Schildläuse

Antworten
Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4903
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Schildläuse

Beitrag von Citronella » Mo 2. Jul 2012, 15:54

Mein Salbei sah nach dem Urlaub so aus
P1060030 (2).JPG
alles voller Schildläuse :-P
P1060035.JPG
und an Nachwuchs mangelte es auch nicht.

Heute habe ich den Strauch radikal heruntergeschnitten. Das war nicht weiter schlimm, da der Salbei schon 10 Jahre alt war ( und rund 1 m2 einnahm) und ich den Strauch sowieso verjüngen wollte. Jetzt bin ich gespannt, ob er wieder ausschlägt, sonst wird im Herbst ein neuer Strauch gepflanzt.

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Schildläuse

Beitrag von sol » Mo 2. Jul 2012, 16:05

@ Citronella

ich habe Schildläuse immer mit Pflanzenöl besprüht- bei kleinen Mengen abgesammelt -
durch das Öl können die Tierchen nicht mehr atmen 8-x 8-x
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
flyinair
activo
activo
Beiträge: 270
Registriert: Do 20. Aug 2009, 17:46
Wohnort: Calpe - Costa Blanca

Re: Schildläuse

Beitrag von flyinair » Mo 2. Jul 2012, 18:05

Diese Plagegeister kenne ich auch von unserem Zitronenbaum.
Da möchte ich aber keine Chemie, deshalb habe ich sie auch abgelesen und die Zweige entsprechend zurück geschnitten.

Gruß

Gerd

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2830
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Schildläuse

Beitrag von Albertine » Mo 2. Jul 2012, 19:12

Hola Citronella,
Dein Salbei braucht nun dringend eine Wassergabe, sonst kann er nicht ueberleben :(( .
Und er war doch ein Prachtexemplar.
Saludos von Albertine

Jara
activo
activo
Beiträge: 325
Registriert: Di 21. Sep 2010, 18:30
Wohnort: Bayern / Costa Blanca

Re: Schildläuse

Beitrag von Jara » Di 3. Jul 2012, 16:06

Hallo Citronella,

ein altes Hausmittel gegen alle möglichen Arten von Ungezifer: Tabak bzw. Kippen einige Zeit in Wasser aufgelöst und mit dem Sud die Pflanzen besprühen. Tabak ist hochgiftig und keine Laus überlebt. Für die Pflanzen ist es nicht schädlich. So haben wir in unserer Familie immer den Kampf gegen das Ungeziefer gewonnen. Auch wenn du vermutlich nicht rauchst, bitte im Freundeskreis, dir einige Kippen aufzuheben.

LG
Solveig

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5775
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Schildläuse

Beitrag von Akinom » Di 3. Jul 2012, 16:35

;-)

:d ...ei Citronella - die sehen ja wirklich übel gefräsig aus.
Hoffentlich überlebt er. ;-)

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4903
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Schildläuse

Beitrag von Citronella » Mi 4. Jul 2012, 13:43

Hallo,

ich danke euch für die Tipps und Hausmittelchen, die ich normalerweise auch ausprobiere. Aber der Salbeistrauch war dermassen voll mit den Schildläusen, dass ich die Radikalkur vorzog :mrgreen:
Und die Kräuter wachsen hier ja fast ohne unser Zutun, deshalb ist es nicht tragisch.

Saludos
Citronella

Antworten

Zurück zu „Krankheiten, Schädlinge, Unkraut“