Chlorkonzentration im Pool

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10296
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Chlorkonzentration im Pool

Beitrag von Cozumel » Mo 27. Jun 2011, 20:17

Ich habe seit ca.14 Monaten einen Poolpfleger. Früher haben wir das immer selbst gemacht, aber das geht seit einiger Zeit nicht mehr.

Ich habe mit dem Poolpfleger die Wünsche besprochen die ich habe, Chemie muss im Toleranzbereich bleiben. Zu hoher Chlorgehalt und PH Wert kann ich nicht tolerieren.

Letztes Jahr Mitte Juni, wurde dann das Wasser milchig und es musste stark nachgechlort werden und mit PH Plus oder PH minus nachgeholfen werden.

Da mein Mann gerade ein verlängertes WE hatte konnten wir zu der Zeit nicht schwimmen, weil die Clorkonzentration danach zu hoch war.

Ich erklärte dem Poolpfleger, dass das nicht angehen kann, dass man genau dann wenn nach einem ereignislosen Winter am Pool die Badesaison anfängt, man nicht baden kann. Er hatte ein paar (für mich) plausible Erklärungen und erklärte, dass das mal vorkommen könnte.

Nun ist fast genau das Gleiche ein Jahr später wieder passiert. Das Wasser war letzte Woche ein klein wenig milchig. Ich hab das dann auch dem Poolpfleger gesagt.

Mein Mann hatte zufälligerweise ab Mittwoch eine Woche Urlaub und nach dem Baden juckte und die Haut, wir haben es drei Tage nach der Chlorgabe getestet, da war immer noch die zehnfache Konzentration wie normalweise angegeben Chlor im Wasser. Auch der PH Wert war leicht erhöht.

Nun hatte ich sogar nach der letzten Chlorgabe schon zwei Handbreit Wasser nachgefüllt und es war ja auch sehr sonnig was den Chlor eigentlich abbaut.

Meine Frage kann soetwas wirklich jedem passieren oder kann ein guter Poolpfleger dem vorbeugen.

Eine weiter Frage, vielleicht kennt sich da jemand gut aus, muss jede Woche rückgespült werden? Ich verliere dabei immer zwei Zeigefinger hoch Wasser und ausserdem läuft meine Pumpe 7 Stunden am Tag. Ist das wirklich notwenig?

Wenn sich jemand damit auskennt, wäre ich für ein wenig Info dankbar. Notfalls muss ich eben den Poolfleger wechseln.

Danke im voraus. :smile:
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Luna
activo
activo
Beiträge: 393
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 23:59

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von Luna » Mo 27. Jun 2011, 20:58

Hallo Cozumel,
hier ein Link. Also unsere Poolpumpe lief in den heissen Sommermonaten zwischen 8 - 10 Stunden verteilt auf den Tag. Es gibt auch Säckchen bzw. Tabletten für den Scimmer, daß das Wasser wieder glasklar wird. Ich weiß nicht, wo Du wohnst. Aber in Benissa Ju Ju Ju Aqua-Center, würde ich mich einmal beraten lassen, wenn es nicht zu weit von Dir entfernt ist.
Aber solche Center gibt es ja zu genüge. Dein Poolpfleger kommt doch 2 x die Woche in den Sommermonaten - oder? Daß dann die Wasserqualität nicht stimmt, ist schon sehr verwunderlich.

http://www.poolbau-ketzer.de/index.php? ... ilfe-tipps

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10296
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von Cozumel » Mo 27. Jun 2011, 21:25

Hallo Luna,

ich denke dass das Wasser jetzt schon in Ordnung sein wird wenn irgendwann der Chlor abgebaut sein wird.

Mir geht es um diese Zeit wo der Pool unbenutzbar ist. Das finde ich ganz und garnicht ok in der Hitze.

Deine Pumpe läuft tatsächlich auch so lange? aha

Mein Poolpfleger kommt ab Mitte Juli zweimal die Woche. Das scheint mir zu spät.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17573
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von Oliva B. » Mo 27. Jun 2011, 21:33

Hallo Cozumel,

ich bin derselben Meinung wie Luna.

