Feuer im Sommer - es brennt wieder

Nachrichten und Ereignisse von der Costa Blanca und aus dem Hinterland
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10311
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Brand auf dem Cumbre del Sol

Beitrag von Cozumel » Mo 28. Jul 2014, 09:46

Wie haben das Deine Bekannten überstanden, costablancafan?
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
costablancafan
apasionado
apasionado
Beiträge: 836
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 14:08
Wohnort: Benissa

Re: Brand auf dem Cumbre del Sol

Beitrag von costablancafan » Di 29. Jul 2014, 09:50

Hallo @cozumel

Danke der Nachfrage.
Sie durften wieder in ihr Haus. Es hat fürchterlich gerochen an dem Tag, aber mittlerweile scheint es zu gehen.

Alles wieder o.k.
Es war halt eine große Aufregung. Aber es gab keine Schäden.
Gruss
costablancafan

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10311
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Brand auf dem Cumbre del Sol

Beitrag von Cozumel » Mi 30. Jul 2014, 07:39

Danke für die Info. costablancafan.

Ein paar Hubschrauber kamen auch aus der Gegend um Jalon. Ich hab sie mit ihren Wasserbehältern vorbeifliegen sehen.
Ich fand das ein wenig weit.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4241
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Wetter im September 2014

Beitrag von nixwielos » Do 11. Sep 2014, 21:03

Es brennt wohl auf dem Montgo :(( :(( bei Cabo San Antonio, Las Rotas wird oder ist evakuiert. Kam schon im Denia.TV http://www.tvdenia.com/noticias/incendi ... tonio.html
Zuletzt geändert von nixwielos am Do 11. Sep 2014, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10311
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Wetter im September 2014

Beitrag von Cozumel » Do 11. Sep 2014, 21:05

Owei, es ist einfach zutrocken. Alles brennt wie Zunder.

Ich sehe jeden Tag die Löschflieger, wohin auch immer sie fliegen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15828
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Wetter im September 2014

Beitrag von Florecilla » Do 11. Sep 2014, 22:03

In Denia wurde das gesamte Gebiet von Las Rotas evakuiert. Es brennen wohl nicht nur Wälder, sondern auch Häuser.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15828
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Wetter im September 2014

Beitrag von Florecilla » Do 11. Sep 2014, 22:09

10688277_702013139884946_4233558274043769435_o.jpg
10662120_340966642739517_1024863390405459390_o.jpg
10619940_340937289409119_8493874120633824685_o.jpg
10580701_340966852739496_78088619208927539_o.jpg
Quelle: Facebook Marybell & Mann
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4410
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Wetter im September 2014

Beitrag von nurgis » Do 11. Sep 2014, 22:53

Nun habe ich wieder das Glück gehabt, daß mein Machtwerk vor einer Stunde verschwand, weil wohl Florecilla zu gleicher Zeit schneller war und daher mein Beitrag verschwand.
Noch`n Versuch: ich hatte den Eindruck, daß dieses Feuer landeinwerts vom Cabo de la Nao war. Es sah aus als wären es 2 Brandherde, was Brandstiftung vermuten lässt. Habe gerade noch einmal mit dem Fernglas geschaut,aber es ist nichts mehr zu sehen.Muß aber ein großer Brand gewesen sein.
Nun noch einmal das momentane Wetter, da das andere verschwunden ist:
Uhrzeit 22:50, Temperatur 25,5° (heute extrem warm zu der Uhrzeit, aber trocken) Himmel leicht dunstig, 3/4 Mond, Sterne
sichtbar. Wind 2 Bft aus West ( Richtung hat sich entgegen meinem ersten Bericht ( SW )geändert- Drehung mehr auf West.
Regen wie immer 000, dafür säuft Süddeutschland ab. Etwas zu warm zum schlafen.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17651
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Wetter im September 2014

Beitrag von Oliva B. » Fr 12. Sep 2014, 09:27

Der Wald- bzw. Buschbrand ist zwischen Jávea, La Plana, Cabo San Antonio und dem Torre del Gerro in Dénia und zwar indiesem Gebiet ausgebrochen und zog sich bis zum Naturpark Montgó. Später zogen die Flammen (ich vermute eher Rauchwolken) über das Cabo de San Antonio bis zum Puerto von Jávea. Freunde von uns wohnen an der Cuesta San Antonio. Ich werde mal nachfragen.
12 Luftbrigaden, 6 Feuerwehrautos und 3 Feuerlöschwagen versuchten den Brand zu bekämpfen. Menschen in der Zone Lloma del Castanyar, Torre del Gerro/Les Rotes, Punta Negra, El Trampolí, Marge Roig und Arenetes mussten ihre Häuser verlassen.
(Je nach Quelle) mussten zwischen 800 und 1.500 Personen evakuiert werden. Die Polizei riet den Betroffenen in Hotels zu übernachten. 300 Betten wurden zur Verfügung gestellt. Viele der Betroffenen haben noch Wohnungen in Jávea oder Dénia und konnten dahin zurückkehren..

Als der Brand gegen 16 Uhr ausbrach, lag die Temperatur bei 36,8 Grad und die relative Luftfeuchtigkeit bei 16%. Es gab offenbar mehrere Brandherde. Der Brand schien um 20 Uhr unter Kontrolle zu sein, doch die Flammen (Lauffeuer) wurden vom aufkommenden Wind wieder angefacht. Alle Straßen in diesem Gebiet wurden gesperrt, auch die Verbindungsstraße zwischen Jávea und Dénia.
Die Unidad Militar de Emergencia (Notfalleinheit) kam um 22 Uhr. Ihr Ziel war es, den Übergriff der Flammen auf die Wälder des Montgó zu verhindern.

Quelle: Diario Información und la provincias

in der neuesten Meldung (vor 6 Stunden) steht, dass das Feuer am Camí dels Molins am Cabo von San Antonio in Jávea ausgebrochen ist. ABC

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10311
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Wetter im September 2014

Beitrag von Cozumel » Fr 12. Sep 2014, 09:31

Ich glaube im Hochsommer empfiehlt es sich, einen Notfallkoffer bereitstehen zu haben, wie Schwangere.

Wie furchtbar 800/ 1500 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Ich stelle mir das schrecklich vor, nicht zu wissen, ob das Haus hinterher noch steht.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Antworten

Zurück zu „Aktuelles aus der Provinz Alicante“