pool auch kein Wasser mehr. Ursache für Undichtigkeit ist also wohl eine Undichtigkeit unter dem Bodenablauf.

Grundsätzlich benötige ich gar keinen Bodenablauf, es gibt ja den Skimmer und die Düsen für den Kreislauf, also funktioniert der Pool zunächst wieder. Frage nun: hat jemand Erfahrung damit gemacht, ob so ein Winterstopfen eine dauerhaft dichte Lösung ist?

Danke, Frank

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4540
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Defekter Bodenablauf mit Winterstopfen abdichten

Beitrag von nurgis » Do 5. Apr 2018, 23:36

Das gleiche Problem hatten wir.Wir hatten vor Jahren auch Wasserverlust. Vorsicht !!! Die erste Lösung der Poolfachleute: neue Verfliessung . Sehr kostenintensiev !!!. Wir stellten fest, Zuleitungsrohr zum Bodenventil war undicht.Ich habe getaucht und den Bodenablauf abgedichtet (wie du ) das Rohr teilweise erneuert und dann den Bodenablauf wieder geöffnet. Leider hatte ich jedoch einen Holzstopfen benutzt,die Idee war nicht gut, denn ich hatte Probleme das gequollene Biest wieder zu entfernen.Trotzdem ersparten wir uns eine Pool-Neubefüllung.
Meine Erfahrung: die Empfehlung der Poolspezialisten : 1. Wasser ablassen, dann Neuverfliesung, alles nix, dann die einfache Lösung: Rohre undicht.
Also pass auf !!! Lass dich nicht über den Tisch ziehen !

Den Bodenablauf brauchst du schon, sei denn du saugst ständig ab oder hast einen Poolroboter wie ich, der das tut, denn sonst werden die unteren Bereiche des Pools nicht gefiltert und er kippt um.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1191
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Defekter Bodenablauf mit Winterstopfen abdichten

Beitrag von sonnenanbeter » Fr 6. Apr 2018, 12:37

nurgis hat geschrieben:
Do 5. Apr 2018, 23:36
[...] Den Bodenablauf brauchst du schon, sei denn du saugst ständig ab oder hast einen Poolroboter wie ich, der das tut, denn sonst werden die unteren Bereiche des Pools nicht gefiltert und er kippt um.
Der Bodenablauf ist nicht dafür verantwortlich ob das Wasser "kippt" oder nicht. Bei korrekten Wasserwerten ist es völlig unerheblich ob der Bodenablauf geöffnet oder geschlossen ist. Der Bodenablauf sorgt nur für eine zusätzliche, etwas verbesserte Poolhydraulik.
Und ein Mehraufwand an Saugen ist bei geschlossenem Bodenablauf auch nicht erforderlich.

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3046
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Defekter Bodenablauf mit Winterstopfen abdichten

Beitrag von rainer » Fr 6. Apr 2018, 15:15

Prima, dass wir nicht nur einen Versicherungsexperten im Forum haben, sondern auch einen Poolexperten.
Danke, Herbert, für die Info. :)
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Frank_Berlin
activo
activo
Beiträge: 147
Registriert: So 3. Nov 2013, 15:09

Re: Defekter Bodenablauf mit Winterstopfen abdichten

Beitrag von Frank_Berlin » Fr 6. Apr 2018, 17:56

Danke an alle für dass Feedback. Ich versuche es nun mal einige Monate mit dem Stopfen - das wäre die 8 Euro Lösung. Ich werde berichten ... Frank

Antworten

Zurück zu „Pool“