An deiner Stelle würde ich den Poolpfleger wechseln, denn so etwas - wie du beschrieben hast - kann und darf nicht passieren. Wir haben seit über 20 Jahre einen Pool und es ist nicht einmal in dieser langen Zeit vorgekommen, dass unser Pool nicht klar war, umgeschlagen ist oder wir nicht baden konnten. Viele Poolpfleger haben einfach keine Ahnung. 7 Stunden pro Tag für die Poolpumpe sind m.E. zuviel. Im Hochsommer liegen wir bei 5 Stunden (kein kleiner Pool, der den ganzen Tag in der prallen Sonne liegt). Zwei Fingerbreit Wasserverlust ist ganz schön hoch, wobei man aber auch bedenken muss, dass im Sommer eine ganze Menge verdunstet. Bei uns entspricht das einem Mosaiksteinchen/Woche.

Unser Poolpfleger hat vor einiger Zeit von Chlor auf Brom umgestellt. Das ist wesentlich angenehmer für die Haut. Früher war Brom teuer, jetzt scheint es preislich mit Chlor gleich zu liegen. Brom desinfiziert das Wasser aber genauso wie Chlor.

Vielleicht kann Sonnenanbeter dir noch ein paar Tipps geben. Ich glaube, er ist Fachmann. ;)

Benutzeravatar
betty-calpino
apasionado
apasionado
Beiträge: 748
Registriert: Sa 23. Apr 2011, 20:14
Wohnort: Calpe

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von betty-calpino » Mo 27. Jun 2011, 21:47

Cozumel hat geschrieben:Hallo Luna,

ich denke dass das Wasser jetzt schon in Ordnung sein wird wenn irgendwann der Chlor abgebaut sein wird.

Mir geht es um diese Zeit wo der Pool unbenutzbar ist. Das finde ich ganz und garnicht ok in der Hitze.

Deine Pumpe läuft tatsächlich auch so lange? aha

Mein Poolpfleger kommt ab Mitte Juli zweimal die Woche. Das scheint mir zu spät.

Hallo

Ab Mitte Juli ist definitiv zu spät, mein Mann ist Poolpfleger, und von Mai bis ende September ist er bis zu 3x die Woche an den pools

Laut mein Mann Läuft seine Pumpen 3x Täglich 1 Std (zusammen 3 Std) klar, kommt das auch auf die Pool grösse an, Liegt er direkt an die Sonne, sind Bäume in der Nähe, das mehr Dreck rein fliegt. Aber ein Pool ist in noch nicht Umgekippt. Geschweige waren die werte außer den Normal Bereich

Hatten auch noch kein Kunde, der nicht schwimmen gehen konnte :-o

Und wenn der Poolpfleger Urlaub hat, hat man eigentlich eine Vertretung, man kann doch die Pflege nicht Vernachlässigen

Rückspülung : Auf den Grossen Filter (im Filterraum) da ist ein Barometer, mit Bardruckmesser Grün/Gelb/Rot , wenn er in Grünen Bereich ist musst du KEINE Rückspülung machen, wenn er in Richtung gelb geht, muss man eine Rückspülung machen

Milchig, wenn es kurz davor ist, Algen zu Bilden, sprich Wasser ist zu Dreckig

wenn du nicht zu weit weg wohnst, kann man Mann gerne mal nach den Rechten schauen, wie die werte und die Einstellung ist

Würde mich mal Gedanken machen über einen neuen

Saludo Betty
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nie kämpft, hat immer verloren

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10296
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von Cozumel » Mo 27. Jun 2011, 22:52

Danke Oliva, danke Betty.

Ich hab meinen Pollpfleger gerade für ein Halbjahr bezahlt. Aber wenn ich mir eine Meinung gebildet habe, werde ich mich so oder so entscheiden.

Dieses Mal war der Chlorgehalt so hoch, dass man es gerochen und an der Haut gespürt hat. Ich hab nur die leise Befürchtung, dass ein doppelt oder dreifach zu hoher Chlorgehalt vielleicht garnicht bemerkt wird, weil das nicht so direkt zu merken ist. Prüft Ihr denn jedesmal den das Wasser?

Nein umgekippt ist mein Wasser auch nicht, aber es gab eben eine leichte Algenbildung. Unser Pool ist nicht sehr gross Standartgrösse eben und wir haben Siempreverde Büsche die die Früchte in den Pool verlieren. Aber die kannn ich leider nicht entfernen und finde auch das muss der Pool abkönnen. Er wird ja regelmässig gereinigt.

Es ist mir aufgefallen, dass der Poolreinger immer nur einen Tropfen von der Testflüssigkeit zur Kontrolle in den Pool fallen lässt, da er seinen Beruf schon sehr lange macht, dachte ich er kann damit alles sehen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15791
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von Florecilla » Mo 27. Jun 2011, 23:48

Hallo Cozumel,

ärgerlich, wenn im Sommer der Pool nicht uneingeschränkt genutzt werden kann.

