Zeitumstellung

Fotos einfügen, Speichern von Beiträgen, persönlicher Bereich usw.
Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Zeitumstellung

Beitrag von sol » Di 24. Okt 2017, 16:41

nixwielos hat geschrieben:
Off Topic
Miesepeter, das „entsprechend schnell warten“ hat mich an diesen herrlichen Postillon-Artikel erinnert: http://www.der-postillon.com/2016/10/1. ... .html#more :-D
besser wäre :
man kommt vorher an, bevor man losgefahren ist.

z.B. Berliner Nacht-Bus : Abfahrt Hbf. 29.10.---- 2:55 Uhr---Ankunft nach 15 km Fahrt : 2:20 Uhr
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2364
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Zeitumstellung

Beitrag von Atze » Di 24. Okt 2017, 17:08

Dazu fällt mir ein:
Wir sind ja relativ Zug-unerfahren.
So machte Atzine seit Jahrzehnten mal wieder eine Zugfahrt, es ging auf eine Nordseeinsel.
Wie ich dem Fahrplan entnehmen konnte, teilte sich der Zug in irgendeinem Kaff in Norddeutschland: Ein Teil der Wagen bog nach rechts (nach Norden) ab, der andere Teil fuhr weiter geradeaus nach Westen.
Als Mann von Welt gab ich ihr den guten Rat, sich einen Sitzplatz rechts in Fahrtrichtung zu suchen, um nicht mit den linken Sitzreihen weiter nach Westen zu fahren.
Der Hinweis war auch richtig: Sie kam wie geplant an der Küste an.

Noch etwas zu Zeitzonen und Eisenbahn:
Die Zeitzonen haben wir ja erst seit 124 Jahren. Vorher war die Ortszeit - abzulesen am Höchststand der Sonne - maßgebend, allenfalls wurde noch auf eine einheitliche Zeit in den einzelnen Ländern gerichtet: So galt in Bayern seit Einführung der Eisenbahn die Münchner Zeit.
Da damit aber der grenzüberschreitender Eisenbahnverkehr nicht zurecht kam, gab es ab dem Sommer 1893 eine reichseinheitliche Zonenzeit, die sich nach dem Stand der Sonne am 15. Längengrad - Ost richtete (das entspricht etwa Görlitz)
Damit ist also die Eisenbahn die Hebamme unserer Zeitzonen.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Zeitumstellung

Beitrag von Miesepeter » Di 24. Okt 2017, 21:15

1893 - eine einzige Zeitzone von der Maas bis an die Memel..........
Kaptalismus = ungleiche Verteilung des Reichtums / Sozialismus = gleichmässige Verteilug des Elends.
Konsequent ist wer sich selbst mit den Umständen wandelt.
Fehlern, aus denen man lenen kann, sollte man frühz<eitig machen.

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2917
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Zeitumstellung

Beitrag von rainer » Fr 27. Okt 2017, 16:29

Ich hab's diesen Sommer mal mit Ignorieren versucht: Wenn man keine schulpflichtigen Kinder hat oder sonst Termine in den frühen Morgenstunden, ist es ja eigentlich egal, was die Uhr zeigt; man muss sich von ihr nicht vorschreiben lassen, dass man eine Stunde früher müde zu sein bzw. eine Stunde früher ausgeschlafen zu sein hat. Einfach weitermachen wie gewohnt. Hat geklappt. Und Sonntag gibt sich die Uhr dann meinem Widerstand gschlagen. :mrgreen:
Gruß
rainer

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Zeitumstellung

Beitrag von balina » Fr 27. Okt 2017, 23:56

Ich mag dieses Zeit Hin- und Hergerschiebe überhaupt nicht. Bei Umstellung auf die Sommerzeit bin ich die ersten Wochen permanent müde und wenn die eine Stunde wieder mitten in der Nacht dazwischen geschoben wird, mittags zu früh hungrig. :lol:
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Zeitumstellung

Beitrag von balina » Sa 28. Okt 2017, 00:37

Soeben gelesen:
Die EU-Kommission prüft Forderungen nach einer Abschaffung der Sommerzeit. Die Frage werde derzeit unter Berücksichtigung aller verfügbaren Informationen untersucht, bestätigte ein Sprecherin am Freitag. Sobald es ein Ergebnis gebe, werde man die Öffentlichkeit darüber informieren.
Quelle

Das wäre doch mal eine sinnvolle Entscheidung der EU.
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5828
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Zeitumstellung

Beitrag von girasol » Sa 28. Okt 2017, 09:23

balina hat geschrieben:Soeben gelesen:
Die EU-Kommission prüft Forderungen nach einer Abschaffung der Sommerzeit. Die Frage werde derzeit unter Berücksichtigung aller verfügbaren Informationen untersucht, bestätigte ein Sprecherin am Freitag. Sobald es ein Ergebnis gebe, werde man die Öffentlichkeit darüber informieren.
Quelle

Das wäre doch mal eine sinnvolle Entscheidung der EU.
Also ich würde die Sommerzeit gerne behalten, denn mir gefällt es, wenn es im Sommer länger hell ist.

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9738
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Zeitumstellung

Beitrag von Cozumel » Sa 28. Okt 2017, 09:37

Ich auch girasol. :)
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Zeitumstellung

Beitrag von Miesepeter » Sa 28. Okt 2017, 21:02

Mich stört die +/- 1 Std. nicht weiter, denn mit den Kokosbällen ohne Schokolade https://www.youtube.com/watch?v=wdOoGI-ZUTc, mit oder bei denen der Sommer nie zu Ende geht, ist man immer auf der richtigen Seite.
Kaptalismus = ungleiche Verteilung des Reichtums / Sozialismus = gleichmässige Verteilug des Elends.
Konsequent ist wer sich selbst mit den Umständen wandelt.
Fehlern, aus denen man lenen kann, sollte man frühz<eitig machen.

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1422
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Zeitumstellung

Beitrag von hundetraudl » So 29. Okt 2017, 18:20

girasol hat geschrieben:
balina hat geschrieben:Soeben gelesen:
Die EU-Kommission prüft Forderungen nach einer Abschaffung der Sommerzeit. Die Frage werde derzeit unter Berücksichtigung aller verfügbaren Informationen untersucht, bestätigte ein Sprecherin am Freitag. Sobald es ein Ergebnis gebe, werde man die Öffentlichkeit darüber informieren.
Quelle

Das wäre doch mal eine sinnvolle Entscheidung der EU.
Also ich würde die Sommerzeit gerne behalten, denn mir gefällt es, wenn es im Sommer länger hell ist.

Gruß
girasol
Ich wäre für Abschaffung
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Antworten

Zurück zu „Hilfe z.B. zum Einfügen von Fotos, Avataren usw.“