Geschenke aus der Küche

für Köche und Genießer
Gast2
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: So 11. Okt 2009, 21:01
Wohnort: Provincia de Murcia

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Gast2 » Mo 23. Nov 2009, 20:35

Hallo,

wir kommen gerade nach einem anstrengenden 'Tag heim und ich lese, Ihr schreit nach dem Rezept. Hier ist es:

KANDIERTE ORANGENSCHALEN
Zubereitung: 30 Min. + Kochzeit: 2 Std. + Trockenzeit: über Nacht. Bei 4 Portionen, pro Portion: 690 kcal, 21 g F, 6 g E, 117 g KH

* 4 Orangen
* 1 Liter Wasser
* 275 g Zucker für den Sirup
* 30 g Zucker zum Wälzen
* 250 g Halbbitterschokolade

1 Orangen vorsichtig schälen, Schale der Länge nach in 1 cm breite Streifen schneiden.

2 Wasser und Zucker für den Sirup bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen lassen, Orangenschalenstreifen zugeben, Hitze auf geringste Stufe reduzieren und Masse 2 Stunden köcheln lassen ohne umzurühren. Abkühlen lassen und Schalenstücke herausholen.

3 Restlichen Zucker in eine Schüssel geben, Schalen darin wälzen, auf einem Gitter über Nacht trocknen lassen. 4. Schokolade im Wasserbad schmelzen. Jedes Orangenschalenstück bis zur Hälfte in die Schokolade tunken und auf einem Gitter trocknen lassen.

@Citronella
Nein, es ist gar nicht aufwendig und macht Spaß. Das Rezept ist übrigens aus "Schrot und Korn", die in der neuen Newsletter auch noch andere lecke Rezepte für Weihnachten haben.

Ich sage mal "Gute Nacht", denn wir sind heute richtig fertig.

LG
Rexili

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5290
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Citronella » Di 24. Nov 2009, 18:24

@ Rexili :* muchas gracias

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
kala
especialista
especialista
Beiträge: 1225
Registriert: Do 14. Mai 2009, 17:14
Wohnort: La Safor
Kontaktdaten:

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von kala » Di 24. Nov 2009, 18:47

Hallo Rexili,
danke für das Rezept, werde es sicher mal versuchen.

Es gibt ja unterschiedliche Orangen, sollten die Schalen besser dünn sein?? Oder mit etwas mehr weiss. Bei Marmelade lässt man ja das Weiss dran, wenn man den Bittergeschmack etwas verstärken möchte - wie sieht das hier aus?
lg
kala

Gast2
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: So 11. Okt 2009, 21:01
Wohnort: Provincia de Murcia

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Gast2 » Di 24. Nov 2009, 18:52

Hallo Kala,

ich habe dünn geschält, also ohne das Weiße, aber wer es mag ????????

Ich habe übrigens die Schalen gemischt, Orange, Zitrone und Grapefruit.

200 g sind schon auf dem Weg nach Deutschland in meinem Wichtelpäckchen. Außerdem "Kandierte Walnüsse". Seid Ihr an dem Rezept interessiert ? Sie sind in 5 Minuten fertig.

LG
Rexili

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17988
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Oliva B. » Di 24. Nov 2009, 19:25

Nur her damit, Rexili, :-D

ich habe Unmengen von Walnüssen aus eigener Ernte hier liegen!

Gast2
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: So 11. Okt 2009, 21:01
Wohnort: Provincia de Murcia

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Gast2 » Mi 25. Nov 2009, 07:33

Hallo,

ich habe die "Kandierten Walnüsse" nach folgendem Rezept gemacht:

KANDIERTE WALNÜSSE (geht natürlich auch mit anderen Nüssen)

200 g Walnüsse
4 EL Zucker
1 TL Zimt
2 EL Wasser

Alle Zutaten in eine für die Mikrowelle geeignete Schüssel geben und umrühren, abdecken und 2 min bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen, herausnehmen, umrühren und für weitere 2 min noch mal in die Mikrowelle stellen.
Danach auf Backpapier ausbreiten, abkühlen und abtrocknen lassen. Und nun schmecken lassen!

In einem anderen Rezept steht 3 x 2 Minuten bei 800 Gad, aber das traue ich mich nicht, denn der Zucker verbrennt doch schnell.
Außerdem tauschen die Zimt gegen Vainille aus.

LG
Rexili
.

Gast2
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: So 11. Okt 2009, 21:01
Wohnort: Provincia de Murcia

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Gast2 » Mi 25. Nov 2009, 07:51

Hallo,

ich werde alt :-( :-( :-( :-( :-( , hätte weiter vorn nachlesen sollen, da hatte ich das Rezept schon mal geschrieben.

