Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Platz für alles, was in keine andere Rubrik des Forums passt und KEINEN Bezug zur Costa Blanca oder Spanien hat
Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1644
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Los Nietos (Cartagena)
Kontaktdaten:

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von Kipperlenny »

Ich bleibe lieber beim Verbrenner - mit Komfort und Airbags :-)
Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2700
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von Scandy »

Bin ja auch nur blond (noch im Original...)

Will ich durch die Schweiz, bekomme ich eine Klebemarke. Will ich durch Österreich, noch mal eine. Gleiches gilt fuer Tschechien und die Slowakische Republik (das ist so in etwa mein Radius, deshalb stoppe ich hier). - und das ist ja die Maut und nicht das Thema:

Will ich in bestimmte Städte in Deutschland, bekomme ich eine grosse Klebemarke.

Nun brauche ich auch eine in Lyon und andere französische Städte schliessen sich an.
(das hat dann etwas mit dem Thema gemein:)

brauche ich bald ein größeres Auto, damit ich die ganzen Klebemarken noch aufbringen kann und trotzdem noch den Durchblick habe???

Scandy

PS.: wenn GG(!) :x wird der nächste ein Tesla und das shopping ist fast bezahlt:
in bestimmten Einkaufszentren in Flensburg "tankt" man gratis, wenn man in dieser Zeit einkauft >:d<
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 5681
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von nurgis »

Ja Scandy , erst kaufst du auf der Hinreise das schadstoffarme Auto, bekommst Lob und Vergünstigung, bekommst überall deine Klebemarken für freie Fahrt, auf der Rückreise nach ein paar Monaten darfst du auf einmal nicht mehr in deine Stadt, weil auf einmal dein Auto eine Dreckschleuder ist.
Ich bekam vor Jahren in München eine Plakette für 10.-€ , nach einem Jahr durfte ich trotzdem nicht mehr in die Innenstadt.Neue Gesetze.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
georg.vt
activo
activo
Beiträge: 497
Registriert: So 19. Jan 2014, 17:23

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von georg.vt »

Also ich habe den Kauf meines Elektroautos noch nicht bereut und bin zufrieden damit. Als Zweitwagen erfüllt er voll meine Erwartungen. Ein mal auftanken in jeder Woche, an der normalen Steckdose kostet mich 30 Cent und wenn ich über 30km Umkreis weg muß nehme ich mein großes Auto. Zum einkaufen und an den Strand reicht es alle mal. Und das alles für 4.000€ Anschaffungspreis.
An dem Anschaffungspreis für größere Autos ist auch nichts auszusetzen. Z.b. Renault und Nissan bieten Autos für um die 16.000€ + Batteriemiete inclusive Kaufpreiszuschuss von 5.000. Mit denen kommt man so um die 200 km weit und wenn es einmal weiter sein sollte gibt es bei Renault einen Clio und bei Nissan einen Quashkei für 14 Tage im Jahr ohne Mietkosten. Beide kann man auch an jeder Haushaltssteckdose tanken. Inspektionen fallen alle 2 Jahre an. Steuern sind auch minimal in Spanien, ich zahle 63 Cent pro Jahr. :-D
Ich stehe auf dem Standpunkt wenn alle nur die Nachteile sehen und sagen ich warte mal ab was da noch kommt, kommt da nie was ans laufen.
georg.vt
activo
activo
Beiträge: 497
Registriert: So 19. Jan 2014, 17:23

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von georg.vt »

Kipperlenny hat geschrieben:Ich bleibe lieber beim Verbrenner - mit Komfort und Airbags :-)

Wer sagt den das die heute schon angebotenen Elektroautos kein Komfort und Airbags haben? Das sagst du jetzt so aus dem Bauch heraus ohne dich zu informieren.
Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1644
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Los Nietos (Cartagena)
Kontaktdaten:

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von Kipperlenny »

Der Beitrag vor meinem - auf den ich mich bezog :)
Benutzeravatar
haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1659
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von haSienda »

Mir persoenlich ist es sowas von egal, wie gut oder schlecht sich das Ding fuer den einzelnen rechnet.
Ich empfinde es als verantwortungslos und naiv ein solches Auto steuerlich zu foerdern oder es anzuschaffen.


Die Umweltbilanz eines jeden Elektroautos ist so katastrophal, es KANN schlichtweg seine alleine zur Produktion und Entsorgung verursachten Emissionen niemals "'reinfahren"
Es ist politischer Wille das Elektroauto zu foerdern, dennoch ist und bleibt es eine Zeitbombe.

Elektroautos wachsen NICHT auf Baeumen...


Derek
On el cel
besa la terra...
Benutzeravatar
benicalptea
apasionado
apasionado
Beiträge: 803
Registriert: Di 20. Dez 2011, 15:08
Wohnort: Witzenhausen, Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von benicalptea »

@max

Was lag denn für ein Konkurrenzauto unterm Weihnachtsbaum? BMW I3?
Gruß Sascha
Meine Band: http://www.watzmann.band
georg.vt
activo
activo
Beiträge: 497
Registriert: So 19. Jan 2014, 17:23

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von georg.vt »

Atze hat geschrieben:
Kipperlenny hat geschrieben:Wofür man dann in der Stadt ein Grundstück mit Carport bräuchte...
Ich denke: Leute, die sich nicht wenigstens in der Stadt ein Grundstück mit Carport leisten können und darin als Zweitwagen einen Tesla S, haben hier im Forum eigentlich nichts verloren :mrgreen:

Es reicht auch eine Eigentumswohnung mit Tiefgarage und ein Stromanschluss am Stellplatz.
georg.vt
activo
activo
Beiträge: 497
Registriert: So 19. Jan 2014, 17:23

Re: Elektro Auto oder doch lieber nicht ?

Beitrag von georg.vt »

haSienda hat geschrieben:Mir persoenlich ist es sowas von egal, wie gut oder schlecht sich das Ding fuer den einzelnen rechnet.
Ich empfinde es als verantwortungslos und naiv ein solches Auto steuerlich zu foerdern oder es anzuschaffen.


Die Umweltbilanz eines jeden Elektroautos ist so katastrophal, es KANN schlichtweg seine alleine zur Produktion und Entsorgung verursachten Emissionen niemals "'reinfahren"
Es ist politischer Wille das Elektroauto zu foerdern, dennoch ist und bleibt es eine Zeitbombe.

Elektroautos wachsen NICHT auf Baeumen...


Derek
Das kann man nicht so sagen. Nach 60.000 km ist ein E-Fahrzeug im Plus. Außerdem ist es auch eine Frage des Strommixes. Je mehr alternativ erzeugter Strom im Netz ist, um so besser fällt die Umweltbilanz aus. In Frankreich z.B. ist diese besser weil mehr oder fast nur Atomstrom im Netz ist, dass soll aber nicht bedeuten das ich Atomkraftwerke gutheiße.
https://krautreporter.de/1717-dein-elek ... revolution
Antworten

Zurück zu „Off Topic“