Rücksichtslose Radfahrer an der CB

Kleine Erlebnisse erzählen, Erfahrungen austauschen, Fragen stellen (wo gibt es...?) und Ratschläge erteilen
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17990
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Rücksichtslose Radfahrer an der CB

Beitrag von Oliva B. » Mo 11. Feb 2019, 17:50

Keine Nachricht, aber für mich ein ständiges Ärgernis, da ich langsam das Gefühl habe, dass die Radfahrer in geschlossenen Verbänden an der CB Narrenfreiheit oder zumindest einen Sonderstatus genießen!

Die Regeln sind eigentlich klar, doch geschlossene Verbände (in Spanien dürfen auch weniger als 16 Radfahrer einen Verband bilden) halten sich selten daran. Man erlebt, dass Radfahrer zu dritt oder viert nebeneinander herfahren, somit eine ganze Fahrspur blockieren, oder - eine Autoschlange hinter sich herziehend - die Berge hinaufkriechen. Auf diesen Strecken hat man als Autofahrer kaum eine Chance zu überholen, wenn man auch noch 1,5 m von den Radfahrern entfernt bleiben muss, die sich bis zur Mittellinie ausbreiten. Muss man als Autofahrer so viel Rücksichtslosigkeit erdulden und darf noch nicht einmal hupen, um die schwatzenden Radfahrer auf sich aufmerksam zu machen? :-?
fAHRRAD 1 DSC_0674.JPG
Fahrrad 2 DSC_0676.JPG
Fahrrad 3 DSC_0677.JPG
Fahrrad 4 DSC_0680.JPG
Fahrrad 5 unterhaltend DSC_0685.JPG
Fahrrad 6 DSC_0687.JPG
Fahrrad 7 DSC_0689.JPG
Kürzlich habe ich erlebt, dass ein Pulk Radfahrer, den ich schon etliche Kilometer vor mir hatte, stoppte, urplötzlich beide Fahrbahnseiten blockierte, die Radfahrer anfingen zu diskutierten (eine lange Autoschlange hinter sich) und dann peu à peu in einer Orangenplantage neben dem Fahrbahnrand verschwanden.... Wobei bei mir die Frage aufkommt, warum ist Orangensaft eigentlich gelb? :-P

Besonders belastend ist die Situation auf den zurück gebauten Küstenstraßen und auf den schmalen Bergstraßen, besonders auf der kurvenreichen Strecke hoch zum Coll de Rates, wo ein Überholmanöver nahezu unmöglich oder zu gefährlich ist.

Ich habe nichts gegen Radfahrer, sofern sie keine unnötige Verkehrsbehinderung darstellen. Aber ich habe keine Ahnung, warum Guardia Civil und Policia Local wegschauen, wenn Radfahrer sämtliche Verkehrsregeln ignorieren.
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.

Das spanische Innenministerium hat gemeinsam mit der Dirección General de Tráfico (DGT) ein Aufklärungsvideo unter dem Titel "Medidas para la seguridad de los ciclistas: En grupo" herausgegeben, ihr könnt es euch hier auf der offiziellen Website ansehen.

Wer des Spanischen nicht mächtig ist, dem werden auf der Website Radfahren in Spanien: Was du über das Verkehrsrecht wissen wolltest ausführlich und auf Deutsch die Rechte und Pflichten der Fahrradfahrer erklärt.

Benutzeravatar
Tina31
apasionado
apasionado
Beiträge: 782
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52
Wohnort: Mittelfranken / Villajoyosa

Re: Rücksichtslose Radfahrer an der CB

Beitrag von Tina31 » Mo 11. Feb 2019, 18:03

Danke für den Link! Bisher waren wir etwas unsicher, wie wir uns hier verhalten sollen, dürfen, müssen.
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Benutzeravatar
highgate
apasionado
apasionado
Beiträge: 664
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: Rücksichtslose Radfahrer an der CB

Beitrag von highgate » Mo 11. Feb 2019, 18:17

Nur immer wieder komisch, dass es die Spanier nicht aufregt.

