Centro de salut oder d. Dr.

Kleine Erlebnisse erzählen, Erfahrungen austauschen, Fragen stellen (wo gibt es...?) und Ratschläge erteilen
nicky2342
activo
activo
Beiträge: 131
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Centro de salut oder d. Dr.

Beitrag von nicky2342 »

Ich wollte mal fragen zu welchem Arzt Ihr geht oder geht Ihr ins Centro de salut ? Ich war im Mai im Centro de salut da ich unbedingt ein Rezept brauchte... hat alles super geklappt bis auf das der Doc recht schnell sprach und ich dadurch nur die Hälfte verstand.

Viele Gr. Nicky
Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3727
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Centro de salut oder d. Dr.

Beitrag von vitalista »

Wenn mal was war (zum Glück nie größere Sachen) bin ich mit dem Centro de Salud auch immer gut klargekommen. Das nächste Mal, wenn der Doc zu schnell und kompliziert erklärt, sag ihm Folgendes: "Stellen Sie sich vor, ich sei ihre achtjährige Tochter, und so erklären Sie es mir bitte." Das hat bei mir prima funktioniert.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!
nicky2342
activo
activo
Beiträge: 131
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Re: Centro de salut oder d. Dr.

Beitrag von nicky2342 »

Hihi... ja vitalista.... das ist super... das werde ich dann auch so sagen. Sonst war ich auch sehr zufrieden im Centro de salut.. alle sehr freundlich und nett.
Lieben Dank für den Tip Vitalista :-)
rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3297
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Centro de salut oder d. Dr.

Beitrag von rainer »

Mein Sohn wurde mal, als er sich in Englisch verständlich machen wollte, auf spanisch angeblafft, dass da gefälligst spanisch gesprochen wird,
(hat er sich sinngemäß zusammengereimt), und dann zunächst einfach stehen gelassen nach dem Motto "der nächste bitte"...
Gruß
rainer
nicky2342
activo
activo
Beiträge: 131
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Re: Centro de salut oder d. Dr.

Beitrag von nicky2342 »

Oh das ist schon heftig wie da mit Deinem Sohn umgegangen wurde Rainer.... gerade im Gesundheitswesen darf das nicht der Fall sein.
Bisher hab ich keine schlechten Erfahrungen in Spanien gemacht... habe auch immer versucht alles auf spanisch zu regeln. Als wir uns in Valencia Häuser anschauten, haben uns alle Makler erzählt das die wenigsten Ausländer die kaufen wollen spanisch sprechen und auch nicht alle Makler können englisch und so ist die Verständigung doch recht schwer für sie.
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18884
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Centro de salut oder d. Dr.

Beitrag von Oliva B. »

Ich würde Urlaubern immer zu einer Reiseversicherung raten, besonders wenn sie der Landessprache nicht mächtig sind.

Ich habe gute Erfahrungen mit dem Centro de Salut gemacht, aber ebenfalls mit meiner Auslandsreisekrankenversicherung (Achtung: nur zeitlich begrenzter Versicherungsschutz, Vorerkrankungen). Ich denke, es kommt immer auf den Fall an.

Eine Auslandskrankenversicherung deckt die Mehrkosten mit ab, die die gesetzliche Krankenkasse für notwendige Behandlungen im Ausland nicht übernimmt

  • "Wer im Urlaub in Europa erkrankt oder einen Unfall hat, kann sich auf Kassenkosten im Ausland behandeln lassen - theoretisch jedenfalls. Tatsächlich kassieren viele Ärzte und Krankenhäuser Touristen ab. In Spanien, aber auch in anderen EU-Mitgliedstaaten. Jetzt schreitet Brüssel ein."

    Ein Artikel allerdings schon aus dem Jahr 2013.
Warum man eine Auslandsreisekrankenversicherung abschließen sollte: Gesundheitsschutz im Urlaub für weniger als 10 Euro (Finanztip)

Neuste Tipps (20.6.2017) von der Verbraucherzentrale:

  • "..., was bei einer notwendigen Behandlung im Ausland zu beachten ist, welche Leistungen die Kassen übernehmen, welche Behandlungen extra genehmigt werden müssen und wo Fallstricke lauern."
nicky2342
activo
activo
Beiträge: 131
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Re: Centro de salut oder d. Dr.

Beitrag von nicky2342 »

Lieben Dank für die Infos Oliva. Ich habe immer eine Auslandskrankenversicherung... die wird aber jedes Jahr automatisch verlängert.
Im Centro de salut brauchte ich nichts bezahlen für die Behandlung und Erhalt des Rezeptes. Da war ich sehr erstaunt. Sie hatten mir auch gleich eine Karte für 3 Monate ausgestellt. Wäre ich zu einem deutschen Arzt gegangen hätte ich 50 Euro dafür bezahlt... war so auf Mallorca.
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18884
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Centro de salut oder d. Dr.

Beitrag von Oliva B. »

Ja, das Centro de Salut rechnet mit der Krankenkasse ab (Aufnahmeformalitäten). Wenn etwas Gravierendes ist, würde ich (pers. Meinung!) lieber ins Centro de Salut gehen - oder sofort ins Krankenhaus fahren.

Die Kosten für deutschsprachige Ärzte muss man immer voraus bezahlen (bekommt aber in der Regel den vollen Betrag erstattet, auch die 50 Euro, von denen du geschrieben hast)), und man hat, im Gegensatz zum Centro de Salut, mit einem Privatarzt zu tun (keine Wartezeiten, auch Termine außerhalb der Sprechzeiten).
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 5564
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Centro de salut oder d. Dr.

Beitrag von nurgis »

Im Notfall , stationäre Krankenhausaufnahme, rechnet die Auslandsversicherung (ADAC) direkt mit dem Krankenhaus ab. Man muß nicht in Vorleistung gehen.Gilt da auch für private Krankenhäuser wie HCB und IMED.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
nicky2342
activo
activo
Beiträge: 131
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Re: Centro de salut oder d. Dr.

Beitrag von nicky2342 »

Das Centro de salut wollte keine Daten über meine Krankenversicherung haben... nichts... ich brauchte nur meinen Pass und meine NIE zeigen... da wurden alle Daten entnommen für die 3 Monatige Karte und fertig... sie fragten mich sogar ob ich die Tarjeta für ein halbes Jahr brauche. Daher war ich ja so baff das ich nichts bezahlen brauchte.
Antworten

Zurück zu „Spanische Plauderecke“