Kastillien - La Mancha Oktober'14 - Belmonte u. Windmühlen

Castila-La Mancha, autonome Region mit den Provinzen
Albacete, Ciudad Real, Cuenca, Guadalajara, Toledo
camahewe
activo
activo
Beiträge: 275
Registriert: Do 8. Aug 2013, 10:54

Re: Kastillien - La Mancha Oktober'14 - Belmonte u. Windmühlen

Beitrag von camahewe » So 19. Nov 2017, 10:58

Auf der Heimfahrt von Toledo besuchten wir die Windmühlen von Consuegra, im Lande Don Quichotes.
K640_DSC01040.JPG
Hier begrüssen uns schon die beiden Titelhelden.
K640_DSC01042.JPG
Zuerst fahren wir durch eine riesige Ebene.
K640_DSC01054.JPG
Und werden vom Castillo de Consuegra begrüsst.
K640_DSC01055.JPG
Wir sind überwältigt.
K640_DSC01060.JPG
Eine dieser Mühlen ist täglich in Betrieb, nur nicht bei unserer Ankunft.
K640_DSC01063.JPG
Woher weht der Wind? Wie stellt man die Flügel richtig ?
K640_DSC01083.JPG
Die lange Stange ist mit dem Dach und diesem Bock verbunden. Dreht der Wind, verschiebt man den Bock, und damit das Dach mit dem Windrad.
K640_DSC01070.JPG
Nun besichtigte ich die Mühle. Für den Eintritt von 2 Euro bekam ich noch eine kleine Flasche Wasser.
Hier bin ich im obersten Stockwerk, wo das Korn hingebracht wird.
K640_DSC01072.JPG
Diese Zahnräder haben es mir angetan, absolut gigantisch!
K640_DSC01073.JPG
K640_DSC01074.JPG
K640_DSC01075.JPG
Blick auf Consuegra.
K640_DSC01078.JPG
Und unten stehen die Säcke mit dem Mehl.
K640_DSC01104.JPG
Letzter Blick zu den Windmühlen.
K640_DSC01109.JPG
Und in Albacete noch ein Einkehrschwung.
Zuletzt geändert von Oliva B. am So 19. Nov 2017, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bilder zentriert und eingefügt.

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4853
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Kastillien - La Mancha Oktober'14 - Belmonte u. Windmühlen

Beitrag von Citronella » So 19. Nov 2017, 11:51

@ camahewe, sehr schöne Fotos die Erinnerungen wecken!

Als wir vor ein paar Jahren diese Windmühlen von Consuegra besichtigten, kamen zeitgleich 2 Busse voller Japaner an. Da wurde geknipst was das Zeug hält und nach einer halben Stunde war der Spuk vorbei. Dann hatten wir die Mühlen für uns allein :-D .

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3776
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Kastillien - La Mancha Oktober'14 - Belmonte u. Windmühlen

Beitrag von nixwielos » So 19. Nov 2017, 14:25

Ein toller und sehr informativer Bericht camahewe, herzlichen Dank dafür >:d<
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2758
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Kastillien - La Mancha Oktober'14 - Belmonte u. Windmühlen

Beitrag von Josefine » So 19. Nov 2017, 15:06

Im Herbst 2015 haben wir einige Abschnitte der „Ruta de Don Quijote“ bereist. Es war eine überaus interessante Tour. :-D

Wir hatten die Windmühlen in Campo de Criptana (Provinz Ciudad Real) besucht, fast 60 km von Consuegra entfernt. Ich fand sie auch sehr beeindruckend incl. der Innenbesichtigung. 8-)

Hier mal ein Foto von Campo de Criptana:

Bild

Ich wollte Euch schon längst Fotos von der Tour gezeigt haben, aber man verschiebt es immer wieder. ;-)
Irgendwann.... :mrgreen:
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2489
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Kastillien - La Mancha Oktober'14 - Belmonte u. Windmühlen

Beitrag von Atze » Fr 26. Jan 2018, 03:36

Spät antworte ich auf diesen Faden, die Abenteuer des Ritters von der traurigen Gestalt bewegen uns sehr.
Wir sind ja schon etwa 3 mal durch die La Mancha gefahren, haben dies und das angeschaut, hatten aber immer noch gewisse Zweifel, was den Wahrheitsgehalt dieser Abenteuer betrifft, zumal sie ja nicht allein Cervantes´Hirn entsprungen sind, sondern auch, weil er sich auf die Aufzeichnungen eines Arabers (Mauren?) stützt, die er auf dem Plaza Mayor von Toledo einem Händler abkaufte. (in typisch westlichem Dünkel schob er allerdings ein, dass von einem Araber nur Lügen zu erwarten seien).
Wie auch immer: Mir fiel neulich eine Landkarte, gedruckt im 18. Jahrhundert, in die Hände, in dem ein gewisser Tomas Lopez
https://es.wikipedia.org/wiki/Tom%C3%A1s_L%C3%B3pez
mit Unterstützung des
Don Joseph de Hermosilla, Capitan de Ingenieros, den Verlauf der Reisen des Hidalgo angibt.
Sowohl er, als auch ich sind der Ansicht, dass z.B. die Windmühlen von Consuegra NIEMALS der Ort des Kampfes gegen die Riesen gewesen sein kann: Es sollen (evtl. mit Übertreibung 30 bis 40) Riesen gewesen sein.
Dort standen aber nie mehr als 13 Mühlen Außerdem (die Fotos können die Steigung des Berges nicht so richtig wiedergeben): Sie standen (stehen) auf einem Berg!!! den Rosinante in der Attacke niemals bewältigt haben könnte. - Also immer schön bei der Wahrheit bleiben.
Es gibt auch sonst schon genug Unklarheiten über den wahren Verlauf, schon weil Cervantes uns den Wohnsitz des Helden verschleiern will:"An einem Orte der Mancha, an dessen Namen ich mich nicht erinnern will, lebte vor nicht langer Zeit ein Junker,...."

Wenn es die Zeit, unsere Gesundheit und das Wetter erlauben wollen wir (was habe ich doch für eine geduldige Frau*) uns auf die Spur machen.
Als alter Pfadfinder (und Jäger) weiß ich sehr wohl den Huftritt eines Pferdes von dem eines Maulesels zu unterscheiden und werde die Fährte des Paares aufnehmen ... und mit Hilfe meiner geheimen Karte (da muss ich mit der Forenleitung über die Möglichkeit der Veröffentlichung reden) hoffe ich zum Erfolg zu kommen.

* Die hier gepriesene Gattin hat nur den einen kleinen Nachteil, dass sie nicht so ganz an den Wahrheitsgehalt dieser Geschichten glaubt.....Frauen!!!
Vielleicht betrachtet sie jedoch das geplante Abenteuer als eine Art Therapie.
....Aber auch das wäre in Ordnung.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Antworten

Zurück zu „Kastilien-La Mancha“