Heute haben wir noch eine schöne Aufgabe, nämlich unseren angesetzten Mandellikör zu filtern und in Flaschen zu füllen.
Probiert haben wir ja schon und ich kann nur sagen: LECKER: Hier ein Foto vom Ansatz:
Mandel-Likör-1.jpeg
Das Rezept:
MANDEL-LIKÖR

Zutaten:
150 g Geschaelte Mandeln
125 g Brauner Kandiszucker
200 ml Wasser
500 ml Cognac
1/2 Zimtstengel
2 Stueck Sternanis
3 dr Bittermandelaroma

Zubereitung:
Mandeln im Cutter grob hacken. Kandiszucker und Wasser aufkochen und
so lange kochen, bis der Zucker aufgeloest ist. Dann die Mandeln
beifuegen und alles auf mittlerem Feuer zugedeckt waehrend fuenf
Minuten kochen lassen; dabei gelegentlich umruehren.

Die warme Mandelfluessigkeit mit Cognac, Zimt, Sternanis und
Bittermandelaroma mischen und in ein grosses Einmachglas geben. Gut
verschliessen und an einem warmen Ort 14 Tage stehen lassen.

Die Fluessigkeit zuerst durch ein Sieb, anschliessend durch ein
Gazetuch oder einen Geleesack filtrieren. In Flaschen fuellen und gut
verschliessen.


Wir haben gleich ein großes Glas angesetzt und die Zutaten entsprechend hochgerechnet. x( x( x(

LG
Rexili

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17988
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Oliva B. » Mi 25. Nov 2009, 08:45

Rexili hat geschrieben:3 dr Bittermandelaroma

Die Fluessigkeit zuerst durch ein Sieb, anschliessend durch ein
Gazetuch oder einen Geleesack filtrieren. In Flaschen fuellen und gut
verschliessen.

Hallo Rexili,

was ist das oben für eine Maßangabe? Soll das dl heißen oder ist das die Abk. für Dröppken :lol: ??? Gibt es hier Bittermandelaroma zu kaufen? Habe ich nich nicht geserhen (aber auch nicht darauf geachtet).
Und einen Geleesack zum Filtern? Habe ich noch nie gehört. Gibt es diese Säcke extra zu kaufen und kann man sie öfter verwenden?

Gast2
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: So 11. Okt 2009, 21:01
Wohnort: Provincia de Murcia

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Gast2 » Mi 25. Nov 2009, 11:11

Hallo Oliva,
Oliva B. hat geschrieben:
Rexili hat geschrieben:3 dr Bittermandelaroma

Die Fluessigkeit zuerst durch ein Sieb, anschliessend durch ein
Gazetuch oder einen Geleesack filtrieren. In Flaschen fuellen und gut
verschliessen.

Hallo Rexili,

was ist das oben für eine Maßangabe? Soll das dl heißen oder ist das die Abk. für Dröppken :lol: ??? Gibt es hier Bittermandelaroma zu kaufen? Habe ich nich nicht geserhen (aber auch nicht darauf geachtet).
Und einen Geleesack zum Filtern? Habe ich noch nie gehört. Gibt es diese Säcke extra zu kaufen und kann man sie öfter verwenden?
Hallo Oliva,

darüber bin ich auch gestolpert. Hätte ich einige Bittermandeln gehabt, hätte ich die dazu getan. Ich hatte aber noch ein Röhrchen Bittermandelaroma, das ich mal im deutschen Supermarkt in Torrevieja gekauft habe.

Ich kenne auch keinen Geleesack, also wir filtern durch ein ganz feines Sieb wieder in ein Glas und warten ab, wieviel sich absetzt. Dann saugen wir den Likör vorsichtig mit einem Schlauch ab.

Bis später

LG
Rexili

Benutzeravatar
Matonkikí
activo
activo
Beiträge: 133
Registriert: Mo 4. Mai 2009, 21:12
Wohnort: Fürstentum Liechtenstein

Re: Geschenke aus der Küche

Beitrag von Matonkikí » Do 26. Nov 2009, 14:24

Hallo,

ein "Gelee-Sack" ist meiner Meinung nach eine Art Gaze-Tuch was auf einem 4-Füssigem Ständer eingehängt wird. Ich habe so etwas um Saft bzw. Gelee durchzulassen ehe man es in die Gläser füllt. Es ist recht praktisch weil natürlich sehr viel feiner als das feinste Sieb... :) Matonkikí

Antworten

Zurück zu „Sonstiges Themen“