(Totale) Mondfinsternis - Blutmond

Kleine Erlebnisse erzählen, Erfahrungen austauschen, Fragen stellen (wo gibt es...?) und Ratschläge erteilen
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4484
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: (Totale) Mondfinsternis - Blutmond

Beitrag von nurgis » Fr 27. Jul 2018, 22:31

Eigenartig, der Mond ist, trotz klarer Sicht, noch immer nicht sichtbar. So stark kann die Verdunkelung doch nicht sein

Fast 2 Std. später :Das gibt es nicht. Jeden Abend habe ich fast den Mann im Mond gesehen und jetzt ist er noch immer nicht sichtbar..
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4484
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: (Totale) Mondfinsternis - Blutmond

Beitrag von nurgis » Fr 27. Jul 2018, 22:59

Jetzt hab`ich ihn. Leider sehr dunkel und er wandert schon Richtung Calpe. Darunter, seitlich versetzt ein äußerst leuchtstarker Mars. Der Lichtschmutz von Moraira verdeckt leider Vieles. Auch die Jahrhundert Mondfinsternis.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17729
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: (Totale) Mondfinsternis - Blutmond

Beitrag von Oliva B. » Fr 27. Jul 2018, 23:40

„Blutrot“ war der Mond nicht, eher orange. Er war bei uns erst später zu sehen, da er vorher noch die Sierra erklimmen musste. Der Mars erschien bei uns sogar erst kurz nach 23 Uhr. Keine Lichtverschmutzung trübt bei uns im Hinterland das Naturschauspiel, die Sterne funkelten am dunklen Firmament und versuchten dem Mond die Show zu stehlen. Hin und wieder zog ein blinkendes Flugzeug am 🌒 vorbei. Für die Passagiere muss der heutige Nachtflug ein Erlebnis gewesen sein.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4484
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: (Totale) Mondfinsternis - Blutmond

Beitrag von nurgis » Fr 27. Jul 2018, 23:51

Hier sieht man leider kaum mehr Sterne, Ich habe das Pech , das ein Engländer vor mir 6 nach oben strahlende Lampen montierte , die immer leuchten wenn er da ist. Leider auch heute.
Habe einige Fotos vom Jahrhundertmond geschossen. Vielleicht ist ein gutes dabei.
Der Mars strahlt noch immer sehr leuchtstark und der Mond entwickelt sich langsam zum Halbmond. Blutrot war er jedoch nicht.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4037
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: (Totale) Mondfinsternis - Blutmond

Beitrag von maxheadroom » Sa 28. Jul 2018, 08:59

Hola todos,
tja das war jetzt das Jahrtausendereignis :mrgreen: jetzt heisst es wieder ein paar Jährchen warten >:) >:)
Ich hatte die gute Idee dieses Ereignis auf dem schoenen Cabo Sant Antonio zu betrachten, nun denn ich machte mich auf den Weg die bekannte Strasse Denia - Javea so gegen 20:45 , kaum was los, eine schoene Fahrt mit der Sonne auf dem Weg zu Ihrer Nachtruhe :) eindrucksvoll der immer dunkler werdende Montgo, dann die Abbiegung zum Faro genommen und dann wurde mir klar warum auf der Strasse unterwegs nichts los war , denn gefühlt mindestens die Haelfte der Einwohner Denias und Javeas waren schon da . Selbst der Wind brauste ganz ordentlich das ergab eine schoene Wohlfuehltemperatur.
Der Himmel klar , also kein Problem :-? aber am Horizont wo sich der Mond haette zeigen sollen eine Dunstschicht durch die er sich erst langsam durcharbeiten musste , als er die dann geschafft hat war er tatsächlich blutrot , leider bringt meine Kamera das nicht aber auf Grund der zahlreichen Profis, zumindest nach dem Equipment was sie herumtrugen wird es sicher entsprechende Aufnahmen geben, insgesamt ein schoenes Erlebnis und das Cabo hat sicher solch einen Andrang noch nicht verzeichnet.
DSCI1807.JPG
Das ist jetzt nicht der Mond >:) sondern der Faro de Luz
DSCI1802.JPG
Ein kleiner Überblick über den Andrang, wunderte mich das kein Foodtruck da war , der haette bestimmt sein Geschaeft gemacht :mrgreen:
DSCI1814.JPG
Der Montgo betrachtet den Trubel mit der ihm innewohnenden Gelassenheit :)
Vom Mond selber leider keine Pics da das meine bescheiden Kamera nicht hergab, kein Stativ und kein Tele :-( :sad:
Aber ich denke wir bekommen sicher noch einige Profibilder zu sehen.
Saludos
maxheadroom
Zuletzt geändert von CBF-Team am Sa 28. Jul 2018, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4037
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: (Totale) Mondfinsternis - Blutmond

Beitrag von maxheadroom » Sa 28. Jul 2018, 09:03

Hola todos ,
irgendwie bekomm ich das mit den Bildern in den Beitrag reinziehen nicht gebacken :-? sorrry sieht jetzt ein wenig komisch aus , aber irgendwann kapeier ich es auch , bin halt noch auf picr fixiert :-D
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
ville
apasionado
apasionado
Beiträge: 850
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 09:28
Wohnort: Moraira

Re: (Totale) Mondfinsternis - Blutmond

Beitrag von ville » Sa 28. Jul 2018, 10:55

Ich hab eine ganze Weile gebraucht, bis ich den Mond überhaupt vor der Linse hatte (Stativ, 20fach opt. Zoom). Mein Objektiv ist nicht so lichtstark. Dadurch klettert die Belichtungszeit , und da der Mond wandert, geht's bei meinem Gerät halt nicht ohne Bewegungsunschärfe.

Bild

Bild

Schönes WE allerseits ! Gruß ville

Benutzeravatar
CBF-Team
Admin/Moderatorin
Admin/Moderatorin
Beiträge: 2609
Registriert: So 9. Aug 2009, 06:43

Re: (Totale) Mondfinsternis - Blutmond

Beitrag von CBF-Team » Sa 28. Jul 2018, 12:11

maxheadroom hat geschrieben:
Sa 28. Jul 2018, 09:03
Hola todos ,
irgendwie bekomm ich das mit den Bildern in den Beitrag reinziehen nicht gebacken :-? sorrry sieht jetzt ein wenig komisch aus , aber irgendwann kapeier ich es auch , bin halt noch auf picr fixiert :-D
Saludos
maxheadroom

Einfach deine pers. Formatierungen weglassen ;-) (b und i, die auch nicht sooo gut lesbar sind), et voilà, s. Beitrag weiter oben. :)

CBF-Team

Die Costa Blanca ist nicht alles,
aber ohne COSTA-BLANCA-FORUM ist alles nichts!


Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17729
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: (Totale) Mondfinsternis - Blutmond

Beitrag von Oliva B. » Sa 28. Jul 2018, 12:26

Ville, da sind die wirklich klasse Fotos gelungen.
Ich habe es mit dem Handy probiert, aber das kann man getrost vergessen. :-s
4FFC5900-2FA8-4881-87CC-3FC577BAA556.jpeg

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2584
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: (Totale) Mondfinsternis - Blutmond

Beitrag von Atze » Sa 28. Jul 2018, 14:11

Hier auf dem freien Feld, 100 m von der Datsche könnte man das Ereignis recht gut beobachten. Leider hatte ich hier kein Stativ. Das muss ich mir für das nächste Mal in 120 Jahren unbedingt vormerken.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Antworten

Zurück zu „Spanische Plauderecke“