Als Radfahrer haben wir sogar die Erfahrung gemacht, dass Autofahrer länger als nötig hinter uns bleiben ( obwohl wir einzeln fahren ) ich hätte da oft schon längst überholt ( meinen kleinen Roten hört man aber auch rechtzeitig :-D )
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3087
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Rücksichtslose Radfahrer an der CB

Beitrag von rainer » Mo 11. Feb 2019, 18:46

Da kommen einem in manchen Extremfällen schon schlimme Sachen in den Sinn :mrgreen: :
https://www.mittelbayerische.de/region/ ... 78108.html
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5292
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Rücksichtslose Radfahrer an der CB

Beitrag von Citronella » Mo 11. Feb 2019, 20:06

Dieses Thema hatten wir auch schon letztes Jahr :d .
Ich habe auch das Gefühl, es werden immer mehr Pulks. Gegen einzelne Radfahrer hat kein Mensch was, aber die Professionellen nehmen sich alle Rechte raus und fühlen sich wie die Könige. Inzwischen rechnen wir unsere Fahrzeit sehr großzügig wenn wir einen Termin haben - auf den kleinen Strassen im Hinterland hat man keine Chance zum überholen. Und die Saison reicht inzwischen vom Herbst bis weit ins Frühjahr #:-s

Saludos
Citronella

danke
seguidor
seguidor
Beiträge: 83
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 20:35

Re: Rücksichtslose Radfahrer an der CB

Beitrag von danke » Mo 11. Feb 2019, 20:32

Fahren im geschlossenen Verband - gibts auch in deutschland - ich bin für eine beidseitige bzw allseitige nutzung des öffentlichen raumes

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2403
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Rücksichtslose Radfahrer an der CB

Beitrag von Scandy » Mo 11. Feb 2019, 20:36

@danke
entschuldig bitte, sicherlich habe Dich alle verstanden, doch ich stehe auf dem (Fahrrad-)Schlauch :d
Was ist mit beidseitiger oder allseitiger Nutzung gemeint?
;;)
Scandy

danke
seguidor
seguidor
Beiträge: 83
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 20:35

Re: Rücksichtslose Radfahrer an der CB

Beitrag von danke » Mo 11. Feb 2019, 20:43

alle müssen sich einen raum teilen - also sollten sich alle so verhalten - oder zumindest ein wenig mühe geben - ich fahre selbst relativ viel fahrrad und wenig auto - bis jetzt nur ein relativ leichter unfall in frankreich - ich hab mir aber abgewöhnnt als radfahrer recht zu bekommen :) -> es nützt relativ wenig :)

Benutzeravatar
haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1622
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: Rücksichtslose Radfahrer an der CB

Beitrag von haSienda » Mo 11. Feb 2019, 21:56

Meine bisherige Erfahrung:

Ein (oder zwei?) Begleitfahrzeug(e) begleiten den Pulk...und exakt in DEM Moment, wo in der Heckscheibe ein "Achtung Radfahrer"-Schild angebracht wird, werden Verkehrsgesetzte ausgehebelt.


Gegen Radfahrerpulks gibt es kein "Gegengift"...mal abgesehen von schlecht eingestellten Wisch-Wasch-Anlagen ;;)


Achja: Das können Bewohner des Flachlandes oft nicht nachvollziehen...aber wer -wie wir- auf dem Berg wohnt, hat keinen Spass mit den Radfahrern...die an der Küste Geld lassen und uns die Ärsche zeigen.

Derek
On el cel
besa la terra...

Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 1959
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: Rücksichtslose Radfahrer an der CB

Beitrag von villa » Mo 11. Feb 2019, 22:19

Dieses Thema hat mich auch schon mehr als einmal beschäftigt. Was ich bisher nicht verstehe ist warum es nur hier nicht klappt. In Italien sind wir auch in einer Gegend die sehr beliebt ist bei Radfahrern, gibt sogar einige lokale Rennen. Komischerweise ist es mir dort aber noch nie negativ aufgefallen, die Radler korrekt und die Autos auch.
Hier an der CB hab ich echt das Gefühl dass die Radler jede Erziehung und Rücksicht schlicht über Bord werfen.
Zu 2en nebeneinander...... wie wär's denn mir 3,4 und 5. Eine Fahrbahn blockieren, nein reicht nicht, man kann auch gleich 2 belegen, so dass Autos echt keine Chance mehr haben.
Überholen.... ok bei kleinen Gruppen, aber gerade heute wieder eine Gruppe gesehen, die sin am Schluss länger als ein LKW, also wie bitte soll das gehen, besonders auf den kurvigen Strassen.

Es herrscht hier eine Unverfrorenheit der Radfahrer die ich echt schockierend finde. Wobei ich da die gemütlichen Radler im Dorf deutlich ausnehmen möchte. Aber Gruppen sind hier echt daneben wie sie sich verhalten.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com

Antworten

Zurück zu „Spanische Plauderecke“