Geschenke aus der Küche

für Köche und Genießer
Gast6
activo
activo
Beiträge: 403
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 08:50
Wohnort: Benissa
Kontaktdaten:

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Gast6 » Do 22. Okt 2009, 13:54

Klingt ja lecker.
Also Mandeln (keine Walnüsse) habe ich vor der Tür, Wasser, Zucker, Zimt hab ich auch.
Geht das auch ohne Strom (mit Gas) :?:
Dann könnte ich das auch im Campo machen.......

Gast2
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: So 11. Okt 2009, 21:01
Wohnort: Provincia de Murcia

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Gast2 » Do 22. Okt 2009, 14:04

Hallo Gerardo,

im Rezept steht, daß es für jede Art von Nüssen geht.

Wenn Du keine Mikrowelle hast, solltest Du vielleicht besser dieses Rezept für Gebrannte Mandeln versuchen:

125 ml Wasser
200 g Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker
½ TL Zimt
200 g Mandel(n)


Wasser, Zucker, Vanillezucker und Zimt in einer hohen Pfanne oder einem Topf zum Kochen bringen. Mandeln zugeben und unter ständigem Rühren so lange kochen, bis der Zucker klumpig wird. Den Herd auf mittlere Temperatur zurückschalten und so lange weiterrühren, bis der Zucker anfängt zu karamellisieren (also ganz leicht flüssig wird und an den Mandeln klebt).

Die Mandeln zum Trocknen auf Alufolie geben und falls notwendig mit einer Gabel trennen.

LG
Rexili

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15881
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Florecilla » Do 22. Okt 2009, 15:19

Rexili hat geschrieben:Hallo,

gestern hatten wir Besuch und zum Knabbern habe ich "süßgetoastete Walmüsse" in 5 Minuten in der Mikrowelle hergestellt.
Unsere Freunde und auch wir waren begeistert, es ging schnell und war sehr lecker.

@Florecillas
Das würdest Du auch schaffen. :smile: :smile: :smile:

200 g Walnüsse
3 EL Wasser
3 EL Zucker
1 TL Zimt

Alles in eine Glasschale geben und mischen. 3 Min. bei 600 W in die Mikrowelle, umrühren und nochmals 1 Min. bei 600 W.
Umrühren bis die Flüssigkeit verdampft ist. Fertig

LG
Rexili

Danke, Rexili. Das kriege ich hin :*
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Gast6
activo
activo
Beiträge: 403
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 08:50
Wohnort: Benissa
Kontaktdaten:

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Gast6 » Fr 23. Okt 2009, 10:30

Wir haben gestern Grammel Schmalz (Griebenschmalz) ausgelassen :d LECKER!
Den weissen Schweinespeck ohne Haut und etwas Fleisch (sonst nicht verwertbare Reste) ganz klein schneiden und erhitzen.
Wenn das Fett flüssig ist Zwiebel hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Kräutern eigener Wahl würzen.
Auf Schwarzbrot schmeckt das super....
Das habe ich zum Verschenken in kleine Marmeladengläser abgefüllt.

Gast2
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: So 11. Okt 2009, 21:01
Wohnort: Provincia de Murcia

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Gast2 » Fr 23. Okt 2009, 12:27

Hallo gerardo,

warum wohnen wir soweit auseinander ????? Mir tropft der Zahn.

LG
Rexili

Gast6
activo
activo
Beiträge: 403
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 08:50
Wohnort: Benissa
Kontaktdaten:

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Gast6 » Fr 23. Okt 2009, 13:11

@rexili: Ich stell hier morgen ein Foto von einem Grammelschmalzbrot rein, zum kosten :d

Gast6
activo
activo
Beiträge: 403
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 08:50
Wohnort: Benissa
Kontaktdaten:

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Gast6 » Fr 23. Okt 2009, 14:37

:d Hier kommt das Schmalzbrot, guten Appetit.....
Dateianhänge
schmalz1.JPG

Gast2
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: So 11. Okt 2009, 21:01
Wohnort: Provincia de Murcia

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Gast2 » Fr 23. Okt 2009, 18:07

Hallo gerardo,

danke, sieht superlecker aus. Ich würde aber gerne Deine Figur sehen, denn ich könnte mir nicht leisten, so ein Brot zu essen. Ich kämpfe immer mit den Pfunden.

Stell doch mal das Rezept ein.

LG
Rexili

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15881
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Florecilla » Fr 23. Okt 2009, 20:51

Rexili hat geschrieben:Mir tropft der Zahn.
Den Ausdruck habe ich ja noch nie gehört :))



Schmalz hat mein Vater früher auch immer selbst gemacht. Als Kind mochte ich das überhaupt nicht und alle Versuche, mit diesen Brotaufstrich schmackhaft zu machen, scheiterten kläglich.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Matonkikí
activo
activo
Beiträge: 133
Registriert: Mo 4. Mai 2009, 21:12
Wohnort: Fürstentum Liechtenstein

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Matonkikí » Fr 23. Okt 2009, 21:51

Hallo,

das Rezept mit den Nüssen klingt sehr gut!... Mein Sohn hat voriges Jahr so etwas mit Mandeln und Ingwer gemacht, das war zwar ein wenig scharf, hat aber letztlich auch gut geschmeckt.

Ich verschenke "Dátiles rellenos": Bei den Datteln wird der Kern entfernt und durch eine geschälte Mandel ersetzt und die Datteln werden anschliessend in Schoko-Glasur (am besten die MIT Kokosfett, denn sonst wird das Ganze zu klebrig!) getaucht und auf einem Backtrennpapier, einem grossen kalten Backblech oder einem Glasteller getrocknet. Das geht am besten über Nacht, sollte aber nicht draussen geschehen, sonst werden die Datteln matt, weil das im Winter eigentlich zu kalt ist...

Que aproveche! ;;) Matonkikí

Antworten

Zurück zu „Sonstiges Themen“