Spanische Wohnwagen

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2821
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Spanische Wohnwagen

Beitrag von vitalista » Mo 9. Jun 2014, 09:57

Ach ihr seid ja alle so nett, danke.
Milanuncios, segundamano, coches.net u.a. hatte ich schon durchforstet und bin dort erst auf diese 750kg caravanas gestoßen (davon gibt es so einige).
Heike deinen Hinweis werde ich mir zu Herzen nehmen und,sobald mein Besuch wieder fort ist, einige Campingpläzte abklappern.
@ colatrinker: den Queck fand ich immer total witzig, muss aber gestehen, ihn nie in Natura gesehen zu haben.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Maya
activo
activo
Beiträge: 116
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 19:25

Re: Spanische Wohnwagen

Beitrag von Maya » Fr 13. Jun 2014, 10:15

Hallo,
Wir haben einen alten aber sehr gepflegten Tabbert 450 hier stehen mit deutscher Zulassung, den wir evtl. Verkaufen wollen. Leider haben wir ihn nicht wirklich genutzt...hat gültigen TÜV!!!!
Falls du Interesse hast, meld dich doch einfach.
Maya

Benutzeravatar
haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1550
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: Spanische Wohnwagen

Beitrag von haSienda » Fr 13. Jun 2014, 13:02

Maya hat geschrieben:...sehr gepflegten...

DAS kann ich doppelt unterstreichen! Ich habe den Wohnwagen schon selbst gesehen...und kann den ausserordentlich guten Zustand nur bestätigen!


Nein...ich bekomme keine Provision...lach.

Gruss
Derek
On el cel
besa la terra...

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2821
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Spanische Wohnwagen

Beitrag von vitalista » Fr 13. Jun 2014, 13:39

Maya hat geschrieben:Hallo,
Wir haben einen alten aber sehr gepflegten Tabbert 450 hier stehen mit deutscher Zulassung, den wir evtl. Verkaufen wollen. Leider haben wir ihn nicht wirklich genutzt...hat gültigen TÜV!!!!
Falls du Interesse hast, meld dich doch einfach.
Maya
Super, schicke dir ne PN. Sind alle Papiere vorhanden? Denn um ihn mit einem spanischen Auto zu ziehen, müsste ich beim ITV doch eine "homologación" beantragen, oder haSienda o Baufred :?:
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1550
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: Spanische Wohnwagen

Beitrag von haSienda » Fr 13. Jun 2014, 18:33

Sorry...das kann ich dir nicht wirklich gesichert beantworten.
ICH würde die deutschen Papiere mitnehmen und ein spanisches Nummernschild (vom Zugwagen) dranpappen. Das ist mein bisheriger Wissensstand...aber das heisst hier im Zentrum der Bürokratie ja nix :roll:

Gruss
Derek
On el cel
besa la terra...

Maya
activo
activo
Beiträge: 116
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 19:25

Re: Spanische Wohnwagen

Beitrag von Maya » Fr 13. Jun 2014, 20:07

Wir ziehen den in Deutschland versicherten und gemeldeten Wagen mit einem spanischen Auto!!!! Man muss nur zusätzlich das spanische Nummernschild auch anbringen!
Ja, Derek kennt uns und den Wagen!!!!!
Liebe Grüsse Maya

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3777
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Spanische Wohnwagen

Beitrag von nurgis » Fr 13. Jun 2014, 22:25

Hallo,
wenn es sich mit einem Wohnwagen bis 750kg genauso verhält wie mit einem normalen Anhänger,dann hier meine Erfahrung, 3 Monate alt.
Ich habe einen Anhänger aus D mitgebracht. Zugfahrzeug Wohnmobil mit spanischen Kennzeichen. Habe vorher hier meine spanische Kfz-Vers. angerufen. Aussage ; kein Problem, sie müssen uns nur sagen, daß sie mit Anhänger fahren. Keine Zusatzkosten !

Hier habe ich dann gleich den Anhänger wieder an einen Spanier verkauft, denn er war für mich nur einmaliges Transportmittel, da ich hier noch einen Anhänger stehen habe.

Der gute Mann war glücklich über den guten deutschen Anhänger. Ein paar Tage später nicht mehr. Seine Versicherung erkannte den deutschen Kfz-Schein nicht an und er durfte ihn nicht fahren. Ich rief bei der D Zulassungsstelle an. Der Kommentar; es gibt einen neuen europäischen Schein, der alte ist jedoch noch 3 Jahre in Europa gültig. Spanien gehört wohl nicht dazu---.Also schickte ich das Papier zum Umtausch an die Zulassungsstelle. Kam innerhalb von 10 Tagen zurück. Preis € 38,-.

Das war`s. Danach keinerlei Probleme mehr. Ich fahre hier übrigens auch einen 750 kg Anhänger. Für Deutsche angeblich kein Problem, auch nicht mit einem spanischen Kennzeichen
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3777
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Spanische Wohnwagen

Beitrag von nurgis » Fr 13. Jun 2014, 22:32

haSienda hat geschrieben:
Maya hat geschrieben:...sehr gepflegten...

DAS kann ich doppelt unterstreichen! Ich habe den Wohnwagen schon selbst gesehen...und kann den ausserordentlich guten Zustand nur bestätigen!


Nein...ich bekomme keine Provision...lach.

Gruss
Derek
`ne Flasche Wein wird schon `rausspringen .
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Maya
activo
activo
Beiträge: 116
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 19:25

Re: Spanische Wohnwagen

Beitrag von Maya » Fr 13. Jun 2014, 23:50

:-? Derek trinkt doch keinen Wein.....Ich glaube ein Kirschstreuselkuchen wäre da schon besser????? ;-)
Maya

Benutzeravatar
haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1550
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: Spanische Wohnwagen

Beitrag von haSienda » Sa 14. Jun 2014, 02:27

Maya hat geschrieben::-? Derek trinkt doch keinen Wein.....Ich glaube ein Kirschstreuselkuchen wäre da schon besser????? ;-)
Maya
Feine Idee.
Bringst du Ihn mit zum (Achtung: ZAUNPFAHL!) Forentreffen? :d

Gruss
Derek
On el cel
besa la terra...

Antworten

Zurück zu „Anhänger & Wohnwagen“