Erdbeben in der Provinz Alicante

Nachrichten und Ereignisse von der Costa Blanca und aus dem Hinterland
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2666
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Erdbeben

Beitrag von Atze » So 11. Dez 2016, 09:14

Bei meinem ersten Erdbeben dachte ich, Torrevieja hätte neuerdings eine U-Bahn
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2666
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Erdbeben in der Provinz Alicante

Beitrag von Atze » Sa 11. Mär 2017, 14:48

Nur um der Chronistenpflicht zu genügen:
Am Donnerstag, den 9.März (also am Tag des Südtreffens in Torrevieja) ereignete sich um 11:48 OZ ein kurzer Erdstoß der Stärke 2,7.
Ort: Der Norden Torreviejas an der Grenze zu Montesinos in 12 km Tiefe. Also etwa der Bereich, wo Akinom wohnt, aber schon unter dem Salzsee.

Sie leugnete aber dann ab, dass ihr lediglich nur eine Paella-Pfanne runtergefallen ist.

Ich habe es deutlich gespürt (saß auf der Couch), Atzine lief 2 m vor mir rum und machte gerade eine Schranktür zu.

Das beweist: 1.) sind Männer sensibler 2.) hat "auf der Couch sitzen" seine Vorteile.

Die Berichte:
Benijofar / MMI II (Very weak shaking)
La Marquesa Golf, Quesada. / MMI V (Moderate shaking): Walls visibly shaking, quite unnerving. House alarm nearby set off.
Banks de europa torrevieja / MMI IV (Light shaking): Loud rumbling noise
los montesinos / MMI V (Moderate shaking)
Los Altos, Orihuela Costa / MMI III (Weak shaking): It was quite a vibration, the ground seemed to rumble under my house, knew it was a small earthquake.
ciudad quesada / MMI III (Weak shaking)
Guardamar del Segura / MMI V (Moderate shaking)
Ciudad quesada / MMI IV (Light shaking): Only a few seconds but shock though the building with a bang
Torrevieja-La Mata / MMI III (Weak shaking): Leichtes Beben in 7.Etage
Torreta III, Very short duration and more like an (1.4 km SW from epicenter) / MMI IV (Light shaking)


https://www.volcanodiscovery.com/earthq ... INOSA.html
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

calpe06
activo
activo
Beiträge: 275
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:57
Wohnort: Calpe
Kontaktdaten:

Re: Erdbeben in Torrevieja

Beitrag von calpe06 » Sa 11. Mär 2017, 16:24

Akinom hat geschrieben:;-)

Ja, dass Torrevieja ein erhöhtes Erdbebenrisiko hat, weiß ich auch. Dass damals doch soviel Menschen starben, wusste ich nicht.

Vor ein paar Jahren (5 od. 6J.) hatte ich so ein kleines Erdbeben auch schon miterlebt. So gegen 5.00 Uhr in der früh hat es mir mein Bett regelrecht "versetzt" - es waren ja nur einige Sekunden, aber man erschrickt da schon. Danach konnte man auch an verschiedenen Stellen im Haus Risse feststellen.
In Calpe war es 2007 wo ich ein Erdbeben bemerkte und danach, kam dann der Starkregen, wo hier alles ueberschwemmt wurde.
Und auch kleine Beben verursachen Haarrisse im Mauerwerk, wo dann die Feuchtigkeit schneller eindringt.
Man sieht es so nicht, aber wenn es regnet sieht man es dann, weil da sogar Wasser innen an der Wand runterrinnt.
Liebe Gruesse
Steffi und Familie

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10436
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Erdbeben in der Provinz Alicante

Beitrag von Cozumel » Sa 11. Mär 2017, 19:09

@calpe06

Ich erinnere mich an das Erdbeben. Wir hatten gerade unseren Weg vom Haus zu Strasse gefliesst. Danach gab es Risse in den Fugen. Aber gespürt hat man fast nichts.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3071
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Erdbeben in der Provinz Alicante

Beitrag von rainer » Fr 11. Mai 2018, 19:33

Gerade hats bei uns gerumpelt.
Gruß
rainer

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1193
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Erdbeben in der Provinz Alicante

Beitrag von sonnenanbeter » Fr 11. Mai 2018, 19:47

Ja, war deutlich zu spüren und zu hören. Mit 3,2 auf der Richterskala für unsere Verhältnisse in dieser Gegend schon recht heftig. Epizentrum: Küste vor Pilar de la Horadada.

http://www.ign.es/resources/sismologia/ ... /prox.html

Gruss
Herbert
Zuletzt geändert von sonnenanbeter am Fr 11. Mai 2018, 20:10, insgesamt 1-mal geändert.
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1112
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Erdbeben in der Provinz Alicante

Beitrag von Hessebub » Fr 11. Mai 2018, 19:59

War schon heftig, habe es rumpeln hören, dann hat’s gewackelt. Die Gläser im Schrank haben ordentlich getanzt :-s
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10436
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Erdbeben in der Provinz Alicante

Beitrag von Cozumel » Fr 11. Mai 2018, 20:57

Ich hab nichts gespürt :-o :-?
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4710
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Erdbeben in der Provinz Alicante

Beitrag von nurgis » Fr 11. Mai 2018, 22:56

Hier haben auch nur die vielen Baufahrzeuge die Erde zum Beben gebracht. Es ist ein Wahnsinn was hier passiert. Bauanträge sollen bei 72 % + liegen. Bald wird ohne Erdbeben unser Berg ( durch Begradigungen und Erhöhungen) den Berg herunter rauschen.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
FridaAmarilla
activo
activo
Beiträge: 489
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 10:27
Wohnort: La Marina Pueblo

Re: Erdbeben in der Provinz Alicante

Beitrag von FridaAmarilla » Di 15. Mai 2018, 21:14

Cozumel hat geschrieben:
Fr 11. Mai 2018, 20:57
Ich hab nichts gespürt :-o :-?
Cozumel, Du wohnst ja auch nicht südl. von Alicante :d

https://erdbebennews.de/2018/05/erdbebe ... rt-murcia/

Antworten

Zurück zu „Aktuelles aus der Provinz Alicante“