Gebühr für Müll

Kleine Erlebnisse erzählen, Erfahrungen austauschen, Fragen stellen (wo gibt es...?) und Ratschläge erteilen
rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2923
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Gebühr für Müll

Beitrag von rainer » Fr 13. Apr 2018, 13:36

Gut, dass es dieses Forum gibt. Da passte die Info gerade prima.
Gerade kam auch bei uns so eine Rechnung an, mit einem spanischen Begletzettel, der das wohl erklärt und den ich gerade zum Übersetzen geben wollte:
müll2.jpg
müll1.jpg
Gruß
rainer

schmiker
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 25
Registriert: Do 16. Nov 2017, 11:08
Wohnort: Frankfurt Oder/ Quesada

Re: Gebühr für Müll

Beitrag von schmiker » Fr 13. Apr 2018, 15:22

Danke! Heute bekam ich Tatsache auch eine Mail von unserer Residenz. Rojales schickt jetzt auch immer eine Extrarechnung für die Müllentsorgung und zieht es nicht mehr mit dem Wasser ein.Damit ist das also geklärt.
Gruß Kerstin

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Gebühr für Müll

Beitrag von Miesepeter » Fr 13. Apr 2018, 17:38

Ich würde bei SUMA vorsprechen und mir die einzelnen Positionen der Summe = 70,- erklären lassen.
Kaptalismus = ungleiche Verteilung des Reichtums / Sozialismus = gleichmässige Verteilug des Elends.
Konsequent ist wer sich selbst mit den Umständen wandelt.
Fehlern, aus denen man lenen kann, sollte man frühz<eitig machen.

Antworten

Zurück zu „Spanische Plauderecke“