Achtung Nepper

Kleine Erlebnisse erzählen, Erfahrungen austauschen, Fragen stellen (wo gibt es...?) und Ratschläge erteilen
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4778
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

@

Beitrag von nurgis » Mo 12. Jun 2017, 22:45

@ Cozumel, eigentlich hatte und habe ich bisher nicht den Eindruck, dass du auf so einen plumpen Trick hereinfällst. Pass mal auf, das man dir dein Nobelauto nicht noch klaut.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10491
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Achtung Nepper

Beitrag von Cozumel » Mo 12. Jun 2017, 22:49

Das verstehe ich jetzt nicht nurgis, ich hab doch gesagt, dass ich es abgelehnt habe. ich kenne diese Masche seit Jahren.
:-o
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4778
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Achtung Nepper

Beitrag von nurgis » Mo 12. Jun 2017, 22:59

lo siento, falsch interpretiert
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4132
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Achtung Nepper

Beitrag von maxheadroom » Mo 12. Jun 2017, 23:23

Cozumel hat geschrieben:Hallo Kurt,

ich bin froh, dass wir diesen Betrügern etwas entgegensetzen können.
Nämlich Infomation. Es spricht sich herum.

Hola todos,
@Cozumel
das ist zwar gut gedacht mit der Information, aber der Effekt tendiert stark gegen "Null" :)
denn alle diese Dinge sind wie man so schön sagt ein alter Hut und eigentlich schon lange bekannt. Trotzdem stimmt der alte Spruch , jeden Tag steht ein Dummer auf, man muss ihn nur finden :) Siehe Enkeltrick,Nigeria Connection, und, und, u.s.w. , dann noch e.mails mit totsicheren Geschaeften, all dies würde es nicht geben wenn es nicht immer noch funktionieren wuerde. Somit bringt die Information eigentlich nicht viel :)
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10491
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Achtung Nepper

Beitrag von Cozumel » Mo 12. Jun 2017, 23:44

Hallo Max,

Es ist ja nicht ganz unerheblich wieviele darauf hereinfallen. :d
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Achtung Nepper

Beitrag von sol » Di 13. Jun 2017, 07:24

Cozumel hat geschrieben:Hallo Max,

Es ist ja nicht ganz unerheblich wieviele darauf hereinfallen. :d
für dich Cozumel zur Erheiterung aus bestimmten Anlass @};- @};- :)]
alle anderen User dürfen auch schauen
Gruss Wolfgang

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2266
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Achtung Nepper

Beitrag von Miesepeter » Di 13. Jun 2017, 14:01

Ist ja alles schon dagewesen, aber da wir schon mal (wieder) beim Thema sind: Vorsicht bei Leuten, die vorgeben, im Haus Gas, Waser, Strom oder was auch immer "überprüfen" zu müssen. Deren "Ausweise" sind oft gefälscht. Besser nicht mal die Tür öffnen. Eine tolle Nummer zogen vor ca. 2 Jahren ein paar Marokkaner ab, die eines Nachts auf der Autobahn bei Alhama einer Polizeikontrolle ähnliche Hindernisse aufstellten, einschl Nagelbretter. Wer anhielt wurde ausgeraubt und bei Widerstand zusammengeschlagen. Es dauerte Stunden, bis die Polizei sich der Sache annahm. Da waren die "Kontrolleure " aber längst üebr alle Berge und wurde auch m.W.nie gefasst. Die Zeitung "Las Provincias" berichtet heute über zunehmende Aktivität von Überfällen durch als Polizisten getarnte Räuber, die in uniformähnlicher Kleidung und mit falschen Dienstmarken auftreten.
Heute ist der erste Tag von denen, die du noch zu leben hast.
Was man sieht ist der sichtbare Teil des Unsichtbaren. (Übers. Inschrift im Flgh. Alicante)
Rauche nie im Bett. Die herunterfallende Asche könnte deine eigene sein.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4778
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Achtung Nepper

Beitrag von nurgis » Di 13. Jun 2017, 22:54

@ Cozumel , wegen diesen Machenschaften sitze ich noch immer auf meinen Autos und dem Schiff, weil ich Angst habe an solche Typen zu geraten.Zwar bin ich nicht gutgläubig, aber die Betrugsmöglichkeiten sind sehr vielfältig.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2266
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Achtung Nepper

Beitrag von Miesepeter » Mi 14. Jun 2017, 15:44

@nurgis: nun mal auf den Boden bleiben. Ernsthafte Interessenten sollten nichts dagagen haben: 1. herkommen, 2. ansehen,. 3. bar bezahlen und 4. sich verabschieden. alles andere einfach ignorieren.
Heute ist der erste Tag von denen, die du noch zu leben hast.
Was man sieht ist der sichtbare Teil des Unsichtbaren. (Übers. Inschrift im Flgh. Alicante)
Rauche nie im Bett. Die herunterfallende Asche könnte deine eigene sein.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17984
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Achtung Nepper

Beitrag von Oliva B. » Mi 14. Jun 2017, 16:11

Miesepeter hat geschrieben:@nurgis: nun mal auf den Boden bleiben. Ernsthafte Interessenten sollten nichts dagagen haben: 1. herkommen, 2. ansehen,. 3. bar bezahlen und 4. sich verabschieden. alles andere einfach ignorieren.
=D> Genauso ist der Ablauf.

@ nurgis
Autos und Boote kauft oder verkauft man nicht an der Haustür, da sollte man sich lieber erst einmal auf neutralem Boden mit den Interessenten treffen.
Doch aus Angst abzuwarten (weil vielleicht einer kommen könnte, der einen übers Ohr haut) ist ja noch schlimmer, da kannst du irgendwann noch die Verschrottung zahlen.

Vielleicht sollten wir uns zusammentun und einen speziellen Thread aufmachen "Gebrauchtfahrzeuge" ? i-)

Ich habe noch ein wenig gelaufenes (ca. 100 Stunden), dafür :lol: aber ca. 20 Jahre altes Motorboot im Angebot, das unbedingt vor diesem Sommer einen neuen Eigner finden muss.... :)

Antworten

Zurück zu „Spanische Plauderecke“