Chlorkonzentration im Pool

Bartimaus
seguidor
seguidor
Beiträge: 68
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 19:11
Wohnort: linker Niederrhein

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von Bartimaus » Fr 5. Aug 2011, 11:39

Hallo,

ich habe in D auch einen Pool.
Damit das Chlor auch wirken kann, ist die Einhaltung des pH-Wertes von 7,0-7,4 unumgänglich.

Ich chlore nur mit flüssigem Chlor, 1-2 x pro Woche. Dieses schütte ich währed des filterns direkt in den Skimmer. Durch diese enorm hohe Konzentration (Schockchlorung) wird der Filter komplett keimfrei "ausgebrannt". Danach desinfiziert es den Rest meines Pools.

Am Tag danach ist die Chlor-Konzentration bei 0,0, und wir haben bis zur nächsten Schockclorung nahezu chemiefreies Wasser. Das ist beim baden sehr angenehm.

Ich hatte auch mal Hautreizungen nach dem baden, die Haut fühlte sich "gespannt" an. Das lag aber an dem für meine Haut zu hohem pH-Gehalt von ca. 7,2-7,3. Ich halte den jetzt konstant auf 7,0 und meine Haut bedankt sich.

Was mich wundert sind Eure Pumpenlaufzeiten. Hier in unseren Breitengraden empfehlen die meisten Poolbetreiber eine Laufzeit von Wassertemperatur/2 . Da Eure Wassertemperatur doch locker bei 30°C liegt, sollte die Pumpenlaufzeit mind. 8h/Tag sein. Je mehr Ihr filtert, umso weniger Chemie brauchts auch.
Eine Filterrückspülung nehme ich nur vor, wenn der Betriebsdruck im Filterkessel > 0,8bar ist. Man merkt das auch an der Einlassdüse, wenn der Druck nicht mehr so hoch ist.

Gegen die Verdunstung hilft bei Nichtbenutzuung eine sogenannte Solarfolie, die reduziert diese um über 90%. Eure Wasserrechnung wird es Euch danken.

LG
LG

B.

Benutzeravatar
pedrokw
especialista
especialista
Beiträge: 1062
Registriert: Do 21. Jul 2011, 23:53
Wohnort: Rpl / Alfàz del Pi

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von pedrokw » Fr 5. Aug 2011, 11:42

hallo zusammen - ihr Poolpfleger geplagten Schwimmer .... :lol:

in diesem Thread gibt es sehr qualifizierte Antworten, besonders von "sonnenanbeter" - das ist alles richtig und gut erklärt. Möchte aber noch anfügen, dass außer den Chlor- und PH-Werten die dritte Komponente "Alkalinität" ebenfalls eine große Rolle spielt und nicht vergessen werden darf.

Ich mache meine Poolpflege seit 16 Jahren selbst ... als ich das Haus kaufte, war es ein Chlorpool - auch OK - dann habe ich auf Kupfer bzw. Silber umgestellt - auch das war ganz in Ordnung - das Kupfer verfärbte die Fugen blau und die Silberelektroden waren viel zu teuer -
Vor 9 Jahren habe ich etwas investiert und einen sogenannte, vollautomatische Salzanlage installieren lassen - das Ding hat sich gelohnt - die Kosten sind gering - ich muß mich kaum noch um Werte kümmern, weil ich sie konstant am Display ablesen kann, die Anlage läuft heute noch wie ein Uhrwerk, ohne Probleme .... was nicht bedeutet dass ich nicht gelegentlich manuell kontrolliere.
Die Wasserqualität ist permanent hervorragend - das Wasser ist weicher und gesünder - die Pumpe läuft maximal 4 Stunden im Sommer - im Winter ist der Pool ohnehin abgedeckt und läuft gar nicht.
Ich muß mich um die Werte kaum kümmern - backwash ist selten notwendig - hin und wieder Dreck absaugen - das war's dann ...

Schlechte Poolpfleger gibt es genug - da muß man schon sehr genau hinschauen und kontrollieren ... sehe das in der Nachbarschaft ... :cry:

Saludos - bis dann >>>
Bild
" Gestern ist gewesen, morgen kommt erst noch - also lebe ich heute ! "

Benutzeravatar
pedrokw
especialista
especialista
Beiträge: 1062
Registriert: Do 21. Jul 2011, 23:53
Wohnort: Rpl / Alfàz del Pi

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von pedrokw » Fr 5. Aug 2011, 12:07

Ergänzend noch die exakten Werte eines "gesunden" Poolwassers:

PH: 7,2 > 7,8
freies Chlor: 0,5 > 1,5 ppm
kombiniertes Chlor: < 0,6 ppm
Stabilisator: < 75 ppm
Härte: 200 > 400 ppm
Alkalinität: 80 > 120 ppm

Alles ist messbar - auch das freie und kombinierte Chlor ...

