Singvogelfallen - paranys

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17188
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Singvogelfallen - paranys

Beitrag von Oliva B. » Mo 5. Sep 2011, 13:31

Wer mit offenen Augen durch die Region Valencia oder Catalunya fährt, dem fallen sie unweigerlich an ihrem unverkennbaren Wuchs auf:
1 Gut erkennbar - Vogelfangbäume IMG_3108.JPG
die Bäume mit Leimrutenfallen.
Parany DSC_0083.JPG
Parany
Die Leimrutenfanganlagen nennt man auf Valenciano paranys, auf Katalan heißen sie barracas.
Das sind Bäume, in denen Vogelfänger (paranyeros) hauptsächlich Drosseln fangen, doch auch andere Singvögel wie Rotkehlchen, Amseln und sogar Greifvögel fallen diese Methode zum Opfer, da man die Beutetiere nicht selektieren kann.
Tordos.JPG
Drosseln - Tordos
Tordos.JPG (108.23 KiB) 2908 mal betrachtet
Schon 2002 wurde die Jagd auf Vögel mit dieser Methode verboten, doch noch heute kann man in der Landschaft die typischen Baumgruppen erkennen, ein Zeichen dafür, dass die Fangmethode weiterhin illegal betrieben wird.

In der Regel sind es Johannisbrot- oder Olivenbäume, zur Not tun es auch Pinien, deren Äste auf besondere Weise beschnitten werden.
8 Pinie als Vogelfänger DSC_0101.JPG
Hier dient eine Pinie als Todesfalle.
Für die Krone können nur senkrecht wachsende Äste gebraucht werden, in andere Richtungen wachsende Zweige werden herausgeschnitten. Die äußeren Zweige des Baumes werden bis zum Boden gezogen, so dass das Laub wie eine Glocke um den Baum verteilt ist.
5 Baumgruppen mit Eingängen DSC_0269.JPG
Nach unten wachsende Zweige bilden mit der Krone eine Glocke, nur der Eingang bleibt frei.
Im Innern der Glocke ist ein Hohlraum.
7 Innenraum DSC_0099.JPG
Unter der "Glocke" befindet sich die "Werkstatt" der Vogelfänger.
Unter der Krone befindet sich ein großes hölzernes Podest oder mehrere miteinander verbundene Stege, der Laie meint, ein Baumhaus vor sich zu haben.
4 Podest DSC_0272.JPG
Gezimmerte Podeste
7 Stege DSC_0266.JPG
oder einfache Stege befinden sich unterhalb der Krone.
11 Aufstieg DSC_0091.JPG
Aufstieg zur Baumkrone
Doch wenn man das Podest über Leitern erricht hat, kann man im Stehen in die Krone sehen, wo die Leimruten (meistens Esparto-Ruten), im Wipfel verteilt sind. Unter dem Podest befinden sich im Schutze des Blätterschirms Volieren mit gefangenen Singvögeln, die ihre Artgenossen mit ihrem schönen Gesang anlocken, manchmal werden dazu auch Tonbänder verwendet.
10 Volieren DSC_0094.JPG
Singvögel in Volieren locken Artgenossen an.
12 - verendeter Singvogel DSC_0089.JPG
Verendeter Singvogel in Voliere
Wenn die Zugvögel die Leimruten berühren, kleben sie fest - gefangen und rettungslos verloren.
7 Seiten mit Cañas verdichtet DSC_0102.JPG
Auch Cañas benutzte man früher zum Einzäunen, doch heute verwendet man eher
3 ringsherum eingezäunt DSC_0277.JPG
unverrottbaren Maschendraht, damit kein Vogel entwischen kann,
Die geleimten Vögel fallen mitsamt der Stange zu Boden, wo sie von den paranyeros, die während der Saison*) ihre Nächte im Baumhaus verbringen, nur noch eingesammelt werden müssen.

*) Fangzeit: Oktober, wenn die Singvögel aus ihren nördlichen Sommerquartieren Richtung Süden zum Überwintern ziehen.

Vogelschutzorganisationen setzen sich schon seit Jahren für strengere Kontrollen dieser heimtückischen Fangmethode ein, während sich die Verfechter dieser Jagdmethode auf die Tradition berufen und argumentieren, dass durch den Fang dieser Vögel großer Schaden von der Landwirtschaft abgewendet wird.

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5742
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Singvogelfallen - paranys

Beitrag von Akinom » Mo 5. Sep 2011, 13:47

Hallo Oliva,

:-o - das ist ja unglaublich - ich hatte bisher davon noch nie gehört!

Bei Deinen ersten Fotos konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen was Du meinst, aber dank Deines ausführlichen, perfekten Berichte, verstehe ich wie soetwas gemacht wird.
Habt Ihr das so entdeckt und seid da einfach reinmaschiert?
Wenn da Einer gewesen wäre, das wäre bestimmt unangenehm geworden, da es ja verboten ist.

Was machen die mit den Vögeln - ist das ne Delikatesse?

