Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Platz für alles, was in keine andere Rubrik des Forums passt und KEINEN Bezug zur Costa Blanca oder Spanien hat
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9422
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von sol »

@ pichichi
dein Kommentar :
Prima
nun, ich werde in diesem Jahr 80 habe hier in Berlin schon 3 Jahre kein Auto mehr--
wozu auch ????
Gruss Wolfgang
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2993
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von Atze »

Mal eine Information. Ist aber natürlich eine Art Werbefilm von Tesla, der Fragen nach Verfügbarkeit von Stromtankstellen und Herkunft des Stromes nicht beantwortet. Auch sind die faktisch (über eine Autobahnstrecke) immer hin und her gefahren.
Reisen mit 2000 km in 24 h sollen aber angeblich möglich sein.

https://www.youtube.com/watch?v=Rr_vUPSxXrQ
Zuletzt geändert von Atze am So 15. Jan 2017, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)
Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1644
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Los Nietos (Cartagena)
Kontaktdaten:

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von Kipperlenny »

Zuviel Zeit und Geld sag ich da nur.... (ich bezeichne mich mal als "Normal Bürger" :D )
Benutzeravatar
haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1659
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von haSienda »

pichichi hat geschrieben:...was sollte also dagegen sprechen, dass man zumindest den Stadtverkehr mit emissionsfreien Fahrzeugen bestreitet?...
Weil es schlichtweg keine gibt...zumindest keine Motorbetriebenen. Die Emoission entsteht nur "anders" und "woanders".

Wer ein Elektroauto fuer emissionsfre haelt, traegt auch sein Biogemuese ind der Plastiktuete nach Hause.


Gruss
Derek
On el cel
besa la terra...
HermanG
activo
activo
Beiträge: 327
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:32

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von HermanG »

Kürzlich gelesen: in D sind inzwischen die erneuerbaren Energien an erster Stelle, noch vor Kohle und Atomkraft!
Des weiteren: habe vergangenen Dezember Freunde in der Nähe Wiens besucht. Die haben mich mit einem Nur-Elektroauto von VW vom Bahnhof abgeholt. Ich wusste gar nicht, dass VW schon heute sowas baut. Was mich aber völlig überrascht hat, war die unheimliche und fast völlig lautlose Beschleunigung dieses Gefährts. Klar, es ist deren 2.-Wagen, aber für Wien und zurück und den Stadtverehr dort reicht es allemal.
Auch hier in BIO und vor Allem in Malaga fahren inzwischen viele Taxen mit Hybrid-Antrieb, d.h. auf Kurzstrecken elektrisch. Die Fahrer waren allesamt zufrieden mit den Ergebnissen, vor allem dem niedrigen Spritverbrauch.
Auch das Recykling der Akkus sollte kein Problem sein, wenn es professionell betrieben wird.

Ich bin jedenfalls neugierig, wie sich diese Angelegenheit weiter entwickeln wird.

Hermann
Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2813
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von Miesepeter »

Auf der Hannover-Messe 1957 ooder 58 standen den Besuchern mehrsitzige Fahrzeuge zur Verfügung, auf deren Dächern Solarzellen für den Antrieb montiert waren.
Opfer einer Pandemie kann nur werden wer vorher die Prophylaxe überlebt.
Neid ist die höchste Form der Anerkennung.
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen als man umgeworfen wird. (W. Churchill)
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2993
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von Atze »

Miesepeter hat geschrieben:Auf der Hannover-Messe 1957 ooder 58 standen den Besuchern mehrsitzige Fahrzeuge zur Verfügung, auf deren Dächern Solarzellen für den Antrieb montiert waren.
Mit dem Stand der damaligen Solartechnik reichten die ganz sicher nicht für den Fahrbetrieb.
Nachts kamen die Karren an die Steckdosen, um die großen Akkus aufzuladen. Die Solarzellen waren reine Augenwischerei.
Selbst heute schafft man mit ca 2,5 m² Solarpaneelfläche an sonnigen Tagen allenfalls 3 kWh. Das reicht nur für ein paar Kilometer.
Und möglichst nicht in der Stadt mit ihren Häuserschluchten, oder im Wald.

Andere Alternative: Carport mit Solarzellen bedeckt. Nach schönen Tagen hätte man vielleicht für 50 km Saft in der Batterie des nicht zu großen Wagens.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)
Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1644
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Los Nietos (Cartagena)
Kontaktdaten:

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von Kipperlenny »

Wofür man dann in der Stadt ein Grundstück mit Carport bräuchte...
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2993
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von Atze »

Kipperlenny hat geschrieben:Wofür man dann in der Stadt ein Grundstück mit Carport bräuchte...
Ich denke: Leute, die sich nicht wenigstens in der Stadt ein Grundstück mit Carport leisten können und darin als Zweitwagen einen Tesla S, haben hier im Forum eigentlich nichts verloren :mrgreen:
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)
Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4534
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von maxheadroom »

Atze hat geschrieben:
Kipperlenny hat geschrieben:Wofür man dann in der Stadt ein Grundstück mit Carport bräuchte...
Ich denke: Leute, die sich nicht wenigstens in der Stadt ein Grundstück mit Carport leisten können und darin als Zweitwagen einen Tesla S, haben hier im Forum eigentlich nichts verloren :mrgreen:

Hola todos y Atze,
für alle anderen gilt dann eben diese Möglichkeit:
„The Elf“ heißt das Gefährt von Organic Transit. Die Idee: das E-Mobil kombiniert einen herkömmlichen Kettenantrieb wie beim Fahrrad mit einem Elektromotor und Akkus, die mit Solarenergie aufgeladen werden. In den USA gilt das Velomobil als Fahrrad. Deshalb darf der Fahrer damit sowohl Fahrradwege benutzen als auch mit bis zu 48 km/h auf der Straße fahren.

Hybrid mal anders

Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.
Antworten

Zurück zu „Off Topic“