Saludos - bis dann ....
Bild
" Gestern ist gewesen, morgen kommt erst noch - also lebe ich heute ! "

Benutzeravatar
flyinair
activo
activo
Beiträge: 270
Registriert: Do 20. Aug 2009, 17:46
Wohnort: Calpe - Costa Blanca

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von flyinair » Fr 5. Aug 2011, 12:43

Hallo,
da muss ich Petrokw in vollem Umfang zustimmen.
Ich hatte mich über meine Poolpfleger auch immer mal wieder geärgert.
Der eine kam nur , machte kurz sauber, 2 Tabletten in den Skimmer und ab durch die Mitte.
Von wegen mal gross messen und so !
Ich habe dann auch vor etwa eineinhalb Jahren eine vollautomatische Salzanlage installiert und siehe da, null Probleme, keine Regulierungen von Hand mehr, nur noch ab und zu den Pool reinigen, fertig.
Bis jetzt immer klares, weiches , angenehmes Wasser !
Das einzige, wo ich mir immer noch nicht sicher bin, das sind die Pool-Laufzeiten.
Die meisten sagen, dass sich das Wasser im Sommer min. 2 mal durchsetzen sollte.
Das wären dann so etwa 2x 6-8 Std. Laufzeit ( je nach Pumpe )

Im Winter habe ich sie dann nur noch 1x ca 2 Std. in Betrieb.

Gerd

Bartimaus
seguidor
seguidor
Beiträge: 68
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 19:11
Wohnort: linker Niederrhein

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von Bartimaus » Fr 5. Aug 2011, 13:57

Ne Salzanlage interessiert mich auch.

Darf man fragen was man dafür auf die Theke legen muss ?
LG

B.

Benutzeravatar
pedrokw
especialista
especialista
Beiträge: 1062
Registriert: Do 21. Jul 2011, 23:53
Wohnort: Rpl / Alfàz del Pi

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von pedrokw » Fr 5. Aug 2011, 15:43

hallo Bartimaus,

zu den Preisen heute kann ich leider nichts sagen - vor 9 Jahren waren es ca DM 2800.- (umgerechnet) inkl. vollautomatischer Desinfektionskontrolle, und PH Kontrolle und allen Installationen ....
Vielleicht noch ein Tipp - ich habe darauf geachtet, dass es ein spanisches Produkt ist - meine Anlage wird in Alicante produziert - somit habe ich immer die Möglichkeit Service und Ersatzteile zu bekommen, falls erforderlich ...
Es sind österreichische und amerikanische Produkte auf dem Markt - davon würde ich Abstand nehmen ....

@flyinair - bei einer 2000 Watt Pumpe erolgt der Durchsatz ( 8x4 ) innerhalb von 2 Stunden - 2 x also 4 Stunden - außerdem kann man den Fortschritt (mV) ja am Display ablesen ....

Saludos - bis dann >>>
Bild
" Gestern ist gewesen, morgen kommt erst noch - also lebe ich heute ! "

Benutzeravatar
flyinair
activo
activo
Beiträge: 270
Registriert: Do 20. Aug 2009, 17:46
Wohnort: Calpe - Costa Blanca

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von flyinair » Fr 5. Aug 2011, 16:10

Danke für die Info,
Ich habe nur eine 1,1KW Pumpe und den mV habe ich mich noch nicht befasst.

Muss ich mich mal schlau machen

Gerd

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17778
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von Oliva B. » Fr 5. Aug 2011, 16:43

Und die Poolpflege ist mit der vollautomatischen Salzanlage (bis auf das Rausfischen der Blätter) gleich Null?

Benutzeravatar
pedrokw
especialista
especialista
Beiträge: 1062
Registriert: Do 21. Jul 2011, 23:53
Wohnort: Rpl / Alfàz del Pi

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von pedrokw » Fr 5. Aug 2011, 16:49

hallo Oliva - war das eine Frage oder eine Feststellung ?

Staub und Dreck absaugen muß man natürlich immer noch, es sei den man hat einen Poolroboter und die Blätter fischt der Skimmer heraus .... ;)

Gruß - bis dann >>>
Bild
" Gestern ist gewesen, morgen kommt erst noch - also lebe ich heute ! "

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17778
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Chlorkonzentration im pool

Beitrag von Oliva B. » Fr 5. Aug 2011, 16:54

pedrokw hat geschrieben:hallo Oliva - war das eine Frage oder eine Feststellung ?
Steht doch ein :?: dahinter... :-\

Antworten

Zurück zu „Pool“