Barcelona - Terroranschlag?

Ereignisse und aktuelle Geschehnisse aus Politik, Wirtschaft und Umwelt (Klima-, Natur- und Tierschutz) werden hier diskutiert.
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4011
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Barcelona - Terroranschlag?

Beitrag von nurgis » Mo 21. Aug 2017, 21:55

Ich finde einfach das Erschießen dieser Täter nicht gut. Die Terrorspezialisten können perfekt schießen. Warum machen sie die Terroristen nicht aktionsunfähig ? Sie sollen doch auch noch ein Stück von dem Leid das sie angerichtet haben erfahren ! Sie sollen auch noch die Verachtung der Menschen fühlen ! Einfach tot schießen macht sie glücklich mit ihren vielen Jungfrauen. Ich finde sie sollen lieber noch etwas auf Erden leiden.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Barcelona - Terroranschlag?

Beitrag von Oliva B. » Mo 21. Aug 2017, 21:58

nurgis hat geschrieben:Ich finde einfach das Erschießen dieser Täter nicht gut. Die Terrorspezialisten können perfekt schießen. Warum machen sie die Terroristen nicht aktionsunfähig ?
Abschreckung?

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1313
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Barcelona - Terroranschlag?

Beitrag von basi » Mo 21. Aug 2017, 22:04

Immerhin werden dem Steuerzahler so die Kosten für einen langwierigen Prozess und anschliessend 15 Jahre freie Kost und Logie erspart. (Beispiel Beate Zschäpe)
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1582
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Barcelona - Terroranschlag?

Beitrag von Kipperlenny » Mo 21. Aug 2017, 22:11

Oliva B. hat geschrieben:
nurgis hat geschrieben:Ich finde einfach das Erschießen dieser Täter nicht gut. Die Terrorspezialisten können perfekt schießen. Warum machen sie die Terroristen nicht aktionsunfähig ?
Abschreckung?
Abschreckung für Leute die am liebsten beim Anschlag sterben wollen um als Märtyrer zu gelten?

daenu
seguidor
seguidor
Beiträge: 98
Registriert: Do 3. Mär 2011, 22:42

Re: Barcelona - Terroranschlag?

Beitrag von daenu » Mo 21. Aug 2017, 23:31

Kipperlenny hat geschrieben:
Oliva B. hat geschrieben:
nurgis hat geschrieben:Ich finde einfach das Erschießen dieser Täter nicht gut. Die Terrorspezialisten können perfekt schießen. Warum machen sie die Terroristen nicht aktionsunfähig ?
Abschreckung?
Abschreckung für Leute die am liebsten beim Anschlag sterben wollen um als Märtyrer zu gelten?
Er soll einen Sprengstoffgürtel getragen haben ... Da ging es wohl darum, grösseren Schaden zu vermeiden. Konnte zu diesem Zeitpunkt noch keiner Wissen, dass es eine Atrappe war ...

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1582
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Barcelona - Terroranschlag?

Beitrag von Kipperlenny » Mo 21. Aug 2017, 23:33

Bei nem Sprengstoff Gürtel irgendwo in den Weinbergen (so kam es in dem Bereicht rüber) würde ich erst recht nur auf die Beine schießen :D

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4011
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Barcelona - Terroranschlag?

Beitrag von nurgis » Mo 21. Aug 2017, 23:44

Und ich denke ein Mensch , egal welcher Typ, reagiert auf den Schmerz, wenn dieser durch Schuss in Arme , Beine etc. trifft und ist zumindest für kurze Zeit gelähmt das man handeln kann. Sie sollen nicht einfach das tolle Gefühl bekommen in den Himmel zu kommen, sie sollen auch erfahren was Leid und Schmerz ist !
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

bini
activo
activo
Beiträge: 100
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 17:02
Wohnort: Alicante

Re: Barcelona - Terroranschlag?

Beitrag von bini » Di 22. Aug 2017, 09:28

Hola tod@s,

Der Iman der in der Explosion in Alcanar ums Leben kam und die ganze Gruppe der Terroristen doktrinierte, hat offensichtlich die Zelle mit einem der Mithelfer des Anschlags in Madrid 2004 geteilt.
Für diese Fanatiker ist das Gefängnis keine Strafe, sondern eine möglichkeit dem "heiligen Krieg" neue Soldaten zu verschaffen.
Es ist kein Geheimnis das Terroristen im Gefängnis weiterhin Mitstreiter unter den Häftlingen reklutieren.
Vieleicht ist dies der Grund dass nicht auf die Beine gezielt wird ? :-?

Grüsse
Bini

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2523
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Barcelona - Terroranschlag?

Beitrag von Atze » Di 22. Aug 2017, 11:44

nurgis hat geschrieben:Ich finde einfach das Erschießen dieser Täter nicht gut. Die Terrorspezialisten können perfekt schießen. Warum machen sie die Terroristen nicht aktionsunfähig ?
Auch Terrorspezialisten wollen nicht vorzeitig in den Himmel.
Die Zündung kann ja durch die Verkabelung auch über einen Kontakt in der (erhobenen) Hand erfolgen.
Wenn jemand einen (auch vermeintlichen) Sprengstoffgürtel trägt und diesen nicht abmacht, wird er aus sicherer Entfernung mit letalen Wirkungstreffen beschossen.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 795
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Barcelona - Terroranschlag?

Beitrag von Hessebub » Di 22. Aug 2017, 12:24

Atze hat geschrieben:
nurgis hat geschrieben:Ich finde einfach das Erschießen dieser Täter nicht gut. Die Terrorspezialisten können perfekt schießen. Warum machen sie die Terroristen nicht aktionsunfähig ?
Auch Terrorspezialisten wollen nicht vorzeitig in den Himmel.
Die Zündung kann ja durch die Verkabelung auch über einen Kontakt in der (erhobenen) Hand erfolgen.
Wenn jemand einen (auch vermeintlichen) Sprengstoffgürtel trägt und diesen nicht abmacht, wird er aus sicherer Entfernung mit letalen Wirkungstreffen beschossen.
Und das ist auch gut so!!!
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Antworten

Zurück zu „Spanien aktuell“