Unterwegs im Schwarzwald

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5917
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Unterwegs im Schwarzwald

Beitrag von girasol » Do 11. Aug 2016, 12:12

Mummelsee und Hornisgrinde

Heute gibt's mal wieder ein paar Schwarzwald-Impressionen. Eigentlich wollten wir vorletztes Wochenende auf den höchsten Berg Deutschlands. Daraus wurde aber nichts, so haben wir eben einen Ausflug zum höchsten Berg des Nordschwarzwalds gemacht und dem am Fuße liegenden Mummelsee gemacht. ;-)

Der Mummelsee liegt an der Schwarzwaldhochstraße auf 1.036 m Höhe und ist einer der sieben Karseen des Schwarzwaldes, entstanden in der letzten Eiszeit.

Bild

Der Mummelsee ist 17 m tief, hat einen Umfang von 800 m und ist von bewaldeten Berghängen gesäumt. Am südlichen Ufer liegt das Berghotel Mummelsee. Der See ist einer der meistbesuchten in Baden-Württemberg und deshalb ist es an manchen Tagen auch recht "belebt" dort.

Bild

Um den Mummelsee ranken sich zahlreiche Sagen um Nixen, Zwerge und den Mummelseekönig.

Bild Bild

Um den See führt ein Rundweg. Entlang des Weges wurden Kunstwerke verschiedener Künstler aufgestellt.

Bild Bild

Vom Mummelsee aus führen verschiedene Wege auf die Hornisgrinde. Wir haben uns für den entschieden, auf dem man den Mummelseeblick passiert und so einen schönen Blick von oben auf den See werfen kann. Und auch sonst bietet sich auf dem Weg nach oben der ein oder andere schöne Ausblick.

Bild Bild

Bild Bild

Bild

Die Hornisgrinde ist mit 1.064 m Höhe der höchste Berg des Nordschwarzwalds. Sie ist ein langgestreckter Bergrücken mit rund 2 km Länge. Der Name geht wahrscheinlich auf das Wort "Horn-mis-grinte" zurück, was soviel wie "spärlich bewachsener, mooriger Bergrücken" bedeutet.

Bild

Auf dem Gipfelplateau findet man Grinden (baumlose Feuchtheiden, die nach der Rodung von Waldflächen und anschließender Nutzung als Weidefläche entstanden sind) und Hochmoor. Ein Rundweg führt über das Plateau, Schautafeln erklären Landschaft, Fauna, Flora und Klima.

Bild

Bild Bild

Bild Bild

Man hat eine tolle Aussicht auf die umliegenden Schwarzwaldtäler und bis ins Rheintal und die Vogesen, leider war an dem Tag die Sicht nicht so gut.

Bild

Bild

Auch von den beiden Aussichtstürmen auf dem Gipfelplateau bieten sich eindrucksvolle Ausblicke.
Der 23 m hohe Hornisgrindeturm wurde 1910 vom Badischen Schwarzwaldverein als Aussichtsturm am südlichen Ende des Hornisgrinde-Rückens errichtet. (geöffnet in den Ferien und am Wochenende bei gutem Wetter).

Bild Bild

Der 7 m hohe Bismarckturm steht in seiner jetzigen Form seit 1871 auf dem höchsten Punkt der Hornisgrinde.
Der höchste Turm auf dem Gipfelplateau ist allerdings der 206 m hohe Sendeturm des SWR.

Bild Bild

Den Weg zurück zum Mummelsee sind wir dann durch ein Stück Bannwald gegangen, hier soll sich der Wald ungestört ohne Eingriffe des Menschen zum "Urwald von morgen" entwickeln.

Bild Bild

Bild Bild

Auf der Terrasse des Mummelseehotels mit Blick auf den See haben wir dann noch ein leckeres Abendessen zu uns genommen.

