Ich ess Blumen!

Antworten
Benutzeravatar
triestede
activo
activo
Beiträge: 163
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 21:54
Wohnort: Denia / Österreich

Ich ess Blumen!

Beitrag von triestede » Do 31. Mai 2012, 12:13

Hola!
Auch Blumen gehören auf den Speiseplan.
Das ist nichts Neues. Schon die alten Römer haben den Wein mit Rosenblüten gesüßt und den anschließenden "Kater" mit Veilchen kuriert.
Auch in der Tudor -und Stuart -Ära waren essbare Blüten nicht wegzudenken.
In der Gourmetküche sind essbare Blüten mit ihren reichen Geschmacksnuancen sehr beliebt.

z.B.: Begonien -Blüten - knackige Säure im Salat, oder auf Schlagsahne geben!
Magnolien Blüten -zur Nachspeise geben (leicht ingwerartiger Geschmack)

Ich zähle noch einige auf: Gänseblümchen,Veilchen, Ringelblume,Chrysanthemen, Zichorie.
Man bekommt auch schon in Märkten fertige Blütenmischungen.
Auch Samenmischungen gibt es bereits zu kaufen.

Achtung---Hände weg!!!!
Nicht verwenden: Akelei, Eisenhut, Fingerhut,Goldregen,Herbstzeitlose,Maiglöckchen, Oleander, Steinklee,Tollkirsche usw.
Bitte vorher informieren!!!
saludos
triestede

sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Ich ess Blumen!

Beitrag von sol » Do 31. Mai 2012, 12:27

Guten Appetit--

Bei uns gibt es heute Blumenkohl--------

Allerdins interessant, was man da alles an Blumen essen kann :
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=e ... YbNRU1pW_w
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17856
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Ich ess Blumen!

Beitrag von Oliva B. » Do 31. Mai 2012, 22:01

Hokusai hat vor einiger Zeit einen Link zu dem Thema eingestellt:
" Essbare Blüten- und Pflanzenteile - Genuss für den Gaumen - Delikatessen aus dem Blumenbeet".
  • Kleine Blüten wie Gänseblümchen, Borretsch oder Veilchen werden ganz über den Salat gestreut, grössere zerteilt man behutsam. Bei Blüten von Korbblütlern (Ringelblume, Chrysantheme, Zichorie) nimmt man nur die zarten äusseren Blütenblätter. Geerntet wird am besten morgens, wenn der Tau getrocknet ist ... Weiter lesen

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Ich ess Blumen!

Beitrag von Akinom » Fr 1. Jun 2012, 09:09

;-)

....also ich finde es hübsch wenn so Blümchen zu Deko auf dem Teller sitzen ;;) - ich nehme sie dann ganz zart und lass sie vom Tellerrand aus zuschauen ;;)

Aber essen - nee :-? :d

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2832
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Ich ess Blumen!

Beitrag von Albertine » Fr 1. Jun 2012, 10:31

Guten Morgen >:d<

auch ungespritzte Rosenblütenblätter sind eßbar. Wenn man Rosenblütenblätter in der Küche
verwenden möchte:
@};- Rosenblüte abschneiden, in die rechte Hand nehmen (bei Rechtshändern), mit der anderen Hand die
Blüte abdrehen, die Blüte in der Hand halten und mit einer Schere die untere, kleine (meist farblich abgesetzte)
Spitze anschneiden. Die Spitze schmeckt leicht bitterlich, und könnte den Geschmack in die Speise abgeben.
Ich verwende stark duftende Rosen @};-


Rosige Grüsse von Albertine @};-

Antworten

Zurück zu „Obst & Gemüse aus dem Garten“