Hat der Poolpfleger dir denn erklären können, warum das Wasser milchig wird?
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1188
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von sonnenanbeter » Di 28. Jun 2011, 00:33

Hallo Cozumel,

Du kannst Deinem Poolpfleger "auf die Finger gucken" indem Du Dir in einem Poolshop für ca. 4 € ein einfaches Testgerät mit Testflüssigkeiten kaufst. Der Wassertest ist kinderleicht:
Du füllst die beiden Kanülen im Testgerät bis zum Eichstrich mit Poolwasser, und füllst (je nach Testgerät) entweder 4 oder 5 Tropfen der Testflüssigkeiten in die entsprechende Kanüle ein. Die Testflüssigkeit für die ph-Wert-Messung ist rot, und nennt sich "PHENOL RED", die Testflüssigkeit für die Chlormessung ist klar, und nennt sich "OTO".
Wenn Du die Tropfen eingefüllt hast, das Testgerät gut schütteln. Sind die Wasserwerte ok, verfärbt sich das Wasser in der Kanüle für die ph-Wert-Messung "hell-rosa", und in der Kanüle für die Chlormessung "gelb".
Die Testgeräte haben alle eine farbige Skala, auf der Du die Farbe für die optimalen Wasserwerte erkennen kannst. Die optimalen Wasserwerte in Zahlen: ph-Wert zwischen 7,2 + 7,6 und Chlorwert-Obergrenze = 1 - 1,5 ppm.

Bedenklich werden die Wasserwerte wenn sich das Wasser in der Kanüle für die ph-Wert-Messung in Richtung "lila" verfärbt. Dann ist der ph-Wert zu hoch, und es bilden sich Algen. Verfärbt sich das Wasser hingegen in Richtung "gelb", ist der ph-Wert zu niedrig und das Poolwasser zu sauer, was zu extremen Hautreizungen führen kann, je gelber sich das Wasser verfärbt (sprich: je saurer das Wasser wird).

Wenn Du bei der Chlormessung feststellst dass sich das Wasser in Richtung "orange / rot" verfärbt, ist zuviel Chlor im Wasser. Was ebenfalls zu extremen Hautreizungen führen kann. Ist zu wenig oder kein Chlor im Wasser, verfärbt sich das Wasser in der Kanüle über "hellgelb" bis "klar". Dies bewirkt dass das Wasser trübe wird, weil u.A. keine (richtige) Desinfektion mehr stattfindet.

Hinweis: Gegen zuviel Chlor im Wasser gibt's im Fachhandel "Chlor-Reduzierer". Der wirkt -je nach Beckeninhalt- innerhalb kurzer Zeit, sodass Ihr bei einer Überchlorung nicht Tage lang warten müsst bis Ihr den Pool wieder nutzen könnt.

Zur Laufzeit der Pumpen ist zu sagen, dass diese nicht nur von der Grösse des Pools, sondern auch von der Nutzung abhängt. Deshalb kann es durchaus sein, dass ein 6 x 3 - Pool eine höhere Pumpenlaufzeit erfordert als z.B. ein 10 x 5 - Pool.

Und bitte nicht vergessen: In regelmässigen Abständen den Filtersand wechseln !!!!!!!!!

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10296
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von Cozumel » Di 28. Jun 2011, 06:52

Hallo Herbert,

danke Dir für Deine Hilfestellung.

Diesen Test haben wir natürlich, sonst wüsste ich ja nicht, dass mein Chlorgehalt 10 x so hoch, wie erlaubt ist.

Wir haben unseren Pool früher immer selbst gereinigt. Ich habe sogar einen recht guten poolroboter, der aber irgendwo eine Macke hat, kann aber nicht viel sein.


Ja, meine Chlorwerte sind dunkelorange.

Interessant ist der Chlorreduzierer. Wenn ich das gewusst hätte. :-?

Danke Dir, un abrazo!
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10296
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von Cozumel » Di 28. Jun 2011, 06:54

Florecilla hat geschrieben:Hallo Cozumel,

ärgerlich, wenn im Sommer der Pool nicht uneingeschränkt genutzt werden kann.

Hat der Poolpfleger dir denn erklären können, warum das Wasser milchig wird?
Er sagte, es käme durch die Temperaturschwankungen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Antworten

Zurück zu „Pool“