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4949
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Unterwegs im Schwarzwald

Beitrag von Citronella » Do 11. Aug 2016, 12:42

Da wäre ich gerne mitgewandert @ girasol >:d<

Den Nordschwarzwald kenne ich auch zu den unterschiedlichsten Jahreszeiten - lang ist es her .... Danke fürs mitnehmen :*

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3901
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Unterwegs im Schwarzwald

Beitrag von nixwielos » Do 11. Aug 2016, 13:03

Sehr schöne Impressionen aus unserer nicht so fernen Umgebung, herzlichen Dank dafür liebe girasol >:d<
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
hu-ba
activo
activo
Beiträge: 219
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 19:27
Wohnort: Süddeutschland / ES San Fulgencio Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Unterwegs im Schwarzwald

Beitrag von hu-ba » Do 11. Aug 2016, 21:08

gismo2016-08-11 21_03_50-20160326_120724.jpg ‎- Fotos.jpg
eigentlich ein großer Hund der Gismo...
Hallo girasol,

da sind wir ja fast Nachbarn..... meine Frau ist aus Lützenhardt.

Schwager, Schwägerin, Neffe.... alle arbeiten in Tummlingen...

Wir sind ein paar "Meter" weg.... vielleicht erkennst du die Mammutbäume...
Grüße

hubert

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5917
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Unterwegs im Schwarzwald

Beitrag von girasol » Fr 12. Aug 2016, 11:06

hu-ba hat geschrieben:Schwager, Schwägerin, Neffe.... alle arbeiten in Tummlingen...
Mein Mann und ich auch... ;-)

Die Mammutbäume kenne ich nicht. :-? :sad:

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Unterwegs im Schwarzwald

Beitrag von Oliva B. » Fr 12. Aug 2016, 14:03

Verständlich, dass bei dieser Postkartenidylle der Mummelsee scharenweise Besucher anlockt.
Vielen Dank fürs Mitnehmen, girasol! ;;)

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5917
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Unterwegs im Schwarzwald

Beitrag von girasol » Mi 3. Okt 2018, 14:44

Hallo zusammen,

so, heute gibt es endlich mal wieder ein bisschen Schwarzwald. ;-) Der letzte Bericht liegt ja schon etwas länger zurück.

Baumwipfelpfad und Hängebrücke WildLine in Bad Wildbad

Bad Wildbad ist eine Kurstadt im Landkreis Calw im Nordschwarzwald und liegt im Tal der Enz.

Bild

Unser Ziel ist der Sommerberg, der Hausberg Bad Wildbads. Man erreicht den Sommerberg zu Fuß, mit dem Auto oder mit der Sommerbergbahn. Wir entscheiden uns für die Bahn und kaufen uns ein Kombiticket für Bahn und Baumwipfelpfad für 14,- € pro Person. Für den gleichen Preis gibt es auch ein Kombiticket für Bahn und Hängebrücke. Die Berg- und Talfahrt ohne Kombiticket kostet 7,- €

Die Sommerbergbahn ist eine Standseilbahn und verbindet seit 1908 Bad Wildbad mit dem Sommerberg. Die Strecke beträgt 738 m, die Steigung zwischen 37 und 53 %, die Höhendifferenz zwischen Tal- und Bergstation 291 m. Es fahren zwei Wagen, die sich an einer Ausweichstelle begegnen.

Bild

Bild

Auf dem Sommerberg befinden sich zahlreiche Wanderwege mit Einkehrmöglichkeiten, ein Bikepark mit Downhillstrecken, ein Märchenpfad, der Baumwipfelpfad und die Hängebrücke WildLine.

Unser erstes Ziel ist der Baumwipfelpfad.

Bild

2014 wurde der 1.250 m lange, barrierefreie Pfad eröffnet. Er schlängelt sich auf einer Höhe von bis zu 20 m durch den Mischwald mit Tannen, Fichten und Buchen. Er ist ganzjährig geöffnet und der Eintrittspreis ohne Kombikarte beträgt 10,- €

Bild

Bild

Bild

Bild

Entlang des Pfades gibt es Infotafeln, Lernstationen und kleine Erlebnisstationen zum Balancieren und Klettern.

Bild

Der Höhepunkt des Baumwipfelpfads ist der 40 m hohe Aussichtsturm.

Bild Bild

Über eine Rampe gelangt man nach oben und genießt einen tollen Blick auf den Schwarzwald ringsherum.

