Bricht Spanien auseinander ?

Ereignisse und aktuelle Geschehnisse aus Politik, Wirtschaft und Umwelt (Klima-, Natur- und Tierschutz) werden hier diskutiert.
Benutzeravatar
Montemar
especialista
especialista
Beiträge: 2625
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:13

Re: Katalonien ist auf dem Absprung...

Beitrag von Montemar »

sol hat geschrieben:Alle Jahre wieder ???????

sehet :

http://www.costa-blanca-forum.de/viewto ... katalonien
Besten Dank
co-admin-sol.gif
co-admin-sol.gif (4.75 KiB) 1767 mal betrachtet
für die Belehrung ! Bin ich doch tatsächlich ein paar Minuten zu spät gekommen, um den Beitrag zu löschen und in den alten einzufügen. Das Thema wird aber mit Sicherheit nicht zum letzten Mal behandelt. Ich werde mich bemühen, daß so ein Missgeschick nicht mehr vorkommt :)
„Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?" Ernst R. Hauschka

sol
especialista
especialista
Beiträge: 9422
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Katalonien ist auf dem Absprung...

Beitrag von sol »

@ Montemar

solche Leute, wie mich,gibt es eben immer wieder------- :-b
sonst wär' das Leben doch langweilig------ :-P

und jetzt gehe ich zur Weihachtsfeier----- >:d<
Gruss Wolfgang

sol
especialista
especialista
Beiträge: 9422
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Bricht Spanien auseinander ?

Beitrag von sol »

so, das war gestern und auf die Schnelle
nun haben ja die Admins zusammen geführt, was zusammengehört----

AAAABER mit alle >Jahre wieder meinte ich eigentlich :

na was denn : die Katalanen die alle Jahre an ihrem Freistaat rumdoktern----
Gruss Wolfgang

camahewe
activo
activo
Beiträge: 318
Registriert: Do 8. Aug 2013, 10:54

Re: Bricht Spanien auseinander ?

Beitrag von camahewe »

Unsere Spanischlehrerin hat uns folgendes Erzählt:
Die katalanische Regierung schickt alle ihre Einnahmen nach Madrid, und bekommt dann einen Teil wieder zurück. Dieser Betrag reicht anscheinend nicht, alles zu begleichen. Deshalb hat ein Land mit hohem Einkommen Schulden.
Die Basken bezahlen zuerst alle ihre Verpflichtungen, den Rest schicken sie nach Madrid. Darum stehen die Basken finanziell besser da, als die Katalanen.

Benutzeravatar
Montemar
especialista
especialista
Beiträge: 2625
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:13

Re: Bricht Spanien auseinander ?

Beitrag von Montemar »

Die Katalanen sind ein sehr stolzes Volk mit eigener Sprache. Ihre wirtschaftlich starke Region erwirtschaftet rund um die Hauptstadt Barcelona ein Fünftel des spanischen Bruttoinlandsproduktes. Doch die Schulden sind auch hier haushoch, die Arbeitslosigkeit liegt bei rund 23 %.

Nun will sich Katalonien einer Belastung entledigen, und das ist der Rest Spaniens. Am 9. November 2014 sollen die siebeneinhalb Millionen Katalanen deshalb abstimmen, ob sie einen eigenen Staat wollen. Als unabhängiger Staat würde Katalonien heute finanziell viel besser dastehen als mit dem jetzigen Autonomiestatus innerhalb Spaniens. Die Region überweist weit mehr Geld an die Zentralregierung als sie von ihr zurückbekommt. Die Differenz in den letzten zwanzig Jahren betrug mehr als 200 Milliarden Euro. Das ist der Grund für die jetzigen finanziellen Schwierigkeiten Kataloniens!

Als unabhängige Nation wäre Katalonien kein neues Griechenland. Wenn sie frei über ihre eigenen Mittel verfügen könnten, wären die Katalanen in Europa Nettozahler. Sie würden keine Hilfen Europas benötigen und wären für die Stabilität des Euros kein Problem!

Die Unabhängigkeit Kataloniens würde auch keine Änderung der Lissaboner oder Maastrichter Verträge erfordern. Als provisorische Lösung könnte Katalonien in Straßburg eine Zahl von Abgeordneten zugesprochen werden, die dem Anteil der Katalanen an der Bevölkerung Spaniens entspräche – rund 16 %; und diese 16 % wünschen sich, in Frieden mit den anderen Nationen Europas zu leben – einschließlich Spanien. Sie wollen in einem unabhängigen Katalonien ein Leben in Würde führen und die Früchte ihrer Arbeit ernten!!

Ob es zum Volksentscheid kommt oder nicht – die Katalanen sind nun aufgerufen, sich ernsthaft zu überlegen, ob sich die Abnabelung und Staatsgründung mit allen Konsequenzen für sie lohnt.

Um diese Auseinandersetzung zu verstehen, muß/sollte man zunächst einmal einen kleinen Ausflug in die Geschichte machen...hier
„Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?" Ernst R. Hauschka

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18630
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Eklat zu Weihnachten

Beitrag von Oliva B. »

Die Weihnachtsansprache des spanischen Königs Juan Carlos, in der er Abdankungsgerüchten widersprach und die Einheit des Landes beschwor, wurde in Katalonien nicht ausgestrahlt.
Zitat:

„Die Spanier überwinden gemeinsam das Übel und brechen gemeinsam zu guten Zeiten auf“, sagte der Monarch. Für ihn gehe die Krise erst dann zu Ende, wenn die Erwerbslosen wieder Arbeit fänden. Quelle

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 11027
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Bricht Spanien auseinander ?

Beitrag von Cozumel »

Seit 30 Jahren wurde zum ersten Mal die Weihnachtsansprache des Königs in Katalunien nichts ausgestrahlt.

Ich verstehe in weiten Teilen das Bedürfnis der Katalunier genauso wie das der Basken, nach einer eigenen Idendität.

Aber Katalunien repräsentiert ein Fünftel der Wirtschaftskraft in Spanien, sein Volk in dieser Krise nicht weiter unterstützen zu wollen ist egoistisch und passt absolut nicht in unsere Zeit, wo jeder für jeden einsteht.
Black Lives Matter

sol
especialista
especialista
Beiträge: 9422
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Bricht Spanien auseinander ?

Beitrag von sol »

@ Cozumel

du schreibst : "wo jeder für jeden einsteht."

ich setze dazu : einstehen SOLLTE
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4432
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Bricht Spanien auseinander ?

Beitrag von maxheadroom »


Hola todos,
irgendwie haben sie jetzt doch noch die Kurve gekriegt :mrgreen:
Keine Volksbefragung . Katalanische Regierung verzichtet auf Unabhängigkeitsreferendum. Die Regierung hat festgestellt, dass die Volksbefragung nicht stattfinden kann.
In einem Europa welches die Kleinstaaterei eigentlich überwunden haben sollte eine vernünftige Entscheidung.
Saludos
maxheadroom


Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 11027
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Bricht Spanien auseinander ?

Beitrag von Cozumel »

Diese Entscheidung geschah aber nicht aus Einsicht, sondern weil man sich, durch eine von Gesetz nicht getragene
Handlung, nicht ins Unrecht setzen wollte. Die Situation in Schottland und Katalonien ist nämlich nicht gleich.
Der nächste Versuch wird nicht lange auf sich warten lassen.
Black Lives Matter

Antworten

Zurück zu „Spanien aktuell“