November

Antworten
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10299
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

November

Beitrag von Cozumel » Mo 5. Nov 2012, 11:53

Es blüht noch einiges, vor allem die Bougainvilla.

Bild
Bild
Bild
Bild

Im ersten Bild sieht man übrigends die Brugmansia, die Engelstrompete, die ich aus dem Topf eingepflanzt habe.
Der Platz scheint ihr zu behagen. Kein Wind und feucht.
Zuletzt geändert von Oliva B. am Mi 6. Aug 2014, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2928
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Unsere Gärten an der Costa Blanca im November

Beitrag von Josefine » Mo 5. Nov 2012, 12:01

Hallo Cozumel, :)

die Engelstrompete, ist das die Blume auf dem letzten Bild in Deinem Posting? Ich finde sie wunderschön und habe sie schon des öfteren jetzt gesehen. Ich wußte nur nicht, wie die Pflanze heißt.

Grüße :)
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10299
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Unsere Gärten an der Costa Blanca im November

Beitrag von Cozumel » Mo 5. Nov 2012, 12:09

Josefine, nein die im ersten Foto.

Die Pflanze im vorletzten Foto, ist meines Erachtens Unkraut, das ich aber sehr liebe.
Es kommt jedes Jahr wieder aufs neue. Im Winter zieht sie Pflanze ein.
Die Blüten, sind am gleichen Busch mehrfarbig gewesen. Ich hab sie aus Andalusien mitgebracht. Hier blühen sie nur gelb.
Ist vielleicht der Boden.

Die kletterpflanze im letzten Foto, kenn ich namentlich nicht. Igendetwas mit Glockenblume.
Sie blüht aber erst ab Frühherbst. Die gleiche Pflanze mit orangenfarbenen Blüten blüht den ganzen Sommer über.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Unsere Gärten an der Costa Blanca im November

Beitrag von sol » Mo 5. Nov 2012, 12:16

Gruss Wolfgang

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2832
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Unsere Gärten an der Costa Blanca im November

Beitrag von Albertine » Mo 5. Nov 2012, 12:29

Hola, liebe Cozumel,

die rosafarbene Kletterpflanze heißt:
Rosa Trompetenwein > botanisch: Podranea ricasoliana
Der Rosa Trompetenwein (Botanisch: Podranea Ricasoliana) ist eine immergrüne Kletterpflanze, die ursprünglich aus Südafrika stammt, aber im gesamten subtropischen und mediterranen Raum verbreitet ist. Sie wachsen schnell und blühen als Überwinterungspflanzen im Spätsommer, bis in den Herbst hinein.

und die ihr sehr ähnlich sehende Kletterpflanze in orange heißt
Klettertrompete > botansich: Campsis radicans
Die Klettertrompete macht ihrem Namen alle Ehre, schafft sie doch kletternd eine Höhe von 5 bis 10 m. Die gold-orangen Blüten, die wie Trompeten aussehen, erscheinen von Juni bis September. Der Standort sollte sonnig und geschützt sein.

Quelle:
mediterrane Kletterpflanzen

Saludos von Albertine

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10299
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Unsere Gärten an der Costa Blanca im November

Beitrag von Cozumel » Mo 5. Nov 2012, 12:37

Danke, ich wusste es mal, konnte es aber ohne suchen nicht abrufen.

Obwohl die orangene länger blüht, mag ich sie doch nicht so sehr.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5167
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Unsere Gärten an der Costa Blanca im November

Beitrag von Citronella » Mo 5. Nov 2012, 12:48

Hallo Cozumel,

dein "Unkraut" auf dem zweitletzten Foto ist wahrscheinlich eine Mirabilis jalapa (auf deutsch auch Wunderblume).
P1080056.JPG
Ich habe sie auch schon jahrelang, kommen zuverlässig jedes Jahr wieder. Nur mit den gelben habe ich kein Glück.

Bei mir blüht im Moment auch Asclepius
P1100225.JPG
und bei meinen Nachbarn der Flieder :roll:
P1100205.JPG


Saludos
Citronella

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10299
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Unsere Gärten an der Costa Blanca im November

Beitrag von Cozumel » Mo 5. Nov 2012, 12:57

Citronella, dann müssen wir unbedingt die Ableger tauschen im Frühjahr.

Ich glaube, die wachsen als Kindel oder Ableger und nicht aus den Samen.

Ich fürchte nur, Deine wunderbaren rose blühenden werden bei mir dann auch gelb und umgekehrt.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2832
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Unsere Gärten an der Costa Blanca im November

Beitrag von Albertine » Mo 5. Nov 2012, 13:18

Liebe Citronella,
Deine Orbea variegata ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie der Seidenpflanzengewächse (Asclepiadoideae),
und eine wahre "Stinkepflanze". Im Volksmund nennt man sie auch Aasblume oder Ordensstern.
Ich habe hier in D eine besessen. Meine Familie reklamierte den :-s olor :-s

Orbea variegata

Saludos Albertine

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2928
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Unsere Gärten an der Costa Blanca im November

Beitrag von Josefine » Mo 5. Nov 2012, 14:47

Super, nun weiß ich durch den Link, wie Cozumel´s zuletzt dargestellte Blume heißt: :)

Bild

Trompetenwein.

Ich hatte sie das erste Mal in Albufera gesehen und fragte mich, wie heißt wohl dieser Strauch? ;-)

Grüsse :)
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Antworten

Zurück zu „Gartenkalender“