Bild

Bild

Bild

Bild

Im Inneren des Turms befindet sich eine 55 m lange Röhrenrutsche. Von einer Plattform auf 25 m Höhe führt sie zum Ausgang des Pfades. Eine Fahrt kostet 2,- €. Natürlich kann man auch zu Fuß wieder nach unten gelangen, was ich bei unserem ersten Besuch auch bevorzugt habe. Dieses Mal lasse ich mich zum Rutschen überreden und überlebe es, brauche es aber nicht noch mal. ;-)

Bild

Von der Aussichtsplattform des Turms werfen wir schon mal einen Blick auf unser nächstes Ziel, die Hängebrücke WildLine

Bild

Auf einem schönen Waldweg gelangen wir zu dieser noch jungen Attraktion. Erst im Juli dieses Jahres wurde die Brücke eröffnet. Sie ist ganzjährig geöffnet und der Eintrittspreis beträgt 9,- €.

Bild

Bild

Die Brücke ist 380 m lang und bis zu 60 m hoch. Als einzige Hängebrücke dieser Art in Europa ist sie nach oben gebogen. Dadurch schwankt sie nicht so sehr wie eine Brücke, die nach unten hängt. Im Juni waren wir auf einer solchen in Tirol, da bin ich relativ schnell wieder umgekehrt, das war mir zu heftig. Nichtsdestotrotz schwankt natürlich auch diese Brücke, es kommt auch darauf an, wie viele Menschen sich darauf befinden. Zuerst will ich auch wieder umkehren, lasse mich dann aber dazu motivieren, weiterzugehen und schaffe die Brücke einmal hin und zurück. ;-)

Bild

Bild

Bild

Hier noch ein paar technische Daten der Brücke:

Bild

Anschließend geht es durch den Wald zurück zur Bergstation und mit der Bahn wieder zurück nach Bad Wildbad.

Bild

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2805
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Unterwegs im Schwarzwald

Beitrag von Josefine » Mi 3. Okt 2018, 15:06

Es freut mich, dass Du uns wieder etwas mehr vom Schwarzwald zeigst. :)

Einen Baumwipfelpfad habe ich in diesem Jahr bei unserem Deutschlandbesuch auch zum ersten Mal erlebt und zwar auf der Landesgartenschau in Bad Iburg (Niedersachsen). Es war ein tolles Erlebnis. Dort war man jedoch mehr von Laubbäumen umgeben.

Diese Hängebrücke Wildline ist ja noch eine Steigerung. 8-) Super – das würde mir auch gefallen, dort mal entlang zu gehen. Aber ob wir noch mal in den Schwarzwald kommen, ich denke eher nicht. ;-)
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3780
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Unterwegs im Schwarzwald

Beitrag von maxheadroom » Mi 3. Okt 2018, 15:23

Hola todos y Girasol,
danke fuer den schönen Bericht , über die Brücke kann ich leider mit meiner viel besseren Haelfte nicht :mrgreen: :mrgreen:
obwohl sie sonst nicht schwindelt :lol: Habe ja schon hier im Forum die Tiroler Brücken behandlet eine ist die längste in österreiche die andere soll sogar die längste der Welt sein , zumindest damals.
Dein Berich zeigt eben wieder einmal das es überall schöne Ecken gibt , so langsam wird die Zeit fuer meine ToDo Liste ein wenig knapp >:)
Nur so am rande bemerkt , wem diese Brücken nicht Bauchkitzel mässig genügen der kann ja mal bei Tante Google nach Tianmen hoehenweg schauen , liegt zwar ein wenig weiter weg ,aber das will ja heutzutage nichts heissen :mrgreen:
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4949
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Unterwegs im Schwarzwald

Beitrag von Citronella » Mi 3. Okt 2018, 19:38

@ girasol, da warst du ganz schön mutig =D>

Der Pfad ist toll angelegt, das wäre definitiv auch etwas für mich und die Hängebrücke müsste ich natürlich auch ausprobieren. Danke dass du uns mitgenommen hast!

Saludos
Citronella

Antworten

Zurück zu „Deutschland“