... nach Spanien reisen können!?

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1448
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von Hessebub »

Viele deutsche verbringen ihren Urlaub an der Costa Brava? Also ich bezweifele stark, dass viele ihren Urlaub hier verbringen. Das manch einer hier nach dem rechten schauen möchte dann schon eher. Und was soll die ganze Aufregung mit Grenzschließungen FR/E? Ich habe mehr Franzosen um Figueres gesehen (günstig einkaufen und tanken), wie Spanier die Richtung Frankreich gefahren sind. Langsam artet das alles in Hysterie aus, so meine Befürchtung. Des Weiteren würde ich dann eher mal schauen was alles per Flieger nach Spanien kommt, da sehe ich die größere Gefahr drin. Ich glaube das ein geringer Teil des Tourismus für das wiederaufflammen des Virus verantwortlich ist, und wenn kommt dieser von der Insel.

https://www.andalusien360.de/blog/coronavirus-11813
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
kuba
especialista
especialista
Beiträge: 1286
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 12:53
Wohnort: Osnabrücker Land - Oliva

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von kuba »

Sehe ich auch so ähnlich hessebub.
liebe grüße
kuba

Benutzeravatar
pekeo1
activo
activo
Beiträge: 453
Registriert: Do 28. Jul 2011, 17:04
Wohnort: Hennef/Benissa Costa
Kontaktdaten:

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von pekeo1 »

Aktuelles vom AA 28.07.2020

Zitat:
"Aktuelles
Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens.

Von nicht notwendigen, touristischen Reisen in die autonomen Gemeinschaften Aragón, Katalonien und Navarra wird derzeit aufgrund erneut hoher Infektionszahlen und örtlichen Absperrungen abgeraten."
Todos vivimos bajo el mismo cielo, pero ninguno tiene el mismo horizonte.

Meine Threema-ID: https://threema.id/HW5R4NCM

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1448
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Gedanken zum Thema "Corona"

Beitrag von Hessebub »

Unsere Handwerker sind fast durch, wir machen uns jedoch am Samstag vom Acker Richtung Heimat! Da verkriechen wir uns wieder in unser Schneckenhaus #:-s :mrgreen:
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
pekeo1
activo
activo
Beiträge: 453
Registriert: Do 28. Jul 2011, 17:04
Wohnort: Hennef/Benissa Costa
Kontaktdaten:

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von pekeo1 »

Auswärtiges Amt 31.07.2020 14:00 Uhr

Aktuelles
Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens.

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die autonomen Gemeinschaften Aragón, Katalonien und Navarra wird derzeit aufgrund erneut hoher Infektionszahlen und örtlichen Absperrungen gewarnt.

:-s
Todos vivimos bajo el mismo cielo, pero ninguno tiene el mismo horizonte.

Meine Threema-ID: https://threema.id/HW5R4NCM

Benutzeravatar
chupacabra
especialista
especialista
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von chupacabra »

... und das ist eine Reisewarnung mit 14 Tagen Quarantäne-Pflicht.
Drei spanische Urlaubsregionen zu Risikogebieten erklärt ...
Reiserückkehrer aus offiziell eingestuften Risikogebieten müssen sich direkt für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben und sich beim zuständigen Gesundheitsamt melden ...
n-tv.de, 31.07.2020.
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3290
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Gedanken zum Thema "Corona"

Beitrag von Josefine »

Hessebub hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 21:33
Unsere Handwerker sind fast durch, wir machen uns jedoch am Samstag vom Acker Richtung Heimat! Da verkriechen wir uns wieder in unser Schneckenhaus #:-s :mrgreen:
Ihr könnt Euch in Spanien doch auch in Euer Haus verkriechen. ;-) Wie ich das von meinen deutschen Freundinnen mitbekommen habe, ist es in Deutschland viel belebter als hier in Spanien. Ausflugsziele zum Spazierengehen sind rappelvoll, teilt man mir mit. Die meisten verreisen halt nicht in Corona-Zeiten.

Wir hatten noch nie einen so ruhigen Sommer, wie in diesem Jahr daheim in Spanien. Unseren großen Gemeinschaftspool kann ich oft um 10.00 h alleine nutzen. Ich bleibe i.d.R. ca. 1 Stunde drin (Bahnen schwimmen und Wassergymnastik) Welch ein Luxus, ein großer Pool für mich allein! :-D Laut den Corona-Regeln dürfen 70 Leute rein. ;-)

Wenn wir mit Freunden zum Lunch gehen, brauchten wir bislang keinen Platz vorbestellen und haben schön im Schatten, mit etwas Meeresbrise, auf der Außenterrasse gesessen. Anschließend noch in unser Stammlokal, auch draußen auf der Terrasse im Schatten einen Café con leche oder cortado trinken. Abends sind wir bislang in der Corona-Zeit noch nicht ausgegangen. Da mag es dann belebter sein.
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1448
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von Hessebub »

Wir fahren nicht weil wir wollen, wir fahren weil wir müssen :(( Die Arbeit ruft! Das Schwimmbad haben wir ebenfalls genossen, den Pool hatten wir meistens für uns alleine. In unserer Urba. Sind vielleicht 3-4 Häuser belegt, alle anderen stehen leer. Ich hoffe das wir Dezember ohne große Probleme wieder anreisen können, dann bleiben wir bis Ende Februar oder evtl auch länger :)
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18791
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von Oliva B. »

chupacabra hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 14:22
... und das ist eine Reisewarnung mit 14 Tagen Quarantäne-Pflicht.
Drei spanische Urlaubsregionen zu Risikogebieten erklärt ...
Reiserückkehrer aus offiziell eingestuften Risikogebieten müssen sich direkt für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben und sich beim zuständigen Gesundheitsamt melden ...
n-tv.de, 31.07.2020.
Diese Aussage ist lt. Auswärtige Amt nicht ganz vollständig, denn dort steht aktuell:
Allerdings gibt es derzeit neue regionale Infektionsherde in Aragón, Katalonien und Navarra mit einer Inzidenz von mehr als 50 Fällen pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb das Robert-Koch-Institut diese Gebiete zu Risikogebieten erklärt hat. Daraus resultiert eine Quarantäneverpflichtung in Deutschland, die man durch einen negativen COVID-19-Test vermeiden kann.

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1448
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von Hessebub »

Mal schauen ob wir ohne große Probleme über die Grenze nach Frankreich kommen :roll:
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Antworten

Zurück zu „Pandemie: SARS-CoV-2 (COVID-19)“