Diabetiker

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18975
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Diabetiker

Beitrag von Oliva B. »

Cozumel, das meinte ich nicht. Deutsche Rentner, die dauerhaft in Spanien leben und in DEUTSCHLAND versichert sind, werden nach europäischen Recht so behandelt, als wären sie in Spanien versichert. Und das widerspricht deiner Aussage.
Man MUSS sich in Deutschland nicht abmelden. Recht hast du natürlich insofern, dass BEIDES (gesetzliche Versicherung in D und E) nicht geht.
Cozumel hat geschrieben:Josefine,

wenn man dauerhaft in Spanien lebt, muss man sich bei der deutschen, ges. Versichung abmelden und bei der spanischen, gestzlichen anmelden. Beides geht nicht.

Vor allem nicht, wenn man in DE keine Adresse mehr hat, denn dann fällt es auch auf.
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 11091
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Diabetiker

Beitrag von Cozumel »

Du hast recht, das hat sich wohl in den letzten Jahren geändert, denn mein Mann flog 2004 aus seiner gesetzlichen raus, weil er keinen deutschen Wohnsitz mehr hatte.

Obwohl sich das Gesetz dahingehend geändert hat, in der Folgezeit, dass die deutschen Versicherungen Heimkehrer (mit deutscher Adresse) wieder aufnehmen müssen, taten sie es nicht. Auch eine Intervention seiner Anwältin nütze nichts.

Es ging dann nur durch Vitamin B und auch nur weil er inzwischen in der Seguro social war, was er nachweisen musste.
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Diabetiker

Beitrag von nurgis »

Oliva B. hat geschrieben:
Cozumel hat geschrieben:Josefine,

wenn man dauerhaft in Spanien lebt, muss man sich bei der deutschen, ges. Versichung abmelden und bei der spanischen, gestzlichen anmelden. Beides geht nicht.

Vor allem nicht, wenn man in DE keine Adresse mehr hat, denn dann fällt es auch auf.
Hallo Cozumel,

dann lies mal bitte hier.
Hallo Olivia B,
danke für den Link !
Trotz vieler schlechter Erfahrung auf dem Gebiet, habe ich noch etwas Gutes für meine Situation finden können. :smile:
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18975
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Diabetiker

Beitrag von Oliva B. »

nurgis hat geschrieben: Hallo Olivia B,
danke für den Link !
Trotz vieler schlechter Erfahrung auf dem Gebiet, habe ich noch etwas Gutes für meine Situation finden können. :smile:
Freut mich, nurgis, dass ich dir dadurch vielleicht ein klein wenig weiter geholfen habe.
micha-wob
bisoño
bisoño
Beiträge: 10
Registriert: So 18. Jan 2015, 13:15

Re: Diabetiker

Beitrag von micha-wob »

buenas noches todos,

das sind ja Informationen, die einem das Auswandern glatt vermiesen können. Ich glaube, so lange man gesund und munter ist,
gibt es keine Probleme, aber wehe, die kleinen weh wehchen fangen an größer zu werden, dann wird es eng.
Da werden aber ganz schöne kosten auf mich zu kommen, wenn ich mal diese Apotheken Preise sehe. Jetzt weiss man wo das Wort "Apothekenpreise "her kommt.
Man oh man, wenn das wirklich so ist kann ich dann nur sagen " tenía un sueño "
Das muss erst eimal sacken....... :-?

allen noch einen schönen Abend
Micha
Antworten

Zurück zu „Medikamente, med. Hilfsmittel“