Paracetamol

Antworten
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9422
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Paracetamol

Beitrag von sol »

Beim Schmerzmittel Paracetamol ist eine sorgsame Dosierung lebenswichtig.
Britische Forscher haben nun herausgefunden, dass mit kleineren Packungsgrößen viele Sterbefälle verhindert werden können.

http://news.google.de/news/url?sr=1&ct2 ... e-m&ssid=m

interessant fand ich unten auf der Seite-die 50 Erfindungen, die die Welt veränderten
Gruss Wolfgang
Benutzeravatar
Montemar
especialista
especialista
Beiträge: 2625
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:13

Re: Paracetamol

Beitrag von Montemar »

Das Thema wurde bereits vor einem Jahr heiss diskutiert. Man müßte die "tödlichen" Schmerzmittel verbieten! Denn Aspirin und Paracetamol gefährden das Leben. Und jeder Mensch der bewußt mit seinem Körper umgeht und nicht wahllos Präparate einwirft, müßte eigentlich das Lesen des Vademecum ein MUSS sein !!

„Paracetamol würde heute nicht mehr zugelassen werden, auch nicht auf Rezept“, sagt Kay Brune, Professor an der Universität Erlangen. „Bereits bei der zugelassenen Dosis von vier Gramm pro Tag können Patienten schwere Leberschäden davontragen. Nimmt jemand die doppelte Dosis ein, kann das zu einem Leberversagen führen.“ Der erfahrene Pharmakologe rät Patienten generell davon ab, Paracetamol einzunehmen. „Wir haben hier ein Medikament auf dem Markt, das bereits bei geringer Überdosierung tödlich wirkt. Und das ist kein schöner Tod, er zieht sich über mehrere Tage hin.“ Paracetamol solle abgeschafft werden.

Auch den zweiten Klassiker unter den frei verkäuflichen Schmerzmitteln, das Aspirin, möchte Brune weitestgehend aus den Regalen der Apotheker verbannen. Der darin enthalten Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) berge zu viele Risiken. Lediglich für Patienten mit ernsten Herz-Kreislauf-Erkrankungen sei die Einnahme von Aspirin noch zu verantworten – nicht jedoch für Schmerzpatienten. „ASS wirkt nur kurzfristig schmerzlindernd, jedoch tagelang blutverdünnend“, sagt der Pharmakologe. Das habe zur Folge, dass Wunden, etwa nach einer Zahnbehandlung, plötzlich wieder zu bluten beginnen. Oder aber Patienten nicht operiert werden können, weil sie Tage zuvor Aspirin-Tabletten geschluckt haben. „Durch die Einnahme von ASS bei Schmerzen, geht man ein völlig unnötiges Blutungsrisiko ein“.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber ... 03225.html
„Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?" Ernst R. Hauschka
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9422
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Paracetamol

Beitrag von sol »

@ Montemar

alles klar

hast du dir die Erfindungen auf der Seite unten angesehen -- die sind interessant
wenn auch allen bekannt-

war leider kein extra Link-na so ein Ding----- :-?
Gruss Wolfgang
Benutzeravatar
Montemar
especialista
especialista
Beiträge: 2625
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:13

Re: Paracetamol

Beitrag von Montemar »

sol hat geschrieben:@ Montemar

alles klar

hast du dir die Erfindungen auf der Seite unten angesehen -- die sind interessant
wenn auch allen bekannt-

war leider kein extra Link-na so ein Ding----- :-?
Danke Sol für den Hinwei, Erfindungen die wir uns OHNE gar nicht mehr vorstellen können!
„Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?" Ernst R. Hauschka
rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3307
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Paracetamol

Beitrag von rainer »

Paracetamol ist allerdings auch Hauptbestandteil des spanischen "Wundermittels" Frenadol für Erkältungskrankeiten, über den es hier auch schon einen Thread gibt. Alle sind des Lobes voll...
Gruß
rainer
Antworten

Zurück zu „Medikamente, med. Hilfsmittel“