Brillenkauf in Spanien?

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3307
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Brillenkauf in Spanien?

Beitrag von rainer »

Als ich letztes Jahr wegen einer kleinen Reparatur bei einem Optiker hier in Lo Pepin war, fragte ich aus einer Laune heraus dann auch nach dem Preis für eine neue Brille. Nachdem mir daraufhin ein nach meinen bisherigen Erfahrungen sehr günstiger Preis genannt wurde, wollte ich dann auch noch die Marke wissen, und erfuhr, es ist ein bekanntes deutsches Markenfabikat.

Ich habe nun den Versuch gewagt und inzwischen eine deutsche Markenbrille zu weniger als der Hälfte dessen gekauft, was diese in Deutschland gekostet hätte. Sowohl mit der Qualität als auch der (deutschsprachigen) Fachberatung incl. Sehtest bin ich sehr zufrieden und kann das nur weiterempfehlen. Die enormen (vertriebstaktischen) Preisunterschiede betreffen also nicht nur Medikamente.
Zuletzt geändert von Oliva B. am So 6. Mär 2016, 17:58, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Alten Titel "Brillenkauf nur noch in Spanien" geändert auf Wunsch des Thread-Eröffners.
Gruß
rainer
Benutzeravatar
Emil
apasionado
apasionado
Beiträge: 591
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 20:58
Wohnort: Adenau / Benissa

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von Emil »

Hallo Reiner,
das ist eine äußerst interessante Info, zumal man heute
so gut wie nichts mehr von der KK ersetzt bekommt.

Ich werde das auf jeden fall mal testen.
Waren das nur Gläser oder die gesamte Brille?

Hast du ein paar Beispiele wo Medikamente in Spanien deutlich billiger sind?
liebe Grüße von
Emil
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von nurgis »

Hallo Emil,

auf dem Gebiet ( Medikamente ) gibt es vieles für was Du hier fast nur den Betrag bezahlen mußt, den Dir die gesetzlichen in D. als Zuzahlung abknöpfen.
Beispiel (aber schon ein paar Jahre her), ein Osteporose-Medikament. In D. bezahlte ich dafür 225.-€ (bin privat vers. mit hoher Selbstbeteiligung), hier für namentlich und inhaltlich das gleiche Medikament, nur mit 50% mehr Inhalt, 27,80 €.
Mein Mann ist gesetzlich versichert.Eines seiner Medikamente kostet in D. 183.-€, hier nur 60.40€. Dafür können wir bei der Kasse die Rechnung zur Kostenerstattung einreichen. Der Witz, die Kasse zieht davon noch 10% als Krankenkassenrabatt ab.Lieber bezahlen sie in D. den vollen Preis.
Zurück zum Thema, es gibt viele Medikamente die hier billiger sind ! Ausnahme einige Tiermedikamente.

LG Nurgis
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3757
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von vitalista »

Kann ich nur bestätigen! Obwohl mein Bruder als Filialleiter bei Fielmann ist und ich Familienrabatt bekomme, habe ich mir in Torrevieja eine Reservebrille machen lassen und bin begeistert von Qualität, Preis und Service.
Ich habe mich für die einfachen (aber entspiegelten) Kunststoffgläser entschieden, da es nur die Ersatzbrille sein sollte und bemerke ehrlich gesagt keinen Unterschied zu meinen richtig teuren (Gläser allein knapp 700,-€)
Eine Gleitsichtbrille mit Fassung für 200,-€ ist wirklich günstig.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 11091
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von Cozumel »

Hallo Emil, besonders Medikamente für chronische Erkrankungen sind hier besonders preiswert.

Meine Medikamte für Diabetes kosten 2,70 der Monatsvorrat.
majmi
activo
activo
Beiträge: 492
Registriert: So 26. Mai 2013, 11:56

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von majmi »

Hallo miteinander,

von mir auch noch ein Beitrag, was in Spanien (wesentlich) billiger ist:

Wir haben einen neuen Satelliten-Receiver mit Recorder "Engel RS4800Y" in Spanien gekauft für 39,90 Euro und jetzt schaut mal, was der bei Amazon gekostet hätte:
http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B ... dition=all
Schon alleine die Preisspanne bei Amazon ist der Wahnsinn!!!

@ Emil: vielleicht solltest Du bei Deinem Kauf eines neuen Fax-Gerätes noch bis zu Deinem Aufenthalt in Spanien warten?

Gruß
Michael

PS:
kleiner Nachteil:
Gebrauchsanleitung nur in Spanisch und Englisch - kann man sich aber bestimmt auf Deutsch im I-Netz herunterladen!
Das Menü des Gerätes läßt sich natürlich auf Deutsch umstellen

PPS:
Vielleicht sollten wir ein neues Thema öffnen "Was in Spanien billiger ist" :?:
It's nice to be a Preiß - but it's even higher to be a Bild
Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1567
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von basi »

Hallo miami

ich glaube eigentlich nicht, dass es sich um die gleichen Geräte handelt.
Der Amazon Receiver ist ein HD-Receiver und die sind normalerweise nirgends für 40,-- € erhältlich.
Kann natürlich auch sein, dass Dein Receiver falsches Preisschildchen bekommen hat :-?

Liebe Grüße
basi
ich verspreche nichts, und das halte ich auch
majmi
activo
activo
Beiträge: 492
Registriert: So 26. Mai 2013, 11:56

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von majmi »

Hallo Basi,

auch der LNB wurde gewechselt.
Dafür nahmen wir einen kompetenten deutschen Handwerker zu Hilfe weil wir keine 3-Meter-Stehleiter hatten und auch nicht sicher waren, ob die alte Verkabelung noch ausreichend Empfangsqualität liefert.
Der hat auch über den Preis gestaunt!
Der Receiver war herabgesetzt - aber auch die ursprünglichen 59 Euro waren schon OK!

Gruß
Michael
It's nice to be a Preiß - but it's even higher to be a Bild
Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1567
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von basi »

Hallo Michael,

dann freu Dich einfach über das Schnäppchen. =D>

Liebe Grüße
basi
ich verspreche nichts, und das halte ich auch
Benutzeravatar
benicalptea
apasionado
apasionado
Beiträge: 803
Registriert: Di 20. Dez 2011, 15:08
Wohnort: Witzenhausen, Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von benicalptea »

Wer es noch günstiger möchte, also ich kaufe meine Brillen hier http://www.brillenoutlet.de/shop_content.php/coID/12

Habe dieses Jahr eine Reebok-, eine Umbro- und eine Sonnenbrille dort zusammen für etwas über 200,-€ gekauft. Die Gläser sind alle superentspiegelt und natürlich PVC. Der Service ist auch super dort. No Name Brillen gibt es mit den genannten Gläsern sogar bereits ab 49,99 komplett....und komplett heisst bei denen komplett...nicht so wie bei Fielmann.
Gruß Sascha
Meine Band: http://www.watzmann.band
Antworten

Zurück zu „Medikamente, med. Hilfsmittel“