Also ich bin schon erschüttert :sad:

LG Monika

Benutzeravatar
depende
apasionado
apasionado
Beiträge: 976
Registriert: Do 29. Apr 2010, 13:20

Re: Singvogelfallen - paranys

Beitrag von depende » Mo 5. Sep 2011, 13:51

Hallo Oliva,

das ist ja wirklich perfide! Schade, das man so machtlos ist und nichts dagegen unternehmen kann. Gibt es in Spanien einen Vogelschutzbund??
lg
saludos
depende

"......Es rauscht wie Freiheit. Es riecht wie Welt. -
Natur gewordene Planken
Sind Segelschiffe. - Ihr Anblick erhellt
Und weitet unsre Gedanken. "
J. Ringelnatz

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17188
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Singvogelfallen - paranys

Beitrag von Oliva B. » Mo 5. Sep 2011, 14:00


Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17188
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Singvogelfallen - paranys

Beitrag von Oliva B. » Mo 5. Sep 2011, 14:12

Akinom hat geschrieben:Hallo Oliva,
:-o - das ist ja unglaublich - ich hatte bisher davon noch nie gehört!
Bei Deinen ersten Fotos konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen was Du meinst, aber dank Deines ausführlichen, perfekten Berichte, verstehe ich wie soetwas gemacht wird.
Habt Ihr das so entdeckt und seid da einfach reinmaschiert?
Wenn da Einer gewesen wäre, das wäre bestimmt unangenehm geworden, da es ja verboten ist.
Was machen die mit den Vögeln - ist das ne Delikatesse?
Also ich bin schon erschüttert :sad:
LG Monika
Hallo Monika,

mir sind in vielen Gegenden diese Bäume aufgefallen und ich meinte früher, es wäre eine besondere Form Olivenbäume zu schneiden, so wie man auch Zypressen in Form schneiden kann.
Neugierig geworden haben wir mehrere dieser Baumgruppen besichtigt (haben uns aber vorher überzeugt, dass niemand in der Nähe war :-s ). Ich konnte mir erst keinen Reim auf diese Konstruktion machen und habe unsere spanischen Freunde gefragt. Den Rest habe ich ergoogelt.
Drosseln werden in Spanien gejagt :-P , ihr Fleisch verwendet man z.B. für eine Gazpacho manchego oder frittiert es ganz schnöde. Wobei ich gestehen muss, dass die Gazpacho mir sogar gut geschmeckt hat - obwohl ich wusste, was drin war.

Benutzeravatar
pedrokw
especialista
especialista
Beiträge: 1062
Registriert: Do 21. Jul 2011, 23:53
Wohnort: Rpl / Alfàz del Pi

Re: Singvogelfallen - paranys

Beitrag von pedrokw » Mo 5. Sep 2011, 14:20

hola @all - hallo Elke,

ich weiß nicht was ich tun würde, wenn ich so eine "Falle" entdecken würde - bisher ist mir hier in der Gegend, bei meinen Streifzügen, so etwas noch nicht aufgefallen ....

Vielleicht würde ich meine Kettensäge aktivieren um eine solche Anlage zu zerstören .... von Italien ist mir das bekannt, aber nicht von Spananien >>>

saludos - bis dann >>>
Bild
" Gestern ist gewesen, morgen kommt erst noch - also lebe ich heute ! "

Benutzeravatar
pekeo1
activo
activo
Beiträge: 375
Registriert: Do 28. Jul 2011, 17:04
Wohnort: Hennef/Benissa Costa
Kontaktdaten:

Re: Singvogelfallen - paranys

Beitrag von pekeo1 » Mo 5. Sep 2011, 14:25

Davon gehört hatte ich schon.
Nach Deinem Bericht kann ich mir unter „PARANYS“ auch etwas vorstellen.

Wenn man dann auch noch hört, dass Bestrebungen laufen die seit 2002 verbotene
„Fangmethode“ wieder zu legalisieren erschüttert das noch mehr.

Dazu noch folgender Link http://proaction.tripod.com/proact_spai ... ranys.html

vg
Peter
Zuletzt geändert von pekeo1 am Mo 5. Sep 2011, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Todos vivimos bajo el mismo cielo, pero ninguno tiene el mismo horizonte.

http://portfolio.fotocommunity.de/pk-bilder

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4801
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Singvogelfallen - paranys

Beitrag von Citronella » Mo 5. Sep 2011, 14:27

Hallo pedrokw,

da brauchst du nur ins Jalontal fahren - ganz am Anfang stehen auch solche Bäume :roll:
Ob die Fallen noch aktiv sind kann ich allerdings nicht sagen, so genau habe ich sie noch nicht inspiziert.

Saludos
Citronella

Sonnentraum
activo
activo
Beiträge: 218
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 17:19
Wohnort: bei Memmingen/Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Singvogelfallen - paranys

Beitrag von Sonnentraum » Mo 5. Sep 2011, 14:51

Kettensäge ist illegal ....... wäre aber vielleicht die effektivste Möglichkeit, diese perfiden, tierquälerischen Fallen zu beseitigen !!!
aber diese Art Vögel zu fangen, ist ebenso illegal !!!
Luggi :-D Google:Reisefox
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum.
Wenn du jemanden ohne lächeln siehst - Schenk` ihm Dein`s !

Benutzeravatar
pedrokw
especialista
especialista
Beiträge: 1062
Registriert: Do 21. Jul 2011, 23:53
Wohnort: Rpl / Alfàz del Pi

Re: Singvogelfallen - paranys

Beitrag von pedrokw » Mo 5. Sep 2011, 16:40

Citronella hat geschrieben:Hallo pedrokw,
da brauchst du nur ins Jalontal fahren - ganz am Anfang stehen auch solche Bäume :roll:
Ob die Fallen noch aktiv sind kann ich allerdings nicht sagen, so genau habe ich sie noch nicht inspiziert.
Saludos Citronella
.... @Citronella - vor der A7-Bruecke oder danach ? - links oder rechts ? Am Besten treffen wir uns dort und du bringst deine Kettensäge mit - zu zweit geht es schneller ....

@Luggi - was ist an einer Kettensäge illegal ? Das ist ein wunderbares Werkzeug und waffenscheinfrei .... :mrgreen:

saludos - bis dann >>>
Bild
" Gestern ist gewesen, morgen kommt erst noch - also lebe ich heute ! "

Antworten

Zurück zu „Spanische Sitten